Stadtbibliothek Graz

Neue Medien

Medien, die in den letzten 30 Tagen neu eingetroffen sind.

Belletristik353RSS Feed neue Medien: Belletristik
DVD131RSS Feed neue Medien: DVD
Hörfigur13RSS Feed neue Medien: Hörfigur
Jugendbuch71RSS Feed neue Medien: Jugendbuch
Kinderbuch303RSS Feed neue Medien: Kinderbuch
Literatur CD89RSS Feed neue Medien: Literatur CD
Literatur MP3-CD72RSS Feed neue Medien: Literatur MP3-CD
Musik CD71RSS Feed neue Medien: Musik CD
Objekt5RSS Feed neue Medien: Objekt
Sachbuch378RSS Feed neue Medien: Sachbuch
Spiele6RSS Feed neue Medien: Spiele
Sprachtrainingspaket1RSS Feed neue Medien: Sprachtrainingspaket
Zeitschriften187RSS Feed neue Medien: Zeitschriften
alle Mediengruppen1680RSS Feed neue Medien: Belletristik
Medien der Südwind-Infothek Stadtbibliothek Graz Nord

Newsletter

Der Newsletter informiert Sie über bevorstehende Veranstaltungen.

Newsletter Anmeldung

Kulturserver

Informationen zu: Kulturkalender, Kultur A - Z und dem Kulturamt

kultur.graz.at

Frauen gegen Hitler

Schicksale im Nationalsozialismus

Sachbuch

Standort:

Verfasser:
Schad, Martha

Verfasser Angabe:
Martha Schad

Schlagwörter:

Verlag:
Heyne

Erscheinungsort:
München

Jahr:
2001

Umfang:
367, [16] S. : Ill.

ISBN:
3-453-19420-9

Interessenskreise:
Gender Section
Gender Section : Persönlichkeiten

Inhalt:
Die renommierte Historikerin Martha Schad widmet sich erstmals in Form einer umfassenden und glänzend recherchierten Gesamtdarstellung den Schicksalen der vielen Frauen, die aus den unterschiedlichsten Motiven in die aktive oder passive Opposition gegen das nationalsozialistische Terrorsystem gingen, und schließt so eine Lücke in der Literatur über den Widerstand. Dabei dokumentiert sie nicht nur die Taten herausragender Persönlichkeiten wie die der Sophie Scholl und Marion Gräfin Dönhoff, sondern zeichnet auch die Lebensbilder weniger bekannter Frauen nach, darunter Constanze Hallgarten, Elisabeth von Thadden und Hilde Coppi, die im Kampf gegen die nationalsozialistische Herrschaft nicht selten ihr Leben verloren.Martha Schad, geboren 1939, studierte an der Universität Augsburg Geschichte und Kunstgeschichte und promovierte mit "Die Frauen des Hauses Fugger von der Lilie". Sie schreibt über historische Frauengestalten (Bayerns Königinnen; Frauen, die die Welt bewegten; Kaiserin Elisabeth und ihre Töchter) und gab den Briefwechsel zwischen Cosima Wagner und Ludwig II. von Bayern heraus.

ZWEIGSTELLEBUCHUNGSNRSTANDORTSTATUSVORM.RÜCKGABE
Zanklhof0301BU41351GE.QTW SCH
Ausleihe
Verfügbar0 
Ost - Schillerstraße0306BU26007GE.QTW SCH
Ausleihe
Verfügbar0 

Vorbestellen

Vorbestellte Medien sind in der gewählten Zweigstelle abzuholen!

Der Bestand folgender Zweigstellen ist derzeit vom Service ausgenommen:
Bücherbus

Postservice

Nutzen Sie unser neues Zustellservice in Ihre nächstgelegene Postfiliale.
Es sind nur verfügbare Medien bestellbar!

Der Bestand folgender Zweigstellen ist derzeit vom Service ausgenommen:
Bücherbus

Folgende Mediengruppen sind vom Postservice ausgenommen:
Bestseller, Hörfigur, Mehrbändige Werke, Objekt, Spiele, Themenpaket, Unselbst. Literatur

Merkliste

Hier können Sie sich das Medium auf Ihren persönlichen Merkzettel setzen.

BenutzerInnen, die dieses Medium interessierte, haben auch folgende Medien entliehen:

Hitlers Wien