Stadtbibliothek Graz

News und Veranstaltungen

Filtern Sie unsere News und Veranstaltungen nach folgenden Kriterien.

Gesetzte Filter:
LesungFilter entfernen!
Veranstaltung4
Anmeldetyp:
Gruppe1
Einzelperson4
keine Anmeldung notwendig3
Veranstaltungsort:
Stadtbibliothek Graz Nord1
Stadtbibliothek Graz Süd1
Hauptbibliothek Zanklhof1
Murinsel1
Veranstaltungen mit freien Plätzen:
freie Plätze3
Medien der Südwind-Infothek Stadtbibliothek Graz Nord

Newsletter

Der Newsletter informiert Sie über bevorstehende Veranstaltungen.

Newsletter Anmeldung

Kulturserver

Informationen zu: Kulturkalender, Kultur A - Z und dem Kulturamt

kultur.graz.at

 19:00 - 21:00 Uhr
 keine Altersbeschränkung

© Johanna Lederer

© Kneipp

Wir laden Sie herzlich zur Lesung mit Nathalie Karré ein!

Wann? Donnerstag, 2. Mai, 19 Uhr
Wo? Zweigstelle Nord-Geidorf, Theodor-Körner-Straße 59

Zum Buch: Einen Traum Wirklichkeit werden lassen? Mehr Erfolg im Beruf? Eine bessere Work-Life-Balance? Mehr Power im Leben? Von allem etwas? Wünsche, die vielen Frauen unerreichbar erscheinen.
In ihrem neuen Buch "Der Power-Effekt" motiviert die Bestsellerautorin ("Der Jungbrunnen-Effekt"), People-&-Culture-Managerin und Women4Women-Gründerin Nathalie Karré Frauen dazu, antiquierte Geschlechtszuschreibungen und gesellschaftliche Stereotype abzustreifen, ihre Potenziale bestmöglich zu nutzen und schlussendlich ein selbstbestimmtes und erfüllteres Leben zu führen.
Basierend auf jahrzehntelanger Coaching-Erfahrung und dem speziell entwickelten 5-Step-Power-Plan, der in kleinen Schritten zu wahrer Veränderung führt.

Nathalie Karré ist Unternehmerin, People-&-Culture-Managerin, Business Angelina und Female-Empowerment-Aktivistin. Die Expertin für Potenzialentfaltung, Organisations- und Führungskräfteentwicklung begleitet seit mehr als zwei Jahrzehnten Menschen und Organisationen in Veränderungs- und Entwicklungsprozessen auf ihrer Reise »From Good to Great«. Mit ihrer Women4Women-Initiative fördert sie mehr Erfolg in weiblich und bietet Frauen Unterstützung auf ihrem Weg in ein gutes Leben.

Nathalie Karré war gemeinsam mit Schauspielerin Antje Traue bei "Frühstück bei mir" mit Claudia Stöckl. Hier können Sie die Folge nachhören.

Eintritt frei, keine Anmeldung notwendig.

Eintritt frei!
keine Anmeldung notwendig
 19:00 - 21:00 Uhr
 0 - 99 Jahre

© Gyöngyi Tasi

© Rowohlt

Wir laden Sie herzlich zur Lesung mit Mareike Fallwickl ein!

Wann? Donnerstag, 20. Juni, Beginn 19 Uhr
Wo? Murinsel*

"Und alle so still": Elin ist Anfang zwanzig und lebt mit ihrer Mutter in einem Wellnesshotel. Während des Lockdowns ist sie Influencerin geworden. Seither sieht sie sich mit misogynem Hass im Netz konfrontiert. Nuri stammt aus prekären Verhältnissen, einen Schulabschluss hat er nicht. Nun versucht er, sich als Fahrradkurier, Bettenschubser und Essenslieferant über Wasser zu halten. Der Spätkapitalismus hat ihn fest im Griff. Ruth ist Ende fünfzig, nach dem Tod ihres behinderten Sohnes hat sie wieder angefangen, als Pflegekraft im Krankenhaus zu arbeiten. Jeden Tag geht sie über ihre Grenzen, ihr Pflichtgefühl scheint unerschöpflich. An einem Sonntag geraten alle drei in eine unvorhergesehene Situation: Vor dem Krankenhaus, in dem Ruth und Nuri arbeiten, liegen Frauen. Reglos, in stillem Protest. Es ist der Beginn einer Revolte, in der Frauen nicht mehr das tun, was sie immer getan haben. Plötzlich steht alles infrage, worauf unser System fußt. Ergreifen Elin, Nuri und Ruth die Chance auf Veränderung?

Mareike Fallwickl, 1983 in Hallein bei Salzburg geboren, lebt mit ihrer Familie im Salzburger Land. 2018 erschien Dunkelgrün fast schwarz. 2019 folgte Das Licht ist hier viel heller. Ihr Bestseller Die Wut, die bleibt war ein großer Erfolg bei Presse und Publikum. Die Bühnenfassung hatte im Sommer 2023 Premiere bei den Salzburger Festspielen. Mareike Fallwickl setzt sich für Literaturvermittlung ein, mit Fokus auf weiblichen Erzählstimmen.

*Bei Schlechtwetter findet die Veranstaltung im Innenbereich statt.

Eintritt frei. 
Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich hier kostenlos registrieren und für die Veranstaltung anmelden!

Veranstaltung ausgebucht!

 19:00 - 21:00 Uhr
 16 - 99 Jahre

© Minitta Kandlbauer

© Leykam

Wir laden Sie herzlich zur Lesung mit Eva Reisinger ein!

Wann? Dienstag, 7. Mai, Beginn: 19 Uhr
Wo? Stadtibibliothek Süd-Lauzilgasse, Lauzilgasse 21

Eva Reisinger, 1992 geboren, wuchs in der oberösterreichischen Provinz zwischen Zeltfest und Wodkabull auf. Sie studierte in Wien Journalismus, arbeitete in Medienhäusern in Hamburg, Berlin und Istanbul. Ab 2017 baute sie einen Österreich-Schwerpunkt für das junge Medium der ZEIT auf und berichtete als Korrespondentin aus dem Nachbarland. Ihr erstes Buch »Was geht, Österreich?« erschien 2021 bei Kiepenheuer & Witsch. Für ihren Debütroman erhielt sie das Start-Literaturstipendium der Stadt Wien. Sie lebt als freie Autorin mit ihrer Hündin Frieda in Wien und träumt vom Matriarchat.

Zum Buch "Männer töten": Anna Maria lebt ein typisches Großstadtleben: Sie arbeitet in einer hippen Firma, geht am Wochenende mit ihren Freundinnen feiern und hat eine komplizierte Ex-Beziehung. Bis sie Hannes an der Bar eines Nachtclubs kennenlernt. Er ist aus Engelhartskirchen, einem oberösterreichischen Dorf, von dem sie bis dahin noch nie gehört hat. Und ganz sicher rechnet sie nicht damit, eines Morgens mit Hannes in diesem Nest aufzuwachen. Als es doch passiert, lassen die Klischees zunächst grüßen: Kühe, Knödel, Kirchturmglocken. Dann aber bemerkt Anna Maria, dass nicht alles ins Bild passen will. Warum gibt es eine Pfarrerin, obwohl das Dorf katholisch ist? Wie kommt es, dass die Frauen hier viel lauter feiern als anderswo? Wo sind die Männer hin? Und was hat das alles mit Kathrin Glock zu tun?

Eintritt frei, keine Anmeldung notwendig!
Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Eintritt frei!
keine Anmeldung notwendig
Mi

22

Mai
2024

Young Adult Day

Es lesen Josi Wismar und Julia Hausburg

Lesung
 18:00 - 20:00 Uhr
  ab 16 Jahre

© privat

© privat

Wir laden euch herzlich zur Lesung mit Josi Wismar und Julia Hausburg ein!

Wann? Mittwoch, 22. Mai, Beginn: 18 Uhr
Wo? Zweigstelle Zanklhof, Maria-Stromberger-Gasse 2

Josi Wismar, geboren 1999, lebt im Rhein-Main-Gebiet. Sie studiert Buchwissenschaft und hat sich als Buchbloggerin einen Namen gemacht. Während sie eigentlich Dinge für die Uni erledigen sollte, sortiert sie lieber ihr Bücherregal neu, steht auf dem Fußballplatz oder teilt anderen ihre Liebe für Bratapfeltee und Kürbisse mit.

Zum Buch "Wandering hearts": Taras Leben ist durchgeplant: Sie studiert Tiermedizin, um eines Tages die Familienpraxis zu übernehmen. Als sie beschließt, für ein Praktikum nach Kanada zu gehen, kommt es zu einem heftigen Streit mit ihren Eltern. Dennoch bricht Tara auf. Kurz nach ihrer Ankunft soll sie ausgerechnet Jaimie, den mürrischen Ranger, der sie von Anfang an nicht leiden kann, auf eine Forschungsreise begleiten. Auf ihrem Weg durch die Rocky Mountains, vorbei an versteckten Wasserfällen und atemberaubenden Seen, müssen sie auf engstem Raum miteinander auskommen. Langsam taut Jaimie auf, und zwischen den beiden knistert es gewaltig. Bei ihrer Rückkehr jedoch droht die Seifenblase, in der sie sich befinden, jäh zu zerplatzen, als sie sich mit der Realität und schmerzhaften Wahrheiten konfrontiert sehen.

Julia Hausburg wurde 1998 geboren und studierte Bildungswissenschaften, bevor sie sich ganz dem Schreiben widmete. Sie lebt mit ihrem Mann und ihren beiden Katzen in Südbayern, liebt warmen Sommerregen und Schreibnachmittage im Café. Wenn sie nicht gerade an ihrem nächsten Buch arbeitet, findet man sie mit einem spannenden Liebesroman in ihrer eigenen kleinen Bibliothek.

Zum Buch "Dark Elite - Regrets": Die introvertierte Lucia will durch einen Kletterkurs an der Eliteuniversität Corvina Castle ihre Komfortzone verlassen und trifft dabei ausgerechnet auf ihren Ex-Freund Ben. Lucia passt es gar nicht, dass es erneut zwischen ihnen funkt. Denn Ben ist Mitglied der Studentenverbindung Fortuna, von der Lucia annimmt, dass sie in den Tod ihrer Mitbewohnerin verstrickt ist. Kann sie mit seiner Hilfe der Wahrheit auf die Spur kommen? Und gibt es für ihre Liebe eine zweite Chance, wenn nicht nur die Vergangenheit, sondern auch die Zukunft zwischen ihnen steht? Lucia und Ben müssen sich entscheiden: füreinander oder für ihre persönlichen Ziele.

Eintritt frei!
keine Anmeldung notwendig