Stadtbibliothek Graz
Medien der Südwind-Infothek Stadtbibliothek Graz Nord

Newsletter

Der Newsletter informiert Sie über bevorstehende Veranstaltungen.

Newsletter Anmeldung

Kulturserver

Informationen zu: Kulturkalender, Kultur A - Z und dem Kulturamt

kultur.graz.at

Maigret und der Gehängte

Roman

Belletristik

Standort:

Verfasser:
Simenon, Georges

Verfasser Angabe:
Georges Simenon. Aus dem Franz.

Sprache:
Deutsch

Zusatzfelder:
Art und Inhalt: Belletristik
Herkunft: IDN: 8681

Verlag:
Diogenes

Erscheinungsort:
Zürich

Jahr:
1981

Umfang:
179 S.

Reihe:
Diogenes Taschenbuch

Inhalt:
Aus einer Eingebung heraus heftet sich Maigret während einer kurzen Dienstreise nach Brüssel an die Fersen eines schäbig gekleideten Mannes, den er in einem kleinen Cafe Tausendfrancsscheine hat zählen sehen.

ZWEIGSTELLEBUCHUNGSNRSTANDORTSTATUSVORM.RÜCKGABE
Nord - Geidorf1108SB02304DR.D SIMVerfügbar0 

Vorbestellen

Vorbestellte Medien sind in der gewählten Zweigstelle abzuholen!

Der Bestand folgender Zweigstellen ist derzeit vom Service ausgenommen:
Andritz, Bücherbus, West - Eggenberg

Postservice

Nutzen Sie unser neues Zustellservice in Ihre nächstgelegene Postfiliale.
Es sind nur verfügbare Medien bestellbar!

Der Bestand folgender Zweigstellen ist derzeit vom Service ausgenommen:
Andritz, Bücherbus, West - Eggenberg

Folgende Mediengruppen sind vom Postservice ausgenommen:
Bestseller, Hörfigur, Mehrbändige Werke, Objekt, Spiele, Themenpaket, Unselbst. Literatur

Merkliste

Hier können Sie sich das Medium auf Ihren persönlichen Merkzettel setzen.

BenutzerInnen, die dieses Medium interessierte, haben auch folgende Medien entliehen:

Der Dienstagabend-Klub. Das krumme Haus
Das Geheimnis der Goldmine
Fuchs, du hast die Gans gestohlen
Die Frau im Pelzmantel
Die Leuchtturmwächterin
Warte nur, balde ruhest du auch
Das Mädchen aus der Pentecost Alley
Ein mörderisches Gespür für Schokolade
Mord ist aller Laster Anfang
Inspektor Jury steht im Regen
Unser Service: Doppelmord
Laßt Morde sprechen
Der ballspielende Hund
Hercule Poirot bittet zum Galgen
Alter schützt vor Scharfsinn nicht