Stadtbibliothek Graz

Neue Medien

Medien, die in den letzten 30 Tagen neu eingetroffen sind.

Belletristik520RSS Feed neue Medien: Belletristik
Blu-ray Disc12RSS Feed neue Medien: Blu-ray Disc
DVD254RSS Feed neue Medien: DVD
Hörfigur47RSS Feed neue Medien: Hörfigur
Jugendbuch68RSS Feed neue Medien: Jugendbuch
Kinderbuch849RSS Feed neue Medien: Kinderbuch
Literatur CD110RSS Feed neue Medien: Literatur CD
Literatur MP3-CD56RSS Feed neue Medien: Literatur MP3-CD
Musik CD35RSS Feed neue Medien: Musik CD
Objekt12RSS Feed neue Medien: Objekt
Sachbuch208RSS Feed neue Medien: Sachbuch
Spiele3RSS Feed neue Medien: Spiele
Zeitschriften255RSS Feed neue Medien: Zeitschriften
alle Mediengruppen2429RSS Feed neue Medien: Belletristik
Medien der Südwind-Infothek Stadtbibliothek Graz Nord

Newsletter

Der Newsletter informiert Sie über bevorstehende Veranstaltungen.

Newsletter Anmeldung

Kulturserver

Informationen zu: Kulturkalender, Kultur A - Z und dem Kulturamt

kultur.graz.at

Österreichische Literatur zwischen den Kriegen

Plädoyer für eine Kanonrevision

Sachbuch

Standort:

Verfasser:
Polt-Heinzl, Evelyne

Verfasser Angabe:
Evelyne Polt-Heinzl

Schlagwörter:

Verlag:
Sonderzahl

Erscheinungsort:
Wien

Jahr:
2012

Umfang:
331 S.

ISBN:
978-3-85449-380-8

Inhalt:
Dass Phänomene oft nur wahrgenommen und bearbeitet werden, wenn ein begrifflicher Raster sie fassbar hält, ist ein bekanntes Faktum (literar-)historischer Forschung. Besonders nachhaltig aber wirken sich einmal konstatierte Absenzen bestimmter Strömungen aus, etwa jene der Neuen Sachlichkeit in Österreich. In den Literaturgeschichten über die Zwischenkriegszeit, die gerne mit dem Begriff »Weimarer Republik« operieren, die als historische Epochenbezeichnung auf Österreich aber nicht anwendbar ist, kommt abseits kanonisierte Namen wie Musil, Broch oder Roth österreichische Literatur auch deshalb kaum vor; selbst Kraus ist aus bundesdeutscher Wahrnehmung keine fixe Größe. Das obligate Kapitel zur Neuen Sachlichkeit kreist wie die Spezialliteratur zum Thema seit Jahrzehnten um einen schmalen Textkorpus, der kaum österreichische Namen enthält. Doch diese Leerstelle hat eher mit dem Fortschreiben von Forschungstraditionen zu tun als mit dem Fehlen österreichischer Beispielfälle.
Das vorliegende Buch unternimmt anhand von etwa 200 bekannten und auch vergessenen Werken eine Art Neuvermessung von Fragestellungen und Verfahrensweisen in der österreichischen Literatur der Zeit. Entlang von drei thematischen Achsen (»Sachwerte, Kursstürze, Projektionsfiguren«, »Der Erste Weltkrieg und die Töchter«, »Großstadtleben und Medienwelten«) ergeben sich neue Einblicke in die Umbrüche und Modernisierungsprozesse der Epoche ebenso wie in Alltagsrealitäten und weniger sichtbaren Veränderungen im Schatten der Historie.

ZWEIGSTELLEBUCHUNGSNRSTANDORTSTATUSVORM.RÜCKGABE
Nord - Geidorf1308SB02336PL.OE POL
Ausleihe
Verfügbar0 

Vorbestellen

Vorbestellte Medien sind in der gewählten Zweigstelle abzuholen!

Der Bestand folgender Zweigstellen ist derzeit vom Service ausgenommen:
Bücherbus

Postservice

Nutzen Sie unser neues Zustellservice in Ihre nächstgelegene Postfiliale.
Es sind nur verfügbare Medien bestellbar!

Der Bestand folgender Zweigstellen ist derzeit vom Service ausgenommen:
Bücherbus

Folgende Mediengruppen sind vom Postservice ausgenommen:
Bestseller, Handb. Kjub, Hörfigur, Mehrbändige Werke, Objekt, Spiele, Themenpaket, Unselbst. Literatur, Unterrichtsmaterial, Zubehör, eAudio, eBook, eMusic, ePaper, eVideo

Merkliste

Hier können Sie sich das Medium auf Ihren persönlichen Merkzettel setzen.