Stadtbibliothek Graz
Medien der Südwind-Infothek Stadtbibliothek Graz Nord

Newsletter

Der Newsletter informiert Sie über bevorstehende Veranstaltungen.

Newsletter Anmeldung

Kulturserver

Informationen zu: Kulturkalender, Kultur A - Z und dem Kulturamt

kultur.graz.at

Romeo liebt Julia

eine Geschichte von Liebe, Flucht und Abenteuer

Kinderbuch

Standort:

Verfasser Angabe:
erzählt von Wolfram Hänel. In Szene gesetzt von Christa Unzner

Personen:
Hänel, Wolfram
Unzner, Christa [Ill.]

Schlagwörter:

Verlag:
Bohem Press

Erscheinungsort:
Zürich

Jahr:
2009

Umfang:
[49] S. : überw. Ill.

ISBN:
978-3-85581-466-4

Interessenskreise:
ab 05 Jahre

Inhalt:
Eine alte Geschichte poetisch-schön und spannend neu erzählt: Die beiden Straßenhunde Romeo und Paolo wollen die verhasste Katzenbande mal so richtig an der Nase herumführen. Sie schleichen sich beim Katzen-Maskenball ein. Dort verlieben sich Romeo und die schöne Katze Julia ineinander. Das erzeugt Empörung und Ärger. Den beiden bleibt nur die Flucht - in ein Land, in dem Hund und Katze sich verlieben dürfen. Ein erzählendes Bilderbuch zum Vor- und selber lesen.

ZWEIGSTELLEBUCHUNGSNRSTANDORTSTATUSVORM.RÜCKGABE
Ost - Schillerstraße1306SB04723JD.N ROMVerfügbar0 

Vorbestellen

Vorbestellte Medien sind in der gewählten Zweigstelle abzuholen!

Der Bestand folgender Zweigstellen ist derzeit vom Service ausgenommen:
Bücherbus

Postservice

Nutzen Sie unser neues Zustellservice in Ihre nächstgelegene Postfiliale.
Es sind nur verfügbare Medien bestellbar!

Der Bestand folgender Zweigstellen ist derzeit vom Service ausgenommen:
Bücherbus

Folgende Mediengruppen sind vom Postservice ausgenommen:
Bestseller, Hörfigur, Mehrbändige Werke, Objekt, Spiele, Themenpaket, Unselbst. Literatur

Merkliste

Hier können Sie sich das Medium auf Ihren persönlichen Merkzettel setzen.

BenutzerInnen, die dieses Medium interessierte, haben auch folgende Medien entliehen:

Primel
Das kleine Ich bin ich
Stimmen im Park
Primel und das Alibi
Meine Schwester ist ein Engel
Das große Wuschelfest
Die Geggis