Stadtbibliothek Graz
Medien der Südwind-Infothek Stadtbibliothek Graz Nord

Newsletter

Der Newsletter informiert Sie über bevorstehende Veranstaltungen.

Newsletter Anmeldung

Kulturserver

Informationen zu: Kulturkalender, Kultur A - Z und dem Kulturamt

kultur.graz.at

Move on up

ich kam aus dem Elend und lernte zu leben

Jugendbuch

Standort:

Verfasser:
Spenner, Philip

Verfasser Angabe:
Philip Spenner mit Heike Gronemeier

Personen:
Gronemeier, Heike [Mitarb.]

Sprache:
Deutsch

Schlagwörter:

Verlag:
Ullstein Taschenbuch

Erscheinungsort:
Frankfurt/M.

Jahr:
2011

Umfang:
366 S. : Ill.

ISBN:
978-3-550-08826-1

Interessenskreise:
Gender section
Gender section : Soziale Randgruppen
ab 13 Jahre

Inhalt:
Kenia – Schläge, Betteln, quälender Hunger. Philip ist Vollwaise, sein Zuhause die Straße. Er lebt, um zu überleben. Mit zwölf erkennt er: Wenn ich raus aus dem Elend will, muss ich selbst dafür sorgen. Seine Rettung ist das Waisenheim. Dort geht er erstmals zur Schule. Begierig saugt er alles Wissen auf. Ein Hamburger Arzt adoptiert ihn. Philip, das ehemalige Straßenkind, beendet sein Studium mit Auszeichnung. Er entscheidet sich bewusst gegen einen Karriereberuf. Heute kümmert er sich als Teach-First-Lehrer um die „Problemkinder“ unserer Gesellschaft – Jugendliche, auf der Suche nach sozialem Halt und und Anerkennung. Er hat das Standing, ihnen zu helfen, weil er sie versteht und ernst nimmt.

Übergeordnetes Gesamtwerk:
Dorthin kann ich nicht zurück / 2015

BenutzerInnen, die dieses Medium interessierte, haben auch folgende Medien entliehen:

Mimi ist sauer