Stadtbibliothek Graz
Medien der Südwind-Infothek Stadtbibliothek Graz Nord

Newsletter

Der Newsletter informiert Sie über bevorstehende Veranstaltungen.

Newsletter Anmeldung

Kulturserver

Informationen zu: Kulturkalender, Kultur A - Z und dem Kulturamt

kultur.graz.at

Philosophie der Stoa

Lesung

Literatur CD

Standort:

Verfasser:
Epikteta

Verfasser Angabe:
Epiktet

Personen:
Dietrich, Andreas

Verlag:
Komplett Media

Erscheinungsort:
München

Jahr:
2006

Umfang:
1 CD : 70 Min.

ISBN:
978-3-8312-6127-7

Inhalt:
Der Grieche Epiktet (ca. 50 - 130) lebte in Rom und war einer der bedeutendsten Vertreter der späten stoischen Philosophie. Zu seinen Schülern zählte auch Seneca. Das"Handbüchlein der Moral", auch"Encheiridon", war sein bekanntestes Werk und fand in der Spätantike als Trostbuch eine starke Verbreitung. In 53 Sätzen fasst Epiktet die wichtigsten Lebens- und Erkenntnisregeln zusammen: u. a.:"Nicht die Dinge an sich beunruhigen den Menschen, sondern seine Sicht der Dinge!"
"Der Wille sei so zu gebrauchen, dass Harmonie mit dem Weltlauf erreicht wird."
"Um zu persönlichem Glück zu kommen, sei eine Unterscheidung der Dinge, welche von uns beeinflusst werden können und welche nicht, nötig."

ZWEIGSTELLEBUCHUNGSNRSTANDORTSTATUSVORM.RÜCKGABE
Nord - Geidorf1008TD00303TD.PI.T EPI
Ausleihe
Verfügbar0 

Vorbestellen

Vorbestellte Medien sind in der gewählten Zweigstelle abzuholen!

Der Bestand folgender Zweigstellen ist derzeit vom Service ausgenommen:
Bücherbus

Postservice

Nutzen Sie unser neues Zustellservice in Ihre nächstgelegene Postfiliale.
Es sind nur verfügbare Medien bestellbar!

Der Bestand folgender Zweigstellen ist derzeit vom Service ausgenommen:
Bücherbus

Folgende Mediengruppen sind vom Postservice ausgenommen:
Bestseller, Handb. Kjub, Hörfigur, Mehrbändige Werke, Objekt, Spiele, Themenpaket, Unselbst. Literatur, Unterrichtsmaterial, Zubehör, eAudio, eBook, eMusic, ePaper, eVideo

Merkliste

Hier können Sie sich das Medium auf Ihren persönlichen Merkzettel setzen.

BenutzerInnen, die dieses Medium interessierte, haben auch folgende Medien entliehen:

Die Verteidigungsrede des Sokrates
Denken und leben
Denken und leben
Denken und leben
Zarathustra