Stadtbibliothek Graz

News und Veranstaltungen

Filtern Sie unsere News und Veranstaltungen nach folgenden Kriterien.

Gesetzte Filter:
VeranstaltungFilter entfernen!
Hauptbibliothek ZanklhofFilter entfernen!
Veranstaltungstyp:
[kju:b]-Integration & Toleranz2
LABUBABY1
[kju:b]-Kreatives Schreiben1
LABUKA - SPRACHENINSEL1
LABUKA - SPIELOSOPHIE1
LABUKA - MUSIKALISCHE REISE1
LABUKINI1
LABUKIGA1
LABUKA SPEZIAL1
LABUKA - INSELZEIT3
BIB-QUIZ1
Lesung1
Anmeldetyp:
Gruppe13
Einzelperson15
keine Anmeldung notwendig1
Veranstaltungen mit freien Plätzen:
freie Plätze11
Medien der Südwind-Infothek Stadtbibliothek Graz Nord

Newsletter

Der Newsletter informiert Sie über bevorstehende Veranstaltungen.

Newsletter Anmeldung

Kulturserver

Informationen zu: Kulturkalender, Kultur A - Z und dem Kulturamt

kultur.graz.at

Mi

26

Feb
2020

INSELZEIT: BRUNO, DAS UMARMEHÖRNCHEN

nach einem Buch von Daniele Meocci und Doris Lecher

LABUKA - INSELZEIT
 08:15 - 09:45 Uhr
 6 - 8 Jahre

© Baeschlin

„Heute will ich die Welt umarmen“, ruft Bruno übermächtig. Aber schnell stellt er fest: Das kann recht abenteuerlich werden! Bis Bruno auf Nüsschen trifft. „Ich umarme nicht jeden“, sagt das hübsche Eichhörnchenmädchen. Und nun muss Bruno zuerst einmal beweisen, dass Nüsschen ihm vertrauen kann. Wie kann Bruno es im Valentinsmonat schaffen, eine Umarmung von dir und seiner Angebeteten zu erhaschen?

Leitung: Doktor Glück

Veranstaltung ausgebucht!

Fr

28

Feb
2020

Belinda Kazeem-Kaminski - Library of Requests

Lesung in der Stadtbibliothek Zanklhof

Lesung
 18:00 - 20:00 Uhr
 keine Altersbeschränkung

© Margareth Otti

Der Grazer Kunstverein zieht um!
Der Grazer Kunstverein und Edward Clydesdale Thomson erkunden im Grazer Kulturjahr 2020 in einer Machbarkeitsstudie neue Orte für einen spekulativen Umzug der Kulturinstitution. Die temporären Veranstaltungen und Kunstprojekte von über 20 KünstlerInnen finden über das ganze Jahr an verschiedenen „Test-Orten“ in den 17 Bezirken von Graz statt. 

Belinda Kazeem-Kamiński ist Künstlerin, künstlerische Forscherin und Autorin mit einer Praxis, die in Schwarzer feministischer Theorie und einem Interesse an der past-present-future radikaler schwarzer Imagination gründet. Ihr laufendes Projekt Library of Requests untersucht Lücken in Sammlungen von Büchern und Bibliotheken und thematisiert diese Lücken durch eine Vielfalt von Stimmen, mit der Betonung auf das Fehlende in einem gegebenen Inventar. Kazeem-Kamiński lädt in der Stadtbibliothek Zanklhof zu einer kollektiven Lesung ein - interaktiv und spannend nicht nur für Menschen, die sich für das Bibliothekswesen interessieren.

Belinda Kazeem-Kamiński, geboren 1980 in Wien, lebt und arbeitet in Wien. Sie ist gegenwärtig Kandidatin am PhD-Programm der Akademie der bildenden Künste Wien. Belinda Kazeem-Kamiński nahm an Ausstellungen in Wien, Venedig, Klagenfurt und Oxford teil. Ihre Filmarbeiten wurden auf internationalen Festivals in Vancouver, Osnabrück, Graz, Rotterdam, Dortmund, Köln und Kassel gezeigt. 2018 erhielt sie den Cathrin Pichler-Preis der Akademie der bildenden Künste, 2017 das Kültür Gemma-Stipendium und 2016 den Theodor Körner-Preis. Ihr laufendes Projekt Library of Requests verändert sich orts- und kontextabhängig.

Eine Veranstaltung im Rahmen des Grazer Kulturjahres 2020.

 

Eintritt frei!
keine Anmeldung notwendig
Do

5

Mrz
2020

LABUKIGA: ALBERT UND DER BAUM

nach einem Buch von Jenni Desmond und Anne Brauner

LABUKIGA
 08:15 - 09:45 Uhr
 3 - 6 Jahre

© Magellan GmbH & Co. KG

Nach dem langen Winterschlaf freut sich Albert am meisten darauf, seinen Lieblingsbaum wiederzusehen. Denn der ist nicht zu hart und nicht zu weich, auch nicht zu rutschig oder zu kratzig – einfach perfekt! Doch als Albert seinen Baum besucht, ist dieser schrecklich unglücklich und hört nicht mehr auf zu weinen. Albert möchte seinen Freund aufheitern, aber wie? Kannst du ihm vielleicht mit Rat und Tat zur Seite stehen?
 

Leitung: Melanie Harb

Veranstaltung ausgebucht!

Mo

9

Mrz
2020

INSELZEIT: DER ZAUBERLEHRLING

nach einem Buch von Barbara Hazen und Tomi Ungerer

LABUKA - INSELZEIT
 08:15 - 09:45 Uhr
 8 - 10 Jahre

© pixabay

Hat der alte Hexenmeister sich doch einmal wegbegeben… Geschwind nutzt der Zauberlehrling die Gunst der Stunde und wagt sich selbst ans Zaubern. Doch das geht gehörig daneben und bald muss er erkennen: „Die ich rief, die Geister, werd ich nun nicht los.“ Jetzt bist du als Hexenmeisterin oder Hexenmeister gefragt, dem Zauberlehrling aus der Patsche zu helfen.

Leitung: Doktor Glück

noch 7 Plätze verfügbar
Eintritt frei!

Di

10

Mrz
2020

Fine Crime*: Karin Ammerer: Inspektor Schnüffel ermittelt

Interaktive Lesung mit Karin Ammerer

LABUKA SPEZIAL
 08:30 - 10:00 Uhr
 8 - 12 Jahre

© Fotospass.at

Jede Menge Spannung erwartet die Kinder, wenn Karin Ammerer aus ihren Büchern liest. Denn bei dieser interaktiven Lesung ist detektivischer Spürsinn besonders gefragt.
Die Kinder spielen um den Titel „Meisterdetektiv“ und auf der Jagd nach Punkten darf ihnen auch nicht die kleinste Kleinigkeit entgehen!
Drei spannende Ratekrimis und knifflige Detektivaufgaben sind zu knacken. Dabei wird Teamarbeit groß geschrieben. Gemeinsam finden die Kinder heraus, warum Berta Banküberfall gar nicht so unschuldig ist, wer Julias Katze einfach behalten hat oder warum ein Einbrecher nicht ganz so schlau war wie gedacht.

Mit Urkunde für die Klasse und Detektivausweis für jeden erfolgreichen Ermittler.

Leitung: Karin Ammerer

Personeninfo:

Die studierte Lehrerin Karin Ammerer lebt mit ihrer Familie in der Oststeiermark. Neben ihrer Tätigkeit in der Erwachsenenbildung schreibt sie Ratekrimis für Kinder. Aufgrund der immer zahlreicheren Lesungsanfragen entschied sie sich 2006 dafür, hauptberuflich Schriftstellerin zu sein. Ihr Ziel ist es, mit ihren Geschichten jungen Menschen das Lesen schmackhaft zu machen. Ihre interaktiven, lebhaften Veranstaltungen finden in ganz Österreich erfolgreich an Schulen, in Büchereien und Buchhandlungen statt.

ammerer.net

*im Rahmen des Grazer Krimifestival - Fine Crime 

noch 50 Plätze verfügbar
Eintritt frei!

Mi

11

Mrz
2020

LABUKINI: WER MACHT DORNRÖSCHEN WACH?

nach einem Buch von Nastja Holtfreter

LABUKINI
 09:00 - 10:00 Uhr
 2 - 3 Jahre

© Magellan GmbH & Co. KG

Dornröschen schläft und ratzt und schnarcht seit hundert Jahren. Zeit, sie endlich aufzuwecken! Aber das Einhorn kann die Prinzessin nicht wachpusten, ein lauter Drachenschrei hilft ebenso wenig wie kräftiges Wachrütteln, und selbst die Duftattacke des Stinktiers bleibt erfolglos. Da kannst letzen Endes nur noch du helfen! Wie wäre es mit einem echten Aufweck-Kuss für die Prinzessin? 

Leitung: Martin Gerdenitsch-Petzwinkler

Veranstaltung ausgebucht!

Do

12

Mrz
2020
 09:00 - 10:40 Uhr
 12 - 19 Jahre

© Karin Richert

Der Verein für Gedenkkultur in Graz hat im Juli 2013 das Projekt „Stolpersteine“ des Kölner Künstlers Gunter Demnig auch in Graz umgesetzt. Ein Projekt, mit dem an das Leben jener Menschen erinnert wird, die im Nationalsozialismus ermordet, deportiert, vertrieben oder in den Suizid getrieben worden sind oder von „Arisierungs“-Enteignungen betroffen waren. Dabei wird sowohl jüdischer Opfer gedacht als auch jener Menschen, die Opfer politischer, religiöser, ethnischer Verfolgung waren, die aufgrund ihrer sexuellen Orientierung ermordet wurden, wegen Verweigerung des Kriegsdienstes oder weil ihr Leben als „unwert“ galt (sogenannte „Euthanasie“). Um dieses Gedenken mit vielen anderen und speziell jungen Menschen zu teilen, werden nun auch im Rahmen von [kju:b] zwei solche Gedenkspaziergänge für Schulklassen angeboten. Durch den klaren Fokus auf die individuellen Biografien jener Menschen, derer wir mit Stolpersteinen gedenken, versuchen wir, die Geschichte dieser ehemaligen Grazerinnen und Grazer lebendig zu halten, die in unterschiedlicher Weise Opfer in der NS-Zeit wurden. 

Alter: 12 – 19
Leitung: Granatapfel Kulturvermittlung –
versteht sich als interkulturelles Bildungsangebot, das den interreligiösen Dialog fördern und damit einen Beitrag gegen Rassismus und Antisemitismus leisten möchte.

noch 30 Plätze verfügbar
Eintritt frei!

Fr

13

Mrz
2020

Textlabor

Kreatives Schreiben

[kju:b]-Kreatives Schreiben
 16:00 - 18:30 Uhr
 14 - 26 Jahre

Alexandra Koch/pixabay

Du würdest gerne schreiben, hast aber Angst vorm leeren Blatt und kommst nicht so recht in den Flow? Angeregt durch Schreibimpulse und Vermittlung von Kreativitätstechniken verfassen wir Texte, die dir die nötige Schreibenergie bringen sollen. Wir entdecken die in dir schlummernden Geschichten und zapfen neue Inspirationsquellen an, die du dauerhaft und für unterschiedliche Schreibvorhaben nutzen kannst. 

Alter: 14 - 26
Leitung: Britta Badura –
ist Schreibtrainerin mit Schwerpunkt auf Kreativitätstechniken aus dem angloamerikanischen Raum.

noch 9 Plätze verfügbar
Eintritt frei!

Mo

16

Mrz
2020

INSELZEIT: ROCKY WASCHBÄR - DER APFELKUCHENDIEB

nach einem Buch von Michael Engler und Joelle Tourlonias

LABUKA - INSELZEIT
 08:15 - 09:45 Uhr
 6 - 9 Jahre

© achtzigzehn

Rocky Waschbär ist der beste Apfelkuchendieb östlich und westlich des Mississippi. Sam Sheriff jagt ihn schon ewig, erwischt ihn aber nicht! Eines schönen Tages schnappt er sich eine süße Beute und will sie gerade genüsslich verspeisen, als es im Gebüsch auffällig raschelt. Oh nein, Sam Sheriff ist ihm dicht auf den Fersen! Nichts wie weg! So beginnt eine Verfolgungsjagd quer durch den Wilden Westen und die Stadtbibliothek. Ob du, als Sheriff, ihn schnappen kannst?


Leitung: Lilo Gruber

noch 3 Plätze verfügbar
Eintritt frei!

Mi

18

Mrz
2020

SPIELOSOPHIE: FLUNKER-FREUNDE!

nach einem Buch von Katja Reider und Astrid Henn

LABUKA - SPIELOSOPHIE
 08:15 - 09:45 Uhr
 4 - 8 Jahre

© Bettina Schenekar

Überall im Wald hängen Steckbriefe: „Anton Waschbär wird gesucht!“ Was hat er bloß angestellt? Leider kann er selbst die Steckbriefe nicht lesen und seine Freunde erzählen ihm die unglaublichsten Dinge, die da angeblich auf den Zetteln stehen. Aber stimmt das denn wirklich? Hilf Anton herauszufinden, ob seine Freunde geflunkert haben.

Leitung: Sonja Bachhiesl

noch 3 Plätze verfügbar
Eintritt frei!