Stadtbibliothek Graz

Neue Medien

Medien, die in den letzten 30 Tagen neu eingetroffen sind.

Belletristik344RSS Feed neue Medien: Belletristik
Blu-ray Disc52RSS Feed neue Medien: Blu-ray Disc
DVD133RSS Feed neue Medien: DVD
Hörfigur1RSS Feed neue Medien: Hörfigur
Jugendbuch80RSS Feed neue Medien: Jugendbuch
Kinderbuch248RSS Feed neue Medien: Kinderbuch
Literatur CD140RSS Feed neue Medien: Literatur CD
Literatur MP3-CD113RSS Feed neue Medien: Literatur MP3-CD
Musik CD53RSS Feed neue Medien: Musik CD
Sachbuch261RSS Feed neue Medien: Sachbuch
Spiele2RSS Feed neue Medien: Spiele
Zeitschriften240RSS Feed neue Medien: Zeitschriften
alle Mediengruppen1667RSS Feed neue Medien: Belletristik
Medien der Südwind-Infothek Stadtbibliothek Graz Nord

Newsletter

Der Newsletter informiert Sie über bevorstehende Veranstaltungen.

Newsletter Anmeldung

Kulturserver

Informationen zu: Kulturkalender, Kultur A - Z und dem Kulturamt

kultur.graz.at

Wandernde Sterne

oder wie die Wissenschaft erfunden wurde

Kinderbuch

Einheits Sachtitel:
Numeri magici e stelle vaganti (dt.)

Standort:

Verfasser:
Parisi, Anna

Verfasser Angabe:
Anna Parisi. Aus dem Ital. von Marcus Würmli. Ill. von Detlef Kersten

Personen:
Würmli, Marcus [Übers.]
Kersten, Detlef [Ill.]

Schlagwörter:

Verlag:
Fischer Taschenbuch

Erscheinungsort:
Frankfurt/Main

Jahr:
2010

Umfang:
171 S. : Ill.

ISBN:
978-3-596-80651-5

Interessenskreise:
ab 10 Jahre

Reihe:
Fischer Schatzinsel

Inhalt:
Warum fällt der Apfel auf die Erde? Warum bleiben die Sterne am Himmel?
Dieses Buch schildert chronologisch die Gedankengänge der berühmtesten Naturphilosophen und Mathematiker des Alten Griechenlands: Thales von Milet, Pythagoras, Demokrit, Platon, Aristoteles, Euklid, Archimedes. Sie alle wollten den Geheimnissen der Natur und des Daseins auf die Spur kommen. Wahre, überlieferte Begebenheiten werden einbezogen, ausgeschmückt wird der Text mit fiktiven Interviews mit den Denkern und witzigen Illustrationen.

BenutzerInnen, die dieses Medium interessierte, haben auch folgende Medien entliehen:

Tessloffs Schachbuch
Eine Weihnachtsgeschichte