Stadtbibliothek Graz

Neue Medien

Medien, die in den letzten 30 Tagen neu eingetroffen sind.

Belletristik262RSS Feed neue Medien: Belletristik
DVD189RSS Feed neue Medien: DVD
Hörfigur14RSS Feed neue Medien: Hörfigur
Jugendbuch78RSS Feed neue Medien: Jugendbuch
Kinderbuch213RSS Feed neue Medien: Kinderbuch
Literatur CD49RSS Feed neue Medien: Literatur CD
Literatur MP3-CD39RSS Feed neue Medien: Literatur MP3-CD
Musik CD25RSS Feed neue Medien: Musik CD
Sachbuch226RSS Feed neue Medien: Sachbuch
Unterrichtsmaterial2RSS Feed neue Medien: Unterrichtsmaterial
Zeitschriften143RSS Feed neue Medien: Zeitschriften
alle Mediengruppen1240RSS Feed neue Medien: Belletristik
Medien der Südwind-Infothek Stadtbibliothek Graz Nord

Newsletter

Der Newsletter informiert Sie über bevorstehende Veranstaltungen.

Newsletter Anmeldung

Kulturserver

Informationen zu: Kulturkalender, Kultur A - Z und dem Kulturamt

kultur.graz.at

Gaisfeld / Deishovida

Musik CD

Standort:

Personen:
Bauer, Kurt [violin]
Loibner, Matthias [hurdygurdy]
Lässer, Lothar [accordion]
Beier, Tunji [percussion]
Prolic, Sashenko [bass]

Urheber:
Deishovida

Schlagwörter:

Verlag:
Extraplatte

Erscheinungsort:
Wien

Jahr:
2000

Umfang:
62'07

ISBN:
5-346-15042-0

Inhalt:
Deishovida? Die schon wieder!
Drei Steirer - Matthias Loibner (Drehleier); Kurt Bauer (Violine) und Lothar Lässer (Akkordeon) - bilden das Kerntrio der österreichischen Folk/Crossover-Formation, die sich auf "Gaisfeld" vor allem mit der Vielfalt überlieferter europäischer Musiktraditionen beschäftigt und diese instrumental virtuos in Szene setzt: Eine Melange aus Zigeunermusik des Balkan, französischer Drehleiermusik und keltischen Klängen sind die Zutaten, die sich hier mit Jazz, Funk, Reggae und viel Spaß an der Sache zu etwas völlig Neuem und Eigenständigem mischen.

Es ist ein überraschend gehaltvolles Feuerwerk aus Tradition und Moderne, was die drei Klangkünstler gemeinsam mit Sasenko Prolic, Bass und Tunji Beier, Percussion aus den diversen Volksmusikeinflüssen herausdestillieren - weniger kopf- als gefühlsbetont, geht ebenso in die Beine wie ins Herz, bleibt aber immer sehr subtil und ist sowohl im Avantgarde-Freundeskreis wie auch am Dancefloor gut hörbar.

"Deishovida" ist es mit diesem kompakten neuen Werk gelungen, sich allen gängigen Kategorisierungsversuchen endgültig zu entziehen und eine zeitgenössische, innovative Folklore zu schaffen, die einem ein kurzweiliges Hörvergnügen bereitet und mit jedem Lied in eine völlig neue musikalische Landschaft versetzt. Symphatisch auch der Hang zur Selbstironie, der in den schrägen Texten wie zu "Landstiels Feldwind" geradezu zappaesk wirkt. Ein gelungenes Album, bei dem es viel zu hören und zu entdecken gibt.
(Wolfgang Koenig - Amazon.de)

enthaltene Werke:
kegeln
gnota
earpigon
68
coup de coeur
funk.ampl
zhe kreveri de va
ivorine
11

BenutzerInnen, die dieses Medium interessierte, haben auch folgende Medien entliehen:

Sky dance / Berndt Luef Trio
Neue Chormusik
Deviation / Berndt Luef