Stadtbibliothek Graz
Medien der Südwind-Infothek Stadtbibliothek Graz Nord

Newsletter

Der Newsletter informiert Sie über bevorstehende Veranstaltungen.

Newsletter Anmeldung

Kulturserver

Informationen zu: Kulturkalender, Kultur A - Z und dem Kulturamt

kultur.graz.at

Griesplatzzeichnen

Sachbuch

Standort:

Verfasser Angabe:
Hrsg.: Adina F. Camhy ...

Personen:
Camhy, Adina F. [Hrsg.]

Schlagwörter:

Verlag:
Haus der Architektur

Erscheinungsort:
Graz

Jahr:
2016

Umfang:
139 S. : zahlr. Ill.

Auflage:
1. Aufl.

ISBN:
978-3-901174-80-3

Interessenskreise:
Graz

Inhalt:
Seit langem haben der Grazer Griesplatz und das umliegende Viertel mit einem schlechten Image zu kämpfen: man spricht von Kriminalität, Prostitution, Drogen, Bandenkriegen, Verkehrsunfällen, und anderen Problemen. Doch: Ist wirklich alles schlecht am Griesplatz? Ist er ein Un-Ort, der möglichst großflächig umgebaut werden sollte? Oder gibt es Dinge, die erhalten bleiben müssen, weil sie für die Menschen von Bedeutung sind?
Bei dem Projekt "griesplatzzeichnen" fragen wir Menschen, die hier wohnen, arbeiten oder aus anderen Gründen häufig hier sind, nach ihrer Sicht auf den Platz: Wie schaut der Griesplatz überhaupt aus? Wo fängt er an, wo hört er auf? Welche Dinge sind hier wichtig?
Mit Hilfe von "Mental Mapping" sammeln wir dazu subjektive Karten vom Griesplatz. "Mental Mapping" ist eine Methode aus der Stadtforschung, bei der Personen dazu eingeladen werden, eine ihnen vertraute Gegend aus dem Gedächtnis zu zeichnen. Die so entstandene "mentale" Karte dient in einem weiteren Schritt als Gesprächsanstoß, um über die subjektiven Wirklichkeiten eines Stadtgebietes zu sprechen.

Diese Karten "sprechen". Sie geben Auskunft über Praxen, Lebenswelten, Erfahrungen, und Gefühle. Sogenannte Orientierungsmarken geben Aufschluss über individuelle und kollektive Nutzungsweisen, mentale Strukturen und Erinnerungen, die in den Stadtraum eingeschrieben sind und diesen bedeutsam machen. Dies ist wichtig, denn ein Raum besteht eben nicht nur aus seiner Architektur, sondern auch aus dem, was Menschen dort jeden Tag tun und was er für sie bedeutet.

Im Zentrum des Projektes steht auch die sprachliche Vielfalt des Ortes. Weiters soll besonders auf jene Sichtweisen eingegangen werden, die in öffentlichen Debatten oftmals wenig Berücksichtigung erfahren - wie etwa die von Frauen, Jugendlichen, Kindern, MigrantInnen oder Menschen aus bildungsfernen Schichten.

ZWEIGSTELLEBUCHUNGSNRSTANDORTSTATUSVORM.RÜCKGABE
Zanklhof1601SB03883EH.M GRIVerfügbar0 

Vorbestellen

Vorbestellte Medien sind in der gewählten Zweigstelle abzuholen!

Der Bestand folgender Zweigstellen ist derzeit vom Service ausgenommen:
Bücherbus

Postservice

Nutzen Sie unser neues Zustellservice in Ihre nächstgelegene Postfiliale.
Es sind nur verfügbare Medien bestellbar!

Der Bestand folgender Zweigstellen ist derzeit vom Service ausgenommen:
Bücherbus

Folgende Mediengruppen sind vom Postservice ausgenommen:
Bestseller, Hörfigur, Mehrbändige Werke, Objekt, Spiele, Themenpaket, Unselbst. Literatur

Merkliste

Hier können Sie sich das Medium auf Ihren persönlichen Merkzettel setzen.

BenutzerInnen, die dieses Medium interessierte, haben auch folgende Medien entliehen:

Eat hike live