Stadtbibliothek Graz
Medien der Südwind-Infothek Stadtbibliothek Graz Nord

Newsletter

Der Newsletter informiert Sie über bevorstehende Veranstaltungen.

Newsletter Anmeldung

Kulturserver

Informationen zu: Kulturkalender, Kultur A - Z und dem Kulturamt

kultur.graz.at

Jungs auf Skype

Jugendbuch

Standort:

Verfasser:
Körzdörfer, Bärbel

Verfasser Angabe:
Bärbel Körzdörfer

Schlagwörter:

Verlag:
Baumhaus

Erscheinungsort:
Frankfurt/M.

Jahr:
2010

Umfang:
176 S. : Ill.

ISBN:
978-3-8339-3653-1

Interessenskreise:
ab 13 Jahre

Inhalt:
Der Industriellen-Sohn: Victor Neumann-Sulendorf ist 13 Jahre alt. Mutter Charlotte (42, Hausfrau, Ex-Fotomodell) geborene von Falkenstein.Weiße Villa an der Alster. Vater Ferdinand (56) erfolgreicher Unternehmer in der Lebensmittel-Industrie (240 Angestellte), dauernd auf Dienstreisen. Victor ist strohblond, klein schlank. Seine Welt: Er spielt Hockey im Club an der Alster. Hat zwei Geschwister: Laila (16, seit 1 Jahr auf dem Internat) Leonie(10), die gerade von der Grundschule aufs Gymnasium wechselt. Die beiden Jüngeren werden morgens vom Chauffeur des Vaters vor der Schule abgesetzt. Victor ist ein mittelmäßiger Schüler. Hat super Manieren (Handkuss und so...). Victor hackt seine Mails in einen schneeweißen I-Mac oder sein silbernes Air-Book vom Apple. Sein Markenzeichen: Knallfarbene Klamotten auf denen nix draufsteht (hasst Disgnerklamotten Angeber-Typen) Macke: Liebt Musik (I-Pod) von Silbermond. Der Tischler-Sohn: Jens Sievers ist 12 Jahre alt. Mutter Sabine (38) sitzt an der Kasse bei Lidl. Vater Sven (51) arbeitet in als Tischler bei einem Antiquitäten-Händler. Die Familie wohnt in den Grindel-Hochhäusern, 10.Stock. Jens ist groß.
schlank schlacksig. Seine Welt: Er liebt Fußball, spielt im Sturm bei den Hamburger Alsterbrüdern. Ist FCBayern-Fan. Er ist einer der besten in seiner Klasse (Notendurchschnitt 1,6) - Schlaufuchs ohne groß lernen zu müssen. Einzelkind. Liebt seine alte Oma Anna, wohnt auch im Grindelhochhaus (4.Stock). Sie hat als Halbjüdin den Krieg in einem Keller im jüdischen Grindel-Viertel überlebt. Sie ist immer für Jens da. Lies manchmal noch mit zarter Stimme im Literatur-Cafe Leonora vor. Jens hackt seine Mails auf einem alten Medion-Computer in seinem 11 qm Zimmer. Rennt immer in Jeans und T-Shirt umher (selten Jacke). Sein Markenzeichen ein alter, grüner Bergsteiger-Stoff-Rucksack von seiner Oma.

ZWEIGSTELLEBUCHUNGSNRSTANDORTSTANDORT2STATUSVORM.RÜCKGABE
Nord - Geidorf1108SB01038JE.TP KOEAusleiheVerfügbar0 

Vorbestellen

Vorbestellte Medien sind in der gewählten Zweigstelle abzuholen!

Der Bestand folgender Zweigstellen ist derzeit vom Service ausgenommen:
Bücherbus

Postservice

Nutzen Sie unser neues Zustellservice in Ihre nächstgelegene Postfiliale.
Es sind nur verfügbare Medien bestellbar!

Der Bestand folgender Zweigstellen ist derzeit vom Service ausgenommen:
Bücherbus

Folgende Mediengruppen sind vom Postservice ausgenommen:
Bestseller, Hörfigur, Mehrbändige Werke, Objekt, Spiele, Themenpaket, Unselbst. Literatur

Merkliste

Hier können Sie sich das Medium auf Ihren persönlichen Merkzettel setzen.

BenutzerInnen, die dieses Medium interessierte, haben auch folgende Medien entliehen:

Freche Mädchen - verliebte Ferien
Der Einzelgänger
Was bleibt, wenn du gehst
Böse Mädchen
Andere Länder, andere Küsse!
So B. It
Ein langer Sommer voller Wunder
Zoey kann nicht verzeihen
Liebe, Gips und Gänseblümchen
Samantha, total verliebt
Liebe macht blond!
Liebeskummer lohnt sich
Spaghetti criminale!
Generalprobe
Typisch Claire! Zoey flippt aus