Stadtbibliothek Graz

Neue Medien

Medien, die in den letzten 30 Tagen neu eingetroffen sind.

Belletristik195RSS Feed neue Medien: Belletristik
DVD88RSS Feed neue Medien: DVD
Hörfigur21RSS Feed neue Medien: Hörfigur
Jugendbuch57RSS Feed neue Medien: Jugendbuch
Kinderbuch314RSS Feed neue Medien: Kinderbuch
Literatur CD75RSS Feed neue Medien: Literatur CD
Literatur MP3-CD61RSS Feed neue Medien: Literatur MP3-CD
Musik CD2RSS Feed neue Medien: Musik CD
Sachbuch196RSS Feed neue Medien: Sachbuch
Spiele19RSS Feed neue Medien: Spiele
Unterrichtsmaterial4RSS Feed neue Medien: Unterrichtsmaterial
Zeitschriften128RSS Feed neue Medien: Zeitschriften
alle Mediengruppen1160RSS Feed neue Medien: Belletristik
Medien der Südwind-Infothek Stadtbibliothek Graz Nord

Newsletter

Der Newsletter informiert Sie über bevorstehende Veranstaltungen.

Newsletter Anmeldung

Kulturserver

Informationen zu: Kulturkalender, Kultur A - Z und dem Kulturamt

kultur.graz.at

Krieg in der Arktis

die Operationen der Lappland-Armee 1942 - 1945

Sachbuch

Standort:

Verfasser:
Kaltenegger, Roland

Verfasser Angabe:
Roland Kaltenegger

Schlagwörter:

Verlag:
Stocker

Erscheinungsort:
Graz [u. a.]

Jahr:
2003

Umfang:
398 S. : Ill., Kt.

ISBN:
978-3-7020-1018-8

Inhalt:
Der bekannte Gebirgstruppen-Historiker führt mit diesem Buch die im Band "Krieg am Eismeer" begonnene Darstellung der Kämpfe zwischen Deutscher Wehrmacht und Roter Armee im hohen Norden zu Ende. In packender Darstellung gelingt es ihm, nicht nur die militärischen Ereignisse, sondern auch die menschliche Ebene für den heutigen Leser nachvollziehbar zu machen.
Im Frühjahr 1942 setzen die sowjetischen Truppen an der Nordfront zu einem Großangriff an, um die Lappland-Armee unter Generaloberst Dietl vor Murmansk und in Karelien einzuschließen oder zurückzuwerfen. Doch der Versuch bleibt trotz aller Kraftanstrengungen vergeblich. Die Gebirgsjäger weichen in der "Winterschlacht im Mai" nicht zurück und halten die Front bis zum Sommer 1944. Nachdem Generaloberst Dietl bei einem Flugzeugabsturz tödlich verunglückt ist, übernimmt der aus Österreich stammende General Lothar Rendulic die 20. Gebirgsarmee. Als sich Finnland im Herbst dieses Jahres gezwungen sieht, aus dem Krieg auszuscheiden und mit der Sowjetunion einen Frieden zu schließen, gelingt es Rendulic trotz des übermächtigen Drucks der Roten Armee, seine Truppen ohne große Verluste so geordnet und planmäßig zurückzunehmen, daß Hitler seine Einschätzung bekräftigt, die Lappland-Armee sei "die beste Armee Deutschlands". Eine Meinung, die auch von Premier Churchill geteilt wurde, der die im Sommer 1945 noch völlig intakte Lappland-Armee über die Kapitulation der Wehrmacht hinaus monatelang bewaffnet und ausgerüstet aufgestellt ließ, um sie als Faustpfand gegenüber Stalins expansiver Politik auf dem Balkan und in Skandinavien zu benutzen.

ZWEIGSTELLEBUCHUNGSNRSTANDORTSTATUSVORM.RÜCKGABE
Zanklhof0801SP03045GE.GK KALVerfügbar0 

Vorbestellen

Vorbestellte Medien sind in der gewählten Zweigstelle abzuholen!

Der Bestand folgender Zweigstellen ist derzeit vom Service ausgenommen:
Andritz, Bücherbus, Gösting, Mediathek, Nord - Geidorf, Ost - Schillerstraße, Süd - Lauzilgasse, West - Eggenberg, Zanklhof

Postservice

Nutzen Sie unser neues Zustellservice in Ihre nächstgelegene Postfiliale.
Es sind nur verfügbare Medien bestellbar!

Der Bestand folgender Zweigstellen ist derzeit vom Service ausgenommen:
Andritz, Bücherbus, Gösting, Mediathek, Nord - Geidorf, Ost - Schillerstraße, Süd - Lauzilgasse, West - Eggenberg, Zanklhof

Folgende Mediengruppen sind vom Postservice ausgenommen:
Bestseller, Hörfigur, Mehrbändige Werke, Objekt, Spiele, Themenpaket, Unselbst. Literatur

Merkliste

Hier können Sie sich das Medium auf Ihren persönlichen Merkzettel setzen.

BenutzerInnen, die dieses Medium interessierte, haben auch folgende Medien entliehen:

Der erste Weltkrieg
Faszination U-Boot
Kriegstagebuch Franz Allmer 1941 - 1945
Geschichte der Geheimdienste
Berühmte Kriminalfälle
Wien im Mittelalter
Der Hexenhammer
Der Krieg im Dunkeln
Der Angriff
Der letzte Befehl
NSA
Leichen sagen aus
Im Archipel GUPVI
Die Verschwörung der Securitate