Stadtbibliothek Graz
Medien der Südwind-Infothek Stadtbibliothek Graz Nord

Newsletter

Der Newsletter informiert Sie über bevorstehende Veranstaltungen.

Newsletter An- und Abmeldung

Kulturserver

Informationen zu: Kulturkalender, Kultur A - Z und dem Kulturamt

kultur.graz.at

Ti prendo e ti porto via

Belletristik

Standort:

Verfasser:
Ammaniti, Niccolò

Verfasser Angabe:
Niccolò Ammaniti

Sprache:
Italienisch

Schlagwörter:

Verlag:
Mondadori

Erscheinungsort:
Milano

Jahr:
2000

Umfang:
452 S.

Fußnote:
Fort von hier

ISBN:
978-8-8044-7679-5

Bandangabe:
221

Reihe:
Piccola Biblioteca Oscar

Inhalt:
Ein kleiner Ort an der italienischen Riviera. Graziano Biglia hat ein wildes Leben hinter sich. Jetzt ist er wieder da und will heiraten. Seine Liebste aber wirft sich einem Filmproduzenten an den Hals. Während Graziano in der Bar hockt und auf Rache sinnt, betritt die schöne Lehrerin Laura Palmieri das Lokal. Da trifft Graziano eine folgenschwere Entscheidung, die sein Leben auf schicksalhafte Weise mit dem ihren und dem eines schüchternen, verträumten Jungen verbinden wird.

ZWEIGSTELLEBUCHUNGSNRSTANDORTSTATUSVORM.RÜCKGABE
Zanklhof0901SP00117FS.RI AMMVerfügbar0 

Vorbestellen

Vorbestellte Medien sind in der gewählten Zweigstelle abzuholen!

Der Bestand folgender Zweigstellen ist derzeit vom Service ausgenommen:
Bücherbus

Postservice

Nutzen Sie unser neues Zustellservice in Ihre nächstgelegene Postfiliale.
Es sind nur verfügbare Medien bestellbar!

Der Bestand folgender Zweigstellen ist derzeit vom Service ausgenommen:
Bücherbus

Folgende Mediengruppen sind vom Postservice ausgenommen:
Bestseller, Hörfigur, Mehrbändige Werke, Spiele, Themenpaket, Unselbst. Literatur

Merkliste

Hier können Sie sich das Medium auf Ihren persönlichen Merkzettel setzen.

BenutzerInnen, die dieses Medium interessierte, haben auch folgende Medien entliehen:

Ein Engländer in Paris
Schnee
Das Jahr des Hasen
Perfekt! Italienisch 2 - Fortgeschrittene
Pons Reisewörterbuch Italienisch
Total Cheops
Schlamassel
Chourmo
Die Stimme der Violine
Tod im Palazzo
Berlin Alexanderplatz