Stadtbibliothek Graz
Medien der Südwind-Infothek Stadtbibliothek Graz Nord

Newsletter

Der Newsletter informiert Sie über bevorstehende Veranstaltungen.

Newsletter Anmeldung

Kulturserver

Informationen zu: Kulturkalender, Kultur A - Z und dem Kulturamt

kultur.graz.at

A sigh, a song / Lisa Bassenge Trio

Musik CD

Standort:

Personen:
Bassenge, Lisa [vocal]
Schmidt, Andreas [piano]
Kleber, Paul [bass]
Friedman, David [vibraphone]
Winch, Rainer [percussion]

Urheber:
Lisa Bassenge Trio

Schlagwörter:

Verlag:
Minor Music

Erscheinungsort:
[o.O.]

Jahr:
2002

Umfang:
61'51

ISBN:
3-585-51002-7

Inhalt:
Wir erinnern uns: Jazzsänger und -sängerinnen singen Standards (wenn sie nicht gerade textlos herummelismieren). Standards sind Popsongs, die vor langer Zeit zum Jazz geadelt wurden. Irgendwann begann man, der Meinung zu sein, dass Schlager der 30er bis 50er Jahre "besser" sind als jüngere, mit subtileren Texten, gewiefteren Akkorden und klangvolleren Melodien. So bildete sich ein "klassisches" Repertoire, das heute viele Sänger dazu zwingt, Geschichten zu erzählen, die schon tausende Male zuvor gesungen wurden.
Die Berliner Sängerin Lisa Bassenge und ihr Trio, zu dem noch der Pianist Andreas Schmidt und der Bassist Paul Kleber gehören, finden einen naheliegenden, doch selten gewählten Weg aus dieser Misere. Auf "A Sigh, A Song" haben sie ein Repertoire gewählt, das sich, neben zwei "richtigen" Standards, aus für den Jazz ungenützten Ressourcen des Pop rekrutiert. Bassenge singt Stücke, die von Elvis bekannt gemacht wurden, von Dean Martin, Perez Prado, Depeche Mode, Mary Wells, Tom Waits und - Oh Wunder! - auch Kylie Minogue. Wie sie deren "Can't Get You Out Of My Head" in ihre Welt holt, spricht Bände über die Qualität dieses Albums. Ihr gelingt, was großen Jazzsängerinnen stets zu gelingen pflegte: eine Verwandlung von Pop in das kreative, persönliche, kommunikative und subtile Genre namens Jazz. Dabei spielt es keine Rolle, ob hier Jazz oder Pop gesungen wird, die Musik funktioniert so oder so. Und ganz nebenbei erinnert das Bassenge Trio auch daran, dass eine deutschsprachige Jazzsängerin sich auch einmal in der eigenen Sprache versuchen kann, hier mit einer Version von Rio Reisers "Junimond", der perfekte Schluss einer wunderbaren Platte.

enthaltene Werke:
Can't get you out of my head
Adeus
Blue suede shoes
It's now or never
Everybody loves somebody sometimes
Shake the disease
My guy
Blue
A sigh, a song

ZWEIGSTELLEBUCHUNGSNRSTANDORTSTATUSVORM.RÜCKGABE
MediathekME01CD034623TD.MJ BasVerfügbar0 

Vorbestellen

Vorbestellte Medien sind in der gewählten Zweigstelle abzuholen!

Der Bestand folgender Zweigstellen ist derzeit vom Service ausgenommen:
Bücherbus

Postservice

Nutzen Sie unser neues Zustellservice in Ihre nächstgelegene Postfiliale.
Es sind nur verfügbare Medien bestellbar!

Der Bestand folgender Zweigstellen ist derzeit vom Service ausgenommen:
Bücherbus

Folgende Mediengruppen sind vom Postservice ausgenommen:
Bestseller, Hörfigur, Mehrbändige Werke, Objekt, Spiele, Themenpaket, Unselbst. Literatur

Merkliste

Hier können Sie sich das Medium auf Ihren persönlichen Merkzettel setzen.

BenutzerInnen, die dieses Medium interessierte, haben auch folgende Medien entliehen:

Funked up, chilled out / Candy Dulfer
Simple life / Katrine Madsen
Summit / Gerry Mulligan - Astor Piazzolla
The girl in the other room / Diana Krall
Glamoured / Cassandra Wilson
The art of how to fall / Rebekka Bakken
Soul of things / Tomasz Stanko Quartet
Lush life / Jacintha
I feel the earth move / Various Artists
Feeling good - the very best of Nina Simone / Nina Simone