Stadtbibliothek Graz

News und Veranstaltungen

Filtern Sie unsere News und Veranstaltungen nach folgenden Kriterien.

Gesetzte Filter:
[kju:b]-Integration & ToleranzFilter entfernen!
Veranstaltung5
Anmeldetyp:
Gruppe5
Veranstaltungsort:
Stadtbibliothek Graz Nord3
Stadtbibliothek Graz Süd2
Veranstaltungen mit freien Plätzen:
freie Plätze5
Medien der Südwind-Infothek Stadtbibliothek Graz Nord

Newsletter

Der Newsletter informiert Sie über bevorstehende Veranstaltungen.

Newsletter Anmeldung

Kulturserver

Informationen zu: Kulturkalender, Kultur A - Z und dem Kulturamt

kultur.graz.at

Mi

11

Nov
2020

SPANNUNG ENTSCHÄRFEN, STREIT SCHLICHTEN

Ein praxistaugliches Werkzeugpaket für Konfliktmanagement in jeder Lebenssituation

[kju:b]-Integration & Toleranz
 09:00 - 11:00 Uhr
 12 - 19 Jahre

© pixabay

Was tun wir, wenn sich zwei Jugendliche am Schulhof prügeln? Wie gehen wir mit Mobbing in der Klasse um? Wie begegnen wir Schimpfwörtern, Streit und Hänselei im Alltag? Der Umgang mit Konflikten und Gewalt unter Jugendlichen bringt vielfältige Herausforderungen für LehrerInnen, JugendbetreuerInnen, SchulsozialarbeiterInnen, SchülerInnen und Eltern mit sich. In diesem Workshop wird mit praktischen Übungen, interaktiven Spielen und nützlichen Methoden ein gutes und förderliches Konfliktmanagement vermittelt. Die Zielwirkungen bestehen in erhöhter Kompetenz, Bedürfnisse zu artikulieren und Probleme offen anzusprechen, Konflikte fair und lösungsorientiert zu bearbeiten und ein gewaltfreies respektvolles Miteinander zu etablieren.

Leitung: Jörg Kapeller - Jahrgang 1978, ist freiberuflicher Pädagoge und Mediator. Als Referent der ARGE Jugend gegen Gewalt und Rassismus führt er steiermarkweit Workshops, Vorträge und Seminare zu unterschiedlichen Themenfeldern durch. Seine Schwerpunkte liegen hierbei auf Gewaltprävention und Konfliktmanagement, Miteinander und Vielfalt, Menschenrechten und Demokratie sowie auf dem Umgang mit Social Media im gesellschaftspolitischen Diskurs.

noch 5 Plätze verfügbar
Eintritt frei!
Di

17

Nov
2020

WIR UND DIE ANDEREN

Eine spielerische Auseinandersetzung mit dem Thema Vielfalt

[kju:b]-Integration & Toleranz
 09:00 - 11:00 Uhr
 12 - 19 Jahre

© Helmut Lunghammer

Unsere Welt ist groß und bunt, unsere Gesellschaft vielfältig und facettenreich! Dieser Workshop macht die Vielfalt an Nationen, Kulturen, Glaubensgemeinschaften, sexuellen Orientierungen, Fähigkeiten, Wünschen und Bedürfnissen auf spielerische und kreative Weise erleb- und begreifbar. Er vermittelt eindrucksvoll, wie Vielfalt eine Bereicherung für unsere Gesellschaft darstellt. Neben wissenswerten Informationen zu den Ländern der Erde, zu geopolitischen Entwicklungen, Identität und Miteinander können die Jugendlichen Vielfalt multisensorisch erleben - etwa mit Rollenspielen, Quiz-Methoden, Bild- und Videomaterial sowie mit vielen „Aha-Effekten“. Die Zielwirkungen des Workshops sind ebenso vielfältig: das Erkennen von Unterschieden und Gemeinsamkeiten, die den Menschen unserer Gesellschaft zugrunde liegen, die Sensibilisierung gegenüber „Anderem“ und „Fremdem“, die bewusste Reflexion der eigenen Werthaltungen, Abbau von Berührungsängsten und Vorurteilen sowie die Befähigung, sich kritisch mit der eigenen Rolle und den eigenen Verhaltensmustern auseinanderzusetzen und in konkrete Lösungsansätze zu gehen.

Leitung: Philipp Wolf - geboren 1992, ist Sexualpädagoge und Trainer in der schulischen und außerschulischen Kinder- und Jugendarbeit. Als Referent der ARGE Jugend gegen Gewalt und Rassismus liegen seine Tätigkeitsschwerpunkte auf Gewaltprävention und Konfliktmanagement, Gruppendynamik und Teambuilding, Vielfalt, Nachhaltigkeit, Menschenrechte und Demokratie.

noch 25 Plätze verfügbar
Eintritt frei!
Mi

25

Nov
2020

HELDINNEN - MEIN LEBEN IN MEINER HAND

Junge Frauen diskutieren über Gleichberechtigung

[kju:b]-Integration & Toleranz
 09:00 - 11:00 Uhr
 12 - 20 Jahre

© Heldinnen-Projekt

© Heldinnen-Projekt

Mädchen und junge Frauen mit Migrationshintergrund wurden in Graz ausgebildet, um in Schulen und außerschulischen Jugendeinrichtungen präventiv gegen traditionsbedingte und andere Gewaltformen gegen Mädchen und Frauen aufzutreten und für Geschlechtergleichberechtigung zu sensibilisieren. Dies erfolgt mittels Peer-to-Peer-Education – ausgebildete HELDINNEN diskutieren und reflektieren in Form von Workshops und Rollenspielen mit ihren Altersgenossinnen und-genossen zu diesen Themen. Ihre wichtigsten Grundsätze dabei sind Chancengleichheit, Selbstbestimmung, Gleichberechtigung und Gewaltfreiheit. Wir würden uns freuen, Ihre Klasse bei diesem einzigartigen Projekt in der Stadtbibliothek Graz begrüßen zu dürfen und gemeinsam über die Rolle der Frau in der Gesellschaft zu diskutieren. 

Leitung: Teilnehmerin des Projekts „HELDINNEN“ gemeinsam mit den Gruppenleiterinnen Carlota Egeda Delgado und Sedra Arab

noch 30 Plätze verfügbar
Eintritt frei!
Di

1

Dez
2020

SPANNUNG ENTSCHÄRFEN, STREIT SCHLICHTEN

Ein praxistaugliches Werkzeugpaket für Konfliktmanagement in jeder Lebenssituation

[kju:b]-Integration & Toleranz
 09:00 - 11:00 Uhr
 12 - 19 Jahre

© pixabay

Was tun wir, wenn sich zwei Jugendliche am Schulhof prügeln? Wie gehen wir mit Mobbing in der Klasse um? Wie begegnen wir Schimpfwörtern, Streit und Hänselei im Alltag? Der Umgang mit Konflikten und Gewalt unter Jugendlichen bringt vielfältige Herausforderungen für LehrerInnen, JugendbetreuerInnen, SchulsozialarbeiterInnen, SchülerInnen und Eltern mit sich. In diesem Workshop wird mit praktischen Übungen, interaktiven Spielen und nützlichen Methoden ein gutes und förderliches Konfliktmanagement vermittelt. Die Zielwirkungen bestehen in erhöhter Kompetenz, Bedürfnisse zu artikulieren und Probleme offen anzusprechen, Konflikte fair und lösungsorientiert zu bearbeiten und ein gewaltfreies respektvolles Miteinander zu etablieren.

Leitung: Jörg Kapeller - Jahrgang 1978, ist freiberuflicher Pädagoge und Mediator. Als Referent der ARGE Jugend gegen Gewalt und Rassismus führt er steiermarkweit Workshops, Vorträge und Seminare zu unterschiedlichen Themenfeldern durch. Seine Schwerpunkte liegen hierbei auf Gewaltprävention und Konfliktmanagement, Miteinander und Vielfalt, Menschenrechten und Demokratie sowie auf dem Umgang mit Social Media im gesellschaftspolitischen Diskurs.

noch 25 Plätze verfügbar
Eintritt frei!
Fr

11

Dez
2020

OPEN DIVERSITY

Vielfältige Chancen und Herausforderungen einer bunten Gesellschaft

[kju:b]-Integration & Toleranz
 09:00 - 11:00 Uhr
 12 - 19 Jahre

©pixabay

Unsere Gesellschaft besticht durch ihre Vielfalt. Vielfalt ist jedoch nicht nur in der Kultur oder Religion erkennbar, sondern ist im weitesten Sinne auch Teil eines jeden Menschen. Jeden Tag sehen wir Menschen mit Behinderungen, mit verschiedenen sexuellen Orientierungen, mit Migrationshintergrund oder verschiedenen Glaubensrichtungen. Die Akzeptanz von Vielfalt wird vor allem durch politische und rechtliche Rahmenbedingungen gewahrt, die es zu respektieren gilt. Daher setzen wir uns bei der Fortbildung auch mit rechtlichen und politischen Fragen auseinander und fördern zudem eine auf Diversität beruhende Bewusstseinsbildung, dessen Grundstein die Toleranz bildet. Ein offener Zugang zu den Themen Recht, Politik und Religion soll vermittelt werden und bestehende Vorurteile sollen hinterfragt werden. Beim Workshop wird Raum für eine offene und ehrliche Diskussion über Herausforderungen und Chancen einer vielfältigen Gesellschaft geboten, wobei auch Platz für Sorgen und Ängste geschaffen wird. Des Weiteren werden Strategien für den Umgang mit eigenen gesellschaftsbezogenen Problemen entwickelt.

 

Leitung: Milad Kadkhodaei von OPEN SPACE - ist Geschäftsführer der Sozialplattform OPEN SPACE, Sektionsleiter des ATSE GRAZ Basketball und arbeitet seit über 15 Jahren mit Kindern und Jugendlichen. Neben seiner Tätigkeit als Referent für die ARGE Jugend gegen Gewalt und Rassismus und dem Österreichischen Integrationsfonds liegt sein Hauptaugenmerk in der Lösung interkultureller und religiöser Herausforderungen im schulischen Sektor, sowie in der Medizin- und Pflegebranche.

noch 5 Plätze verfügbar
Eintritt frei!