Stadtbibliothek Graz
Medien der Südwind-Infothek Stadtbibliothek Graz Nord

Newsletter

Der Newsletter informiert Sie über bevorstehende Veranstaltungen.

Newsletter Anmeldung

Kulturserver

Informationen zu: Kulturkalender, Kultur A - Z und dem Kulturamt

kultur.graz.at

Die männliche Nation

politische Rhetorik der neuen intellektuellen Rechten

Sachbuch

Standort:

Verfasser:
Kämper, Gabriele

Verfasser Angabe:
Gabriele Kämper

Schlagwörter:

Verlag:
Böhlau

Erscheinungsort:
Köln [u.a.]

Jahr:
2005

Umfang:
347 S.

ISBN:
978-3-412-13805-9

Reihe:
Literatur, Kultur, Geschlecht

Inhalt:
Seit dem Mauerfall hat sich in Deutschland unter dem Motto der selbstbewussten Nation eine neue intellektuelle Rechte formiert. Schriftsteller, Publizisten und Historiker wie Botho Strauß, Rüdiger Safranski oder Rainer Zitelmann werben in politischen Essays für eine Gesellschaft, die sich statt sozialer Gerechtigkeit, Gleichheit und Friedfertigkeit alte Werte und neue Eliten, Lust an der Ungleichheit und Härte in der Auseinandersetzung auf die Fahnen schreibt. Diese Politikvorstellungen, so die Analyse der Autorin, werden in der neurechten Rhetorik an geschlechtliche (Selbst)bilder, Metaphern und Assoziationsverkettungen geknüpft, die der Inszenierung selbstbewusster Männlichkeit dienen.
Der erschütterten bürgerlichen Männlichkeit der Moderne stemmen sich die Autoren mit der Beschwörung männerbündischer Exklusivität, patriarchaler Idyllen und überlegener, polemischer Bildung entgegen. Das rhetorische und emotionale Panorama der neuen intellektuellen Rechten umfasst Aspekte wie eine idealisierte männliche Autonomie, das Menetekel gesellschaftlicher Verweiblichung, kriegerische Selbstbehauptung, Verschmelzungsphantasmen mit Mutter Erde oder das Motiv des Vatermordes als Vaterlandsmord. Männliches Subjekt und Nation verschwimmen zu einer Einheit in Text und Imagination.

ZWEIGSTELLEBUCHUNGSNRSTANDORTSTATUSVORM.RÜCKGABE
Zanklhof1201SB03563GS.OM KAEMVerfügbar0 
Ost - Schillerstraße1206SB01033GS.OM KAEMVerfügbar0 

Vorbestellen

Vorbestellte Medien sind in der gewählten Zweigstelle abzuholen!

Der Bestand folgender Zweigstellen ist derzeit vom Service ausgenommen:
Bücherbus

Postservice

Nutzen Sie unser neues Zustellservice in Ihre nächstgelegene Postfiliale.
Es sind nur verfügbare Medien bestellbar!

Der Bestand folgender Zweigstellen ist derzeit vom Service ausgenommen:
Bücherbus

Folgende Mediengruppen sind vom Postservice ausgenommen:
Bestseller, Hörfigur, Mehrbändige Werke, Objekt, Spiele, Themenpaket, Unselbst. Literatur

Merkliste

Hier können Sie sich das Medium auf Ihren persönlichen Merkzettel setzen.