Stadtbibliothek Graz

News und Veranstaltungen

Filtern Sie unsere News und Veranstaltungen nach folgenden Kriterien.

Gesetzte Filter:
Stadtbibliothek Graz NordFilter entfernen!
Veranstaltung mit freien PlätzenFilter entfernen!
Veranstaltung16
Veranstaltungstyp:
[kju:b]-Wirtschaft1
[kju:b]-Gesundheit1
[kju:b]-Rechte & Pflichten2
[kju:b]-Sexuelle Bildung2
[kju:b]-Kreatives Schreiben1
[kju:b]-Multiply2
[kju:b]-Special5
[kju:b]-VWA/ Diplomarbeit1
[kju:b]-Lesung1
Anmeldetyp:
Gruppe12
Einzelperson16
keine Anmeldung notwendig1
Medien der Südwind-Infothek Stadtbibliothek Graz Nord

Newsletter

Der Newsletter informiert Sie über bevorstehende Veranstaltungen.

Newsletter An- und Abmeldung

Kulturserver

Informationen zu: Kulturkalender, Kultur A - Z und dem Kulturamt

kultur.graz.at

Di

15

Okt
2019

ABGESAGT: REGLE DEN STAAT

Wie funktioniert ein Staat?

[kju:b]-Rechte & Pflichten
Stadtbibliothek Graz Nord
 09:00 - 11:00 Uhr
 13 - 18 Jahre

© Legal Literacy

Ziel dieses Workshops ist es, abzuklären was ein Staat überhaupt ist, welche Rechte und Pflichten man als Staatsbürger hat und wie der Staat funktioniert. Zunächst geht es darum, was es braucht, damit man von einem Staat sprechen kann und welche Staatsformen es gibt. Wer sitzt an der Spitze des Staates? Was darf das Staatsoberhaupt? Welche Rechte hat der/die BundeskanzlerIn/BundespräsidentIn?
So medial präsent wie in den letzten Jahren waren Wahlen in Österreich wohl noch nie. Der Workshop soll den Schülerinnen und Schülern daher auch die wichtigsten Fakten rund um Wahlen näherbringen. Seit wann gibt es Wahlen? Gibt es in jedem Staat Wahlen? Ab welchem Alter darf ich wählen? Wie wird gewählt?
Zu guter Letzt soll noch erarbeitet werden, welche Rechte man als Staatsbürger hat. Im Rahmen von Gesetzesvorhaben gibt es in den Medien immer wieder grundrechtliche Diskussionen. Doch was sind die Grundrechte? Dürfen diese verletzt werden?

Leitung: Legal Literacy Project – ist ein Verein von Studierenden und jungen Absolventinnen und Absolventen des Diplomstudiums der Rechtswissenschaften, der es sich zum Ziel gesetzt hat, einen Beitrag zur Vermittlung von rechtlichem Basiswissen in der Gesellschaft zu leisten.

Veranstaltung abgesagt!
 09:00 - 11:00 Uhr
 14 - 17 Jahre

© buchhandel.de

© Elisabeth Etz

Wenn man nach einer schweren Krankheit zu hören bekommt, dass man gesund ist, kann dann das Leben einfach weitergehen als wäre nichts gewesen? Wenn die anderen nur lange genug so tun, als wäre nie etwas geschehen, ist dann alles einfacher? In vielen Schulklassen sitzen Kinder und Jugendliche, die Krebs oder eine andere schwere Erkrankung überlebt haben. Die Klassengemeinschaft weiß oft nicht, wie sie damit umgehen soll - oft resultiert das darin, dass darüber geschwiegen wird und so getan wird, als wäre nichts passiert. Dabei ist es für Betroffene wichtig, dass ihre Erkrankung nicht tabuisiert wird. Auch für den Rest der Klasse gibt es oft Redebedarf. Anhand des Buches „Nach vorn“ überlegen wir uns gemeinsam, wie das Leben in der Schule für alle wieder Spaß machen und wie man eine Sprache finden kann, über schwierige Dinge zu reden, ohne dabei verletzend zu sein. Denn Reden ist wichtig!

Alter: 14 – 17 (Workshop passt sich an das Alter der Teilnehmenden an)

Leitung: Elisabeth Etz – lebt mit ihrer Familie in Wien und arbeitet für den Diakonie-Flüchtlingsdienst. Für ihre Jugendbücher wurde sie bereits mit mehreren Preisen und Stipendien ausgezeichnet. „Nach vorn“ belegte als Kurzgeschichte den 3. Platz bei FM4-Wortlaut 2016.

Diese Lesung wird außerdem von einem Survivor (www.survivors.at) begleitet – die Survivors sind Menschen, die in ihrer Kindheit oder Jugend selbst an Krebs erkrankt waren und aus eigener Erfahrung davon erzählen können, was Schülerinnen und Schüler brauchen, wenn sie „danach“ wieder in die Schule kommen.

noch 25 Plätze verfügbar
Eintritt frei!

Mo

21

Okt
2019

DU, WIE WAR DAS DENN DAMALS BEI DIR?

Erzählcafé: (Enkel)Kinder fragen, (Groß)Eltern antworten ¿ und umgekehrt natürlich auch!

[kju:b]-Special
 16:00 - 19:00 Uhr
 12 - 99 Jahre

© Nikolaus Pessler

© Büro für Pessi_mismus

Vieles aus der Vergangenheit ist vergessen, so manches verdrängt. Der FlyingCircus – die mobile Wanderschau plus Zeittafeln – liefert den Rahmen für eure eigene(n) Geschichte(n). Nehmt die Kunst als Inspirationsquelle, lasst die Jungen fragen finden und nehmt euch Zeit für die Antworten. Eigene Fotos ergänzen die Geschichten.
In gemütlicher Atmosphäre greifen wir historische Themen auf und bauen generationsübergreifende Brücken. Mittels Graphic Recording hinterlassen wir ein kooperatives Dokument unserer gemeinsamen Zeit. Unser Ziel: Die eigene ganz persönliche Geschichte bei einer Ausstellung im Juni 2020 im Grazer Rathaus präsentieren.

Leitung: Petra Lex (Kunstvermittlerin) und Nikolaus „Pessi“ Pessler (Künstler) vom Büro für Pessi_mismus (www.bfp.agency), das das Ziel verfolgt Menschen jeden Alters Kunst und Geschichte näherzubringen, ihre eigenen Geschichten zu sammeln und ihr Interesse für Demokratie zu wecken.
Graphic Recording und Comics: Laura Schindler (www.laura-schindler.com) – ist Illustratorin und Grafik-Designerin, zuhause in Graz und Berlin.

 

noch 20 Plätze verfügbar
Eintritt frei!

Di

22

Okt
2019

Textlabor

Kreatives Schreiben

[kju:b]-Kreatives Schreiben
 16:00 - 18:30 Uhr
 14 - 26 Jahre

© httpspxhere.com

TEXTLABOR – KREATIVES SCHREIBEN

Du würdest gerne schreiben, hast aber Angst vorm leeren Blatt und kommst nicht so recht in den Flow? Angeregt durch Schreibimpulse und Vermittlung von Kreativitätstechniken verfassen wir Texte, die dir die nötige Schreibenergie bringen sollen. Wir entdecken die in dir schlummernden Geschichten und zapfen neue Inspirationsquellen an, die du dauerhaft und für unterschiedliche Schreibvorhaben nutzen kannst.

Alter: 14 - 26

Leitung: Britta Badura – ist Schreibtrainerin mit Schwerpunkt auf Kreativitätstechniken aus dem angloamerikanischen Raum.

noch 8 Plätze verfügbar
Eintritt frei!

Mi

23

Okt
2019

ZWISCHEN SUPERFOOD UND VEGGIE-BURGER

Ernährungstrends, Gesundheitswahn oder doch wirksame Diät?

[kju:b]-Gesundheit
 16:30 - 18:30 Uhr
  ab 14 Jahre

© pixabay

Ernährst du dich vegan? Ja, klar, ich vertrag‘ eh keine Laktose. Für mich bitte keine Kohlenhydrate kochen, ich will abnehmen - und ich steh‘ total auf Superfood! Längst schon sind sehr spezielle Ernährungsformen keine Seltenheit mehr und werden von vielen gerne ausprobiert. In diesem Workshop analysieren wir aktuell beliebte Ernährungstrends und klären die Vor- und Nachteile für unsere Gesundheit.

Alter: ab 14

Leitung: Damaris Schulz – ist selbstständige Diätologin und berät bei Ernährungsfragen aller Art.

noch 17 Plätze verfügbar
Eintritt frei!

Fr

25

Okt
2019

Verliebtsein im Netz

Sexuelle Bildung im Zeitalter der Digitalisierung

[kju:b]-Sexuelle Bildung
 09:00 - 11:00 Uhr
  ab 13 Jahre

© Lil*

Grundlegende Fragen von Jugendlichen haben sich auch im digitalen Zeitalter nicht verändert. Manchmal macht es uns die digitale Kommunikation aber nicht gerade leichter. Bin ich beliebt? Bin ich hübsch? Wie sage ich jemandem, dass ich verliebt bin? Wie geht das überhaupt mit der Liebe…? Wir alle kennen diese Situationen und die Scham, die damit einhergehen kann. Erwachsene zu finden, die Fragen vertrauensvoll und auf Augenhöhe beantworten, ist gar nicht so leicht. Fragen zu Liebe und Beziehungen sind genauso Thema wie Irritationen durch Pornografie und Fehlinformationen aus dem Internet. Wir beantworten in diesem zweistündigen Workshop die brennendsten Fragen von Jugendlichen und hören aufmerksam zu.

Leitung: Lil*…
…ist ein Kompetenzzentrum für Sexuelle Bildung, Kommunikations- und Gesundheitsförderung und steht für zeitgemäße Sexuelle Bildung – ehrlich, direkt und unaufgeregt.

Alter: ab 13 (Workshop passt sich an das Alter der Teilnehmenden an)

noch 25 Plätze verfügbar
Eintritt frei!

 14:00 - 18:00 Uhr
 12 - 99 Jahre

© Repair Café Graz

© Repair Café Graz

Dein Handy-Akku ist ständig leer, doch leider lässt sich der nicht mehr so einfach tauschen wie in der Zeit vor den Smartphones? Oder hast du andere elektronische Geräte mit kleinen Defekten, die man vielleicht mit dem richtigen Werkzeug und ein bisschen Knowhow rasch beheben könnte?

Ein Repair Café hat das Ziel Dinge länger nutzbar zu machen, um damit teure Neuanschaffungen zu vermeiden, was nicht nur Geld spart, sondern auch Abfall reduziert und somit einen aktiven Beitrag zum Umweltschutz leistet.

Und selbst wenn der Reparaturversuch nicht erfolgreich sein sollte, kann man bei Kaffee und Kuchen wertvolle Erfahrungen sammeln.

Welche Geräte können mitgebracht werden? Handys, Tablets, Radios, Küchengeräte usw. Kurz: Alles, was man alleine bequem tragen kann.

Bitte jedenfalls auch notwendiges Zubehör mitbringen (z.B. Fernbedienungen, Kabel, Betriebsanleitungen etc.)!

Alter: 12 – 99
Leitung:
Andreas Höfler
– Initiator des lokalen Grazer Repair Cafés, ist bastelbegeistert, an Elektronik interessiert und bringt Übung im Umgang mit elektronischen Geräten und Bauteilen mit.
Boris Miedl – Leiter der [kju:b]-Jugendbibliothek, kümmert sich um den organisatorischen Ablauf des Repair-Cafés.

Voranmeldung empfohlen, damit wir uns bereits im Vorfeld auf einzelne Reparaturfälle vorbereiten können: info@repaircafe-graz.at
Talentierte HobbybastlerInnen sind gerne eingeladen beim Reparieren zu helfen - um Voranmeldung wird gebeten: boris.miedl@stadt.graz.at. 
Eintritt frei!
keine Anmeldung notwendig
Mi

30

Okt
2019

"FLYING CIRCUS": KUNST - GESCHICHTE(N) - GENERATIONEN

Eine Zeitreise durch 100 Jahre Republik Österreich mit der mobilen Galerie des Büros für Pessi_mismus

[kju:b]-Special
 16:30 - 18:30 Uhr
 12 - 99 Jahre

© Büro für Pessi_mismus

© Büro für Pessi_mismus

Was verbindet Frau Hannelore V. mit dem Brand des Justizpalastes? Was ist eigentlich am Rosenmontag 1934 passiert?Ist Überfremdungsangst ein Thema unserer Zeit? Und was hat das alles mit uns zu tun?Komm mit Oma oder Opa auf Besuch zu unserer mobilen Galerie und erlebe eine Ausstellung der besonderen Art – interaktiv vermittelt, Künstlerführung inklusive! Werde Teil unserer gemeinsamen PostIT-History und lerne jede Menge über die Geschichte Österreichs!

Alter: 12 – 99

Leitung: Petra Lex (Kunstvermittlerin) und Nikolaus „Pessi“ Pessler (Künstler) vom Büro für Pessi_mismus (www.bfp.agency), das das Ziel verfolgt Menschen jeden Alters Kunst und Geschichte näherzubringen, ihre eigenen Geschichten zu sammeln und ihr Interesse für Demokratie zu wecken.

 

noch 19 Plätze verfügbar
Eintritt frei!

Mi

6

Nov
2019

Recht im Alltag

Rechte und Pflichten erklärt für Schülerinnen und Schüler

[kju:b]-Rechte & Pflichten
 09:00 - 11:00 Uhr
 13 - 18 Jahre

© Legal Literacy Project

Ziel dieses Workshops ist es aufzuzeigen, dass ein rechtsfreier Raum quasi nicht existiert – vielmehr sind rechtliche Bestimmungen omnipräsent. Anhand von Beispielen und Gruppenarbeiten bringen wir Schülerinnen und Schülern näher, inwieweit sie tagtäglich mit Recht konfrontiert sind – sei es am Weg in die Schule, beim Einkaufen oder beim Internetsurfen. Wir geben einen Überblick über komplexe Rechtsmaterien, die unser alltägliches Leben bestimmen.

Leitung: Legal Literacy Project…
… ist ein Verein von Studierenden und jungen Absolventinnen und Absolventen des Diplomstudiums der Rechtswissenschaften, der es sich zum Ziel gesetzt hat, einen Beitrag zur Vermittlung von rechtlichem Basiswissen in der Gesellschaft zu leisten.

Alter: 13 – 18 (Workshop passt sich an das Alter der Teilnehmenden an)

noch 25 Plätze verfügbar
Eintritt frei!

Mo

11

Nov
2019

FIT FÜR DIE VWA (AHS)/ DIPLOMARBEIT (BHS)

Beratung, Tipps und Tricks für deine Abschlussarbeit

[kju:b]-VWA/ Diplomarbeit
 15:30 - 16:30 Uhr
  ab 16 Jahre

© Christian Jungwirth

Du findest einfach nicht die richtige Literatur für deine VWA/Diplomarbeit? Du hast bereits ein tolles Thema, weißt aber nicht, wie du zu schreiben anfangen sollst? Oder bereitet dir etwa das richtige Zitieren regelrecht Kopfschmerzen? Egal ob Schreibblockade, Themenfindung, Literaturrecherche oder Quellenangaben – alle deine kleinen und großen Fragen sowie Probleme rund um das Thema VWA/Diplomarbeit werden bei diesem Workshop behandelt. Und schon bald wird deine VWA/Diplomarbeit richtig auf Schiene kommen!

Leitung: Mag. Boris Miedl, BA...
...ist Leiter der [kju:b]-Jugendbibliothek der Stadtbibliothek Graz, hat Geschichte und Sprachwissenschaft studiert und führt seit 2013 Workshops zur Unterstützung bei VWA und Diplomarbeit durch.
 

noch 8 Plätze verfügbar
Eintritt frei!