Stadtbibliothek Graz

Neue Medien

Medien, die in den letzten 30 Tagen neu eingetroffen sind.

Belletristik262RSS Feed neue Medien: Belletristik
DVD160RSS Feed neue Medien: DVD
Hörfigur103RSS Feed neue Medien: Hörfigur
Jugendbuch61RSS Feed neue Medien: Jugendbuch
Karten/Pläne1RSS Feed neue Medien: Karten/Pläne
Kinderbuch307RSS Feed neue Medien: Kinderbuch
Literatur CD86RSS Feed neue Medien: Literatur CD
Literatur MP3-CD15RSS Feed neue Medien: Literatur MP3-CD
Musik CD50RSS Feed neue Medien: Musik CD
Sachbuch275RSS Feed neue Medien: Sachbuch
Spiele5RSS Feed neue Medien: Spiele
Zeitschriften195RSS Feed neue Medien: Zeitschriften
alle Mediengruppen1520RSS Feed neue Medien: Belletristik
Medien der Südwind-Infothek Stadtbibliothek Graz Nord

Newsletter

Der Newsletter informiert Sie über bevorstehende Veranstaltungen.

Newsletter Anmeldung

Kulturserver

Informationen zu: Kulturkalender, Kultur A - Z und dem Kulturamt

kultur.graz.at

Talk on corners / The Corrs

Musik CD

Standort:

Personen:
Corr, Andrea [vocal]
Corr, Caroline [drums]
Corr, Sharon [violin]
Corr, Jim [keyboards, violin]

Urheber:
Corrs

Schlagwörter:

Verlag:
Atlantic

Erscheinungsort:
New York

Jahr:
1998

Umfang:
60'55

ISBN:
5-678-31062-3

Inhalt:
Es heißt, in ihrem irischen Elternhaus schätzte man die Carpenters und Fleetwood Mac. Das hört man. Englische Musikzeitschriften haben ja lange Zeit einen Bogen um die drei Schwesternbeauties und ihren Bruder gemacht. Zu sauber, irischer Fön-Pop, gerade mal geeignet für Pickeljünglinge. Als Band taten sich die Corrs 1990 zusammen, nachdem sie sich um Rollen für den Film The Commitments beworben hatten (Sängerin Andrea erhielt tatsächlich eine kleine Nebenrolle). 1995 folgte dann ihr erstes Album "Forgiven, Not Forgotten". Erfolg in Großbritannien hatten sie allerdings erst 1999 mit einer Remix-Version des Fleetwood Mac-Covers "Dreams". Dieser Song verhalf dem bereits 1997 erschienenen Album "Talk On Corners" endgültig zum Durchbruch. "Dreams" plus zwei weitere Bonustracks sind inzwischen auf einer erweiterten Talk On Corners-Version erschienen. Die Edelproduzenten David Foster und Glen Ballard sorgten für eine schnörkellose Pop-Produktion mit feinster Chorarbeit, behutsamem irischen Touch und dem netten Nebeneffekt, mit "What Can I Do", "Only When I Sleep" und "So Young" gleich drei Riesenhits im Gepäck zu haben.

enthaltene Werke:
Only when I sleep
When he's not around
Dreams
What can I do
I never loved you anyway
So young
Don't say you love me
Love gives love takes
Hopelessly addicted

BenutzerInnen, die dieses Medium interessierte, haben auch folgende Medien entliehen:

Ein alter Traum von Liebe