Stadtbibliothek Graz

News und Veranstaltungen

Filtern Sie unsere News und Veranstaltungen nach folgenden Kriterien.

Gesetzte Filter:
LABUKA - FAMILIENINSELFilter entfernen!
Veranstaltung2
Veranstaltungsort:
Stadtbibliothek Graz Nord1
Stadtbibliothek Graz West1
Veranstaltungen mit freien Plätzen:
freie Plätze1
Medien der Südwind-Infothek Stadtbibliothek Graz Nord

Newsletter

Der Newsletter informiert Sie über bevorstehende Veranstaltungen.

Newsletter Anmeldung

Kulturserver

Informationen zu: Kulturkalender, Kultur A - Z und dem Kulturamt

kultur.graz.at

Di

3

Mrz
2020

FAMILIENINSEL: WENN DIE SINNE (ÜBER)FORDERN

Stärken und Schwächen hochsensibler Kinder

LABUKA - FAMILIENINSEL
 09:00 - 10:30 Uhr
 0 - 99 Jahre

© pixabay

Hochsensible Kinder spüren einfach mehr. Sie leiden durch die vielfältigen Eindrücke, denen sie mit ihren feinen Sinnen ausgesetzt sind, oft unter Reizüberflutung. Lärm und Unruhe entkräften und überfordern diese Kinder. Fremden Menschen treten sie meist nicht offen entgegen und fühlen sich schnell unwohl. Hochsensibilität ist keine Krankheit, vielmehr ist es eine besondere Gabe. Ihr Kind ist nicht komisch und auch nicht falsch. Es hört besser, sieht besser, nimmt mehr wahr und muss daher mehr verarbeiten. Doch wie gelingt es, diese besonderen Fähigkeiten gesund zu fördern? Auf dieser Familieninsel erfahren Sie, wie man den schwierigen Spagat zwischen Erziehung und Schutz meistern kann.

Leitung: Martin Gerdenitsch-Petzwinkler
Referentin: Eva Lercher

noch 3 Plätze verfügbar
Eintritt frei!

Mi

25

Mrz
2020

FAMILIENINSEL: DER SPIELRAUM NACH PIKLER

weit mehr als eine Spielgruppe

LABUKA - FAMILIENINSEL
 15:00 - 16:30 Uhr
 0 - 99 Jahre

© pixabay

Die ungarische Kinderärztin Emmi Pikler weist aufgrund ihrer jahrzehntelangen Arbeit mit Kindern einen grundsätzlich neuen Weg: Von Geburt an verfügt der Mensch über Fähigkeiten, von denen man bisher annahm, dass sie erst im Laufe des Lebens erworben werden. Von diesen Fähigkeiten und nicht von der Hilflosigkeit eines Neugeborenen und der Abhängigkeit eines Kleinkindes geht Emmi Pikler aus. Wie man die Selbstständigkeit des Kleinkindes ab dem 4. Lebensmonat, seine Beziehung zu sich und seiner Umwelt von Geburt an unterstützen kann, werden Sie bei der Familieninsel anhand vieler praktischer Anwendungsbeispiele erfahren. Wir lernen den Pikler-Raum mit seinen Bewegungselementen und ausgewähltem Spielmaterial kennen, der Ihr Kind einlädt, eigenständig zu spielen, zu forschen und zu lernen. Unsere Referentin Katharina Szammer wird diese Prozesse begleiten und Ihnen Beispiele für unterstützenden, aufmerksamen Beistand geben. So wird ein neuer Weg aufbereitet, der Ihnen eine harmonische Beziehung mit Ihrem Kind ermöglicht.

Leitung: Martin Gerdenitsch-Petzwinkler
Referentin: Katharina Szammer

Veranstaltung ausgebucht!