Stadtbibliothek Graz
Medien der Südwind-Infothek Stadtbibliothek Graz Nord

Newsletter

Der Newsletter informiert Sie über bevorstehende Veranstaltungen.

Newsletter Anmeldung

Kulturserver

Informationen zu: Kulturkalender, Kultur A - Z und dem Kulturamt

kultur.graz.at

Pcd / Pussycat Dolls

Musik CD

Standort:

Personen:
Scherzinger, Nicole [vocal]
Bachar, Carmit [vocal]
Roberts, Ashley [vocal]
Sutta, Jessica [vocal]
Thornton, Melody [vocal]

Urheber:
Pussycat Dolls

Schlagwörter:

Verlag:
A&M

Erscheinungsort:
London

Jahr:
2005

Umfang:
47'33

Nebeneintrag:
Rhymes, Busta

ISBN:
2-498-85655-2

Inhalt:
Funky Divas: The Pussycat Dolls schließen die Lücke, welche Destinys Child seit ihrer Trennung hinterlassen haben. Sie starteten als Tanztruppe in Johnny Depps Viper Room am Sunset Strip. Durch die Nähe zu Hollywood kamen bald Gastauftritte in diversen Blockbustern hinzu - beispielsweise in "3 Engel für Charlie - Volle Power". Doch die Mädels wollten mehr. Zu den choreographierten Tanzschritten gesellten sich erste Gehversuche mit Gesang in Filmen wie "Große Haie - Kleine Fische" und "Darf Ich Bitten?". Schließlich war die Zeit reif für ein Album. Mit dem offensiven Charme von "Don't Cha" war auch schnell ein Glanzstück gefunden, das den fünf Miezekatzen perfekt auf ihr schönen Leiber geschneidert war. Mit Gastrapper Busta Rhymes preisen sich die Dolls in dieser Nummer als der Typ Frau an, den jeder Mann begehrt und die jede Frau gerne wäre. Ihr Smash-Hit aus der Feder von Thomas "Cee-Lo" Callaway führt ein Dutzend abwechslungsreicher Tracks auf PDC an. Mit der gelungenen Coverversion von Donna Summers Disco-Klassiker "Hot Stuff" hat die Truppe um Frontfrau Nicole Scherzinger bereits einen weiteren Chartsanwärter in petto. Und auch sonst ist für Abwechslung gesorgt. Auf soulige R&B-Balladen wie "Stickwitu" folgen Uptempo-Tracks wie "Wait A Minute" mit seinem an Cameo erinnernden Drive. Das swingende "Right Now" dagegen erinnert an eine Cabaret-Nummer aus den 50er Jahren. Schließlich sticht noch die gelungene Kombination von Soft Cells 1980er Hit "Tainted Love" mit dem Supremes-Klassiker "Where Did Our Love Go" hervor. Gutes Timing: Als potenzielle Anwärter auf die Nachfolge berühmter Girl Groups wie TLC oder En Vogue stößt das ambitionierte Quintett genau in die von Destinys Child hinterlassene Lücke vor.

enthaltene Werke:
Don't cha
Beep
Wait a minute
Stickwitu
Buttons
I don't need a man
Hot stuff (Want you back)
How many times, how many lies
Bite the dust

ZWEIGSTELLEBUCHUNGSNRSTANDORTSTATUSVORM.RÜCKGABE
Mediathek1813SB00551TD.MP PUSVerfügbar0 

Vorbestellen

Vorbestellte Medien sind in der gewählten Zweigstelle abzuholen!

Der Bestand folgender Zweigstellen ist derzeit vom Service ausgenommen:
Bücherbus

Postservice

Nutzen Sie unser neues Zustellservice in Ihre nächstgelegene Postfiliale.
Es sind nur verfügbare Medien bestellbar!

Der Bestand folgender Zweigstellen ist derzeit vom Service ausgenommen:
Bücherbus

Folgende Mediengruppen sind vom Postservice ausgenommen:
Bestseller, Hörfigur, Mehrbändige Werke, Objekt, Spiele, Themenpaket, Unselbst. Literatur

Merkliste

Hier können Sie sich das Medium auf Ihren persönlichen Merkzettel setzen.

BenutzerInnen, die dieses Medium interessierte, haben auch folgende Medien entliehen:

Mistaken identity / Delta Goodrem
Come on over / Shania Twain
Endless summer / The Beach Boys