Stadtbibliothek Graz
Medien der Südwind-Infothek Stadtbibliothek Graz Nord

Newsletter

Der Newsletter informiert Sie über bevorstehende Veranstaltungen.

Newsletter Anmeldung

Kulturserver

Informationen zu: Kulturkalender, Kultur A - Z und dem Kulturamt

kultur.graz.at

Die Herzensgabe

Roman

Belletristik

Standort:

Verfasser:
Rendell, Ruth

Verfasser Angabe:
Ruth Rendell. Aus dem Engl. von Cornelia C. Walter

Personen:
Walter, Cornelia C.

Zusatzfelder:
Herkunft: IDN: 556
Art und Inhalt: Belletristik

Verlag:
Blanvalet

Erscheinungsort:
München

Jahr:
1997

Umfang:
405 S.

Auflage:
1. Aufl.

ISBN:
3-7645-0653-9

Inhalt:
Die überraschenden Liebschaften der Mary Jago oder Der gefährliche Weg einer jungen Frau in ihre Unabhängigkeit. Wer sich auf "Die Herzensgabe" einläßt, sollte auf manche Fallgrube hinter lapidaren Begebenheiten gefaßt sein. Immer wieder kreuzen und berühren sich konträre Schicksalslinien, bis sich am Ende ein ganzes Netz von Beziehungen zu einem erschreckenden Ende zusammenzieht. Denn "Die Herzensgabe" ist vieles; Krimi, Gesellschaftsroman, Seelenstudie und Zeitporträt zugleich. Die achtundzwanzigjährige Mary Jago wagt den Widerspruch. Gegen den Willen ihres dominanten Lebensgefährten. Ihre Knochenmarkspende für einen anonymen Leukämiekranken ist ein erster, zaghafter Schritt in die Unabhängigkeit. Aber Alistair läßt nicht locker. Eifersüchtig überwacht er jeden ihrer Schritte, erst recht, als ganz in der Nähe mehrere Obdachlose brutal ermordet werden. Doch dann lernt Mary jenen jungen Mann kennen, dem sie mit ihrer Spende helfen konnte. Zögernd begreift sie neue, ungeahnte Möglichkeiten der Beziehung. Bis ihr Alistair unvermutet ein Hochzeitsgeschenk macht....

BenutzerInnen, die dieses Medium interessierte, haben auch folgende Medien entliehen:

Fuchs, du hast die Gans gestohlen
Der Mann, der lächelte
Das Paradies der kleinen Sünder
Brandherd
Bruderkuss
Es geht noch ein Zug von der Gare du Nord
Mittsommermord
Wenn wir uns wiedersehen
Höhenangst
Blind Date
Mord ist aller Laster Anfang
Auferstehung der Toten
Die Tote ohne Namen
Schnee, der auf Zedern fällt
Sanft entschlafen