Stadtbibliothek Graz
Medien der Südwind-Infothek Stadtbibliothek Graz Nord

Newsletter

Der Newsletter informiert Sie über bevorstehende Veranstaltungen.

Newsletter Anmeldung

Kulturserver

Informationen zu: Kulturkalender, Kultur A - Z und dem Kulturamt

kultur.graz.at

Im Namen der Republik Österreich!

die Volksgerichte in der Steiermark 1945 bis 1955

Sachbuch

Standort:

Verfasser:
Polaschek, Martin F.

Verfasser Angabe:
Martin F. Polaschek

Schlagwörter:

Verlag:
Steiermärkisches Landesarchiv

Erscheinungsort:
Graz

Jahr:
2002

Umfang:
312 S. : Ill.

Auflage:
2. Aufl.

ISBN:
3-901938-01-X

Interessenskreise:
Steiermark

Bandangabe:
23

Reihe:
Veröffentlichungen des steiermärkischen Landesarchives

Inhalt:
Die nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges eingesetzten Volksgerichte hatten die Aufgabe, im Zusammenhang mit dem Nationalsozialismus begangene Verbrechen abzuurteilen. Die Spannweite der zu verfolgenden Straftagen reichte vom Mord an jüdischen Zwangsarbeitern über die Folterung "politischer" Gefangener und "Arisierung" jüdischen Eigentums bis hin zur Denunziation und illegalen nationalsozialistischen Betätigung vor dem Anschluß im März 1938.

Beginnend mit den ersten Verfahren im Frühjahr 1946 fällten die Volksgerichtssenate in Graz und Leoben in den folgenden Jahren rund 6.600 Urteile. Davon waren etwa 3.800 Schuldspürche, unter ihnen zwölf Todesurteile und zahlreiche schwere Freiheitsstrafen. In dieser Art bislang in Österreich einzigartig liegt hier nun eine umfassende Studie über die in der Steiermark durchgeführten Volksgerichtsverfahren vor. Anhand der Originalakten, die erst seit kurzer Zeit im Steiermärkischen Landesarchiv zur vollen Auswertung zur Verfügung stehen, werden die "größten" Prozesse ebenso beschrieben wie ausgewählte "kleinere" Fälle. Erstmals wird die gesamte Bandbreite der Verfahren gegen NS-Straftäter aus ihrer Anonymität geholt und anhand zahlreicher Beispiele plastisch dargestellt. Originaltexte aus den Verfahren sowie zahlreiche Faksimiles von Dokumenten machen die Tätigkeit der Volksgerichte anschaulich.

ZWEIGSTELLEBUCHUNGSNRSTANDORTSTATUSVORM.RÜCKGABE
Zanklhof1901SB03720GE.SNO POLVerfügbar0 

Vorbestellen

Vorbestellte Medien sind in der gewählten Zweigstelle abzuholen!

Der Bestand folgender Zweigstellen ist derzeit vom Service ausgenommen:
Bücherbus

Postservice

Nutzen Sie unser neues Zustellservice in Ihre nächstgelegene Postfiliale.
Es sind nur verfügbare Medien bestellbar!

Der Bestand folgender Zweigstellen ist derzeit vom Service ausgenommen:
Bücherbus

Folgende Mediengruppen sind vom Postservice ausgenommen:
Bestseller, Hörfigur, Mehrbändige Werke, Objekt, Spiele, Themenpaket, Unselbst. Literatur

Merkliste

Hier können Sie sich das Medium auf Ihren persönlichen Merkzettel setzen.

BenutzerInnen, die dieses Medium interessierte, haben auch folgende Medien entliehen:

Die Habsburger in Graz
Als Hitler das rosa Kaninchen stahl
Graz im Wandel
Alt-Grazer Spaziergänge
Das andere Graz