Stadtbibliothek Graz
Medien der Südwind-Infothek Stadtbibliothek Graz Nord

Newsletter

Der Newsletter informiert Sie über bevorstehende Veranstaltungen.

Newsletter An- und Abmeldung

Kulturserver

Informationen zu: Kulturkalender, Kultur A - Z und dem Kulturamt

kultur.graz.at

Mo

28

Okt
2019

KREATIVWORKSHOP

Nähen: Kinderhauben & Schals

Workshop
 14:30 - 18:30 Uhr
 15 - 99 Jahre

© Michaela Lohr

© Lena Spreitzhofer

Mit den Kreativworkshops der Stadtbibliothek Graz West sind Sie auch für die kalte Jahreszeit bestens gerüstet:

Am 28.10.2019 laden wir herzlich zu unserem Nähkurs mit dem Thema „Kinderhauben & Schals“ ein. Im Laufe des Nachmittags wird gemeinsam mit unseren Vortragenden Lena und Michaela Schritt für Schritt erlernt, wie man eine klassische Kinderhaube anfertigt. Je nach Schnelligkeit kann auch noch ein dazu passender Loop-Schal genäht werden. Die kompletten Anleitungen mit Erklärung der einzelnen Schritte für die Herstellung von Mütze und Schal gibt es natürlich in ausgedruckter Form für alle Teilnehmer, damit auch nach dem Kurs noch viele tolle Kunstwerke nachgenäht werden können.

Der Kurs ist für Hobby-NäherInnen sehr gut geeignet, die mit den Grundlagen im Umgang mit der Nähmaschine (Einschalten, Einfädeln, einfache gerade Nähte) bereits vertraut sind. Nähmaschinen stehen vor Ort zur Verfügung. Wer lieber mit seiner eigenen Nähmaschine arbeiten möchte, kann diese aber auch gerne zum Kurs mitnehmen.

Alle TeilnehmerInnen brauchen für den Workshop zwei verschiedene Stoffe zu je 0,3 Meter (Baumwolljersey oder Sweatshirt-Jersey) – nach Wunsch mit Muster oder einfarbig. Wer bereits im Vorhinein weiß, wer die selbstgemachte Mütze bekommen soll: Bitte nicht vergessen, den Kopfumfang zu messen!

Folgende Dinge sind ebenfalls mitzubringen:

•             Eine gute Schere

•             Stecknadeln

•             Ein großes Geodreieck

•             Schneiderkreide

•             Maßband

•             Farblich passende Nähseide

Die Bibliothekarinnen der Stadtbibliothek Graz West freuen sich auf einen geselligen Nachmittag mit vielen bekannten wie auch neuen Gesichtern bei Kaffee, Kuchen und Näherei.

Veranstaltung ausgebucht!

Mi

20

Nov
2019

BIB-QUIZ - das Rate-Event im Zanklhof

... am 20. November 2019

BIB-QUIZ
 18:30 - 21:00 Uhr
 18 - 99 Jahre

Am 20. November 2019 steht die fünfzehnte Auflage des beliebten BIB-QUIZ - unseres Quiz-Events im Zanklhof - auf dem Programm!

Bei diesem geselligen Rateabend im Stil eines "Pub-Quiz" wird gemeinsam gerätselt und gewusst, geraten und gewundert, geschätzt, diskutiert und gelacht. Sowohl Einzelpersonen als auch Rateteams sind herzlich willkommen, wenn knifflige Fragen zu Literatur, Musik, Film und Allgemeinwissen gestellt werden. Bei Knabbereien und kühlen Getränken knacken sich die Kopfnüsse gleich doppelt so leicht!

Ein großer Wissensschatz und gute Intuition zahlen sich aus, denn auf das erstplatzierte und zweitplatzierte Team warten tolle Preise!

Die Teilnahme ist kostenlos.

Wir freuen uns auf zahlreiche Anmeldungen (bitte bei Rateteams jede Person einzeln anmelden) und einen spannenden Quizabend!

noch 18 Plätze verfügbar
Eintritt frei!
Mi

16

Okt
2019

AUTORENZEIT: MARKO SIMSA UND SEBASTIAN SIMSA: DER KLEINE BÄR UND DAS ZIRKUSFEST - THEATER MIT MUSIK

nach einem Buch von Marko Simsa und Hans-Günther Döring

LABUKA - AUTORENZEIT
 09:00 - 10:00 Uhr
 4 - 7 Jahre

© buchhandel.de

© Beate Hofstadler

„Ich will heute ein Zirkusfest machen!“, ruft der kleine Bär, als er morgens aufwacht. Davon ist der große Bär gar nicht begeistert. Wo will er denn all die Akrobaten, Clowns und die Musikkapelle herbekommen? „Wir fragen eben die anderen Tiere, ob sie mitmachen!“, ruft der kleine Bär und marschiert los. Kann er dich, Familie Fuchs, Herrn Hase und das Eichhörnchen zum Mitmachen überreden? Mit Trommeln und anderen Perkussionsinstrumenten begleitet der Sohn des Autors, Sebastian Simsa, durch das Stück, bei dem es sich um eine Erstaufführung in Graz handelt. Außerdem wird er vom jungen Publikum unterstützt. Denn es werden nicht nur viele Sängerinnen und Sänger für das „Bärenlied“, sondern auch Akrobaten, Musiker und Jongleure benötigt. Kurz gesagt, viele Freunde des kleinen Bären, ohne deren Hilfe das Zirkusfest nicht gelingen könnte!

Es spielen: Sebastian „kleiner Bär“ Simsa – Perkussion & Schauspiel / Marko „großer Bär“ Simsa – Schauspiel

Personeninfo:

Marko Simsa ist ein österreichischer Musiker, Produzent und Schauspieler im Kindertheater. Sein Schwerpunkt liegt dabei darauf, klassische Musik für Kinder interessant zu machen. Er spielt im gesamten deutschsprachigen Raum. Sein Repertoire reicht von der musikalischen Lesung über 2-Personen-Stücke bis zu Orchesterkonzerten, z.B. Vivaldi für Kinder, Mozart für Kinder, Die Bremer Stadtmusikanten, Das Zookonzert, Zauberklang und Blechsalat, Der Karneval der Tiere, Die Moldau, Peter und der Wolf. Marko Simsa liest bei Buchwochen, auf Lesefesten und in Schulen lebhaft und interaktiv zum Mitmachen aus seinen Büchern. Bei allen Lesungen gibt es viele Tonbeispiele sowie alle Illustrationen des jeweiligen Buches zum Mitsehen auf Leinwand.

markosimsa.at

noch 8 Plätze verfügbar
Eintritt frei!

Mi

16

Okt
2019

LABUBABY: NOAH ISST

nach einem Buch von Anne Böhm und Joëlle Tourlonias

LABUBABY
 09:30 - 10:30 Uhr
 0,5 - 2 Jahre

© buchhandel.de

Noah hat einen Bärenhunger. Sein Plüschaffe auch! Beim Affen ist es klar – der will seine Banane haben! Doch auf was hat Noah Lust? Auf einen Apfel, ein Stück Brot oder auf Spaghetti? Zum Glück hat er bereits seine ersten Babyzeichen gelernt und kann uns verraten, was es bei ihm zu essen gibt! Mmmh, das sieht lecker aus, davon willst auch du bestimmt kosten und gleich nebenbei deine ersten Gebärden für all die Leckereien kennenlernen. Zusätzlich hast du die Möglichkeit, deinen eigenen Baby-Latz bunt zu bedrucken. Somit bist du bei jedem Essen wortstark und gestenreich für eine kleinere Kleckerei gewappnet!

Leitung: Maria Gfrerer

noch 2 Plätze verfügbar
Eintritt frei!

Mi

16

Okt
2019

LABUKINI: Wer knuffelt mit Paulchen?

nach einem Buch von David Melling

LABUKINI
 09:30 - 10:30 Uhr
 2 - 3 Jahre

© buchhandel.de

Manchmal braucht man einfach einen richtig dicken Knuffel! Das gilt auch für Paulchen. Deshalb macht er sich auf die Suche nach dem allerschönsten Bärenknuffel. Kannst du ihm dabei helfen? Wenn du erfolgreich bist, wirst du deinen eigenen Knuffelschatz finden, den du in einer selbst gestalteten Tragetasche mit nach Hause nehmen kannst. Aber Achtung: Zur Gestaltung deiner Tasche wird dein bärenstarker Fußabdruck benötigt – und der von Mama (oder Papa) Bär darf natürlich nicht fehlen! Daher ist es besser, wenn alle Strumpfhosentiger diesmal Socken tragen, damit der Bärentasche nichts im Wege steht.

Leitung: Martin Gerdenitsch-Petzwinkler

Veranstaltung ausgebucht!

Mi

16

Okt
2019

AUTORENZEIT: MARKO SIMSA UND SEBASTIAN SIMSA: DER KLEINE BÄR UND DAS ZIRKUSFEST - THEATER MIT MUSIK

nach einem Buch von Marko Simsa und Hans-Günther Döring

LABUKA - AUTORENZEIT
 10:30 - 11:30 Uhr
 4 - 7 Jahre

© buchhandel.de

© Beate Hofstadler

„Ich will heute ein Zirkusfest machen!“, ruft der kleine Bär, als er morgens aufwacht. Davon ist der große Bär gar nicht begeistert. Wo will er denn all die Akrobaten, Clowns und die Musikkapelle herbekommen? „Wir fragen eben die anderen Tiere, ob sie mitmachen!“, ruft der kleine Bär und marschiert los. Kann er dich, Familie Fuchs, Herrn Hase und das Eichhörnchen zum Mitmachen überreden? Mit Trommeln und anderen Perkussionsinstrumenten begleitet der Sohn des Autors, Sebastian Simsa, durch das Stück, bei dem es sich um eine Erstaufführung in Graz handelt. Außerdem wird er vom jungen Publikum unterstützt. Denn es werden nicht nur viele Sängerinnen und Sänger für das „Bärenlied“, sondern auch Akrobaten, Musiker und Jongleure benötigt. Kurz gesagt, viele Freunde des kleinen Bären, ohne deren Hilfe das Zirkusfest nicht gelingen könnte!

Es spielen: Sebastian „kleiner Bär“ Simsa – Perkussion & Schauspiel / Marko „großer Bär“ Simsa – Schauspiel

Personeninfo:

Marko Simsa ist ein österreichischer Musiker, Produzent und Schauspieler im Kindertheater. Sein Schwerpunkt liegt dabei darauf, klassische Musik für Kinder interessant zu machen. Er spielt im gesamten deutschsprachigen Raum. Sein Repertoire reicht von der musikalischen Lesung über 2-Personen-Stücke bis zu Orchesterkonzerten, z.B. Vivaldi für Kinder, Mozart für Kinder, Die Bremer Stadtmusikanten, Das Zookonzert, Zauberklang und Blechsalat, Der Karneval der Tiere, Die Moldau, Peter und der Wolf. Marko Simsa liest bei Buchwochen, auf Lesefesten und in Schulen lebhaft und interaktiv zum Mitmachen aus seinen Büchern. Bei allen Lesungen gibt es viele Tonbeispiele sowie alle Illustrationen des jeweiligen Buches zum Mitsehen auf Leinwand.

markosimsa.at

Veranstaltung ausgebucht!

Mi

16

Okt
2019

AUTORENZEIT: MARKO SIMSA UND SEBASTIAN SIMSA: DER KLEINE BÄR UND DAS ZIRKUSFEST - THEATER MIT MUSIK

nach einem Buch von Marko Simsa und Hans-Günther Döring

LABUKA - AUTORENZEIT
 15:30 - 16:30 Uhr
 4 - 7 Jahre

© buchhandel.de

© Beate Hofstadler

„Ich will heute ein Zirkusfest machen!“, ruft der kleine Bär, als er morgens aufwacht. Davon ist der große Bär gar nicht begeistert. Wo will er denn all die Akrobaten, Clowns und die Musikkapelle herbekommen? „Wir fragen eben die anderen Tiere, ob sie mitmachen!“, ruft der kleine Bär und marschiert los. Kann er dich, Familie Fuchs, Herrn Hase und das Eichhörnchen zum Mitmachen überreden? Mit Trommeln und anderen Perkussionsinstrumenten begleitet der Sohn des Autors, Sebastian Simsa, durch das Stück, bei dem es sich um eine Erstaufführung in Graz handelt. Außerdem wird er vom jungen Publikum unterstützt. Denn es werden nicht nur viele Sängerinnen und Sänger für das „Bärenlied“, sondern auch Akrobaten, Musiker und Jongleure benötigt. Kurz gesagt, viele Freunde des kleinen Bären, ohne deren Hilfe das Zirkusfest nicht gelingen könnte!

Es spielen: Sebastian „kleiner Bär“ Simsa – Perkussion & Schauspiel / Marko „großer Bär“ Simsa – Schauspiel

Personeninfo:

Marko Simsa ist ein österreichischer Musiker, Produzent und Schauspieler im Kindertheater. Sein Schwerpunkt liegt dabei darauf, klassische Musik für Kinder interessant zu machen. Er spielt im gesamten deutschsprachigen Raum. Sein Repertoire reicht von der musikalischen Lesung über 2-Personen-Stücke bis zu Orchesterkonzerten, z.B. Vivaldi für Kinder, Mozart für Kinder, Die Bremer Stadtmusikanten, Das Zookonzert, Zauberklang und Blechsalat, Der Karneval der Tiere, Die Moldau, Peter und der Wolf. Marko Simsa liest bei Buchwochen, auf Lesefesten und in Schulen lebhaft und interaktiv zum Mitmachen aus seinen Büchern. Bei allen Lesungen gibt es viele Tonbeispiele sowie alle Illustrationen des jeweiligen Buches zum Mitsehen auf Leinwand.

markosimsa.at

noch 24 Plätze verfügbar
Eintritt frei!

Do

17

Okt
2019

LABUKIGA: AAA-UUU! - HAB KEINE ANGST IM DUNKELN

nach einem Buch von Jonny Lambert

LABUKIGA
 08:15 - 09:45 Uhr
 3 - 6 Jahre

© buchhandel.de

Als die kleine Maus eines Abends durch den finsteren Herbstwald nach Hause huscht, ertönt plötzlich ein unheimliches und schauriges AAA–UUU… Wer oder was könnte das nur sein? Die kleine Maus macht sich auf die Suche und fragt verschiedene Tiere nach ihren Geräuschen. Doch weder die Eule, der Elch, der Bär oder die Gans machen AAA-UUU. Ist es vielleicht … ein Monster??? Bist du tapfer genug, dich mit einem kleinen Mutmacher dem unbekannten Geräusch zu stellen und heraufzufinden, von wem es stammt?

Leitung: Melanie Harb

Veranstaltung ausgebucht!

Do

17

Okt
2019
 08:15 - 09:15 Uhr
 5 - 8 Jahre

© buchhandel.de

© Beate Hofstadler

Eines schönen Morgens macht sich das Kamel irgendwo im Orient auf, um die Welt kennenzulernen. Im Trubel des Bazars, bei einer Wanderung auf schneebedeckte Berggipfel und auf einem fröhlichen Familienfest mit Tanz und Musik gibt es viel zu entdecken und zu bestaunen. Einfühlsam und humorvoll nimmt dich Marko Simsa mit auf eine spannende musikalische Reise und erzählt über die Menschen, die Kultur und das Leben in den arabischen und persischen Ländern. Angesichts der angespannten Flüchtlingssituation in Europa und den Kriegen im Nahen Osten will Marko Simsa mit Musik und Geschichten den arabischen Kulturraum für Kinder auf die Bühne bringen. Krieg und Flüchtlingsdrama werden hier nicht thematisiert, sondern ausschließlich interessante, lustige und erstaunliche Geschichten aus dem „ganz normalen“ Leben in diesen Ländern erzählt. Denn dass Eltern mit ihren Kindern im Iran gern zum Wandern in die Berge gehen, oder dass Familien in Syrien gern zum Picknicken fahren, und dass es in den arabischen Ländern zwar viele Hunde, Katzen und Vögel, aber dennoch kaum Haustiere gibt, darüber wird hierzulande viel zu selten berichtet.

Leitung: Marko Simsa

Personeninfo:

Marko Simsa ist ein österreichischer Musiker, Produzent und Schauspieler im Kindertheater. Sein Schwerpunkt liegt dabei darauf, klassische Musik für Kinder interessant zu machen. Er spielt im gesamten deutschsprachigen Raum. Sein Repertoire reicht von der musikalischen Lesung über 2-Personen-Stücke bis zu Orchesterkonzerten, z.B. Vivaldi für Kinder, Mozart für Kinder, Die Bremer Stadtmusikanten, Das Zookonzert, Zauberklang und Blechsalat, Der Karneval der Tiere, Die Moldau, Peter und der Wolf. Marko Simsa liest bei Buchwochen, auf Lesefesten und in Schulen lebhaft und interaktiv zum Mitmachen aus seinen Büchern. Bei allen Lesungen gibt es viele Tonbeispiele sowie alle Illustrationen des jeweiligen Buches zum Mitsehen auf Leinwand. markosimsa.at

Veranstaltung ausgebucht!

 09:00 - 11:00 Uhr
 14 - 17 Jahre

© buchhandel.de

© Elisabeth Etz

Wenn man nach einer schweren Krankheit zu hören bekommt, dass man gesund ist, kann dann das Leben einfach weitergehen als wäre nichts gewesen? Wenn die anderen nur lange genug so tun, als wäre nie etwas geschehen, ist dann alles einfacher? In vielen Schulklassen sitzen Kinder und Jugendliche, die Krebs oder eine andere schwere Erkrankung überlebt haben. Die Klassengemeinschaft weiß oft nicht, wie sie damit umgehen soll - oft resultiert das darin, dass darüber geschwiegen wird und so getan wird, als wäre nichts passiert. Dabei ist es für Betroffene wichtig, dass ihre Erkrankung nicht tabuisiert wird. Auch für den Rest der Klasse gibt es oft Redebedarf. Anhand des Buches „Nach vorn“ überlegen wir uns gemeinsam, wie das Leben in der Schule für alle wieder Spaß machen und wie man eine Sprache finden kann, über schwierige Dinge zu reden, ohne dabei verletzend zu sein. Denn Reden ist wichtig!

Alter: 14 – 17 (Workshop passt sich an das Alter der Teilnehmenden an)

Leitung: Elisabeth Etz – lebt mit ihrer Familie in Wien und arbeitet für den Diakonie-Flüchtlingsdienst. Für ihre Jugendbücher wurde sie bereits mit mehreren Preisen und Stipendien ausgezeichnet. „Nach vorn“ belegte als Kurzgeschichte den 3. Platz bei FM4-Wortlaut 2016.

Diese Lesung wird außerdem von einem Survivor (www.survivors.at) begleitet – die Survivors sind Menschen, die in ihrer Kindheit oder Jugend selbst an Krebs erkrankt waren und aus eigener Erfahrung davon erzählen können, was Schülerinnen und Schüler brauchen, wenn sie „danach“ wieder in die Schule kommen.

noch 25 Plätze verfügbar
Eintritt frei!