Stadtbibliothek Graz

Neue Medien

Medien, die in den letzten 30 Tagen neu eingetroffen sind.

Belletristik296RSS Feed neue Medien: Belletristik
CD-ROM1RSS Feed neue Medien: CD-ROM
DVD147RSS Feed neue Medien: DVD
Hörfigur2RSS Feed neue Medien: Hörfigur
Jugendbuch59RSS Feed neue Medien: Jugendbuch
Kinderbuch193RSS Feed neue Medien: Kinderbuch
Literatur CD79RSS Feed neue Medien: Literatur CD
Literatur MP3-CD33RSS Feed neue Medien: Literatur MP3-CD
Musik CD18RSS Feed neue Medien: Musik CD
Objekt1RSS Feed neue Medien: Objekt
Sachbuch377RSS Feed neue Medien: Sachbuch
Spiele-Nintendo Swit1RSS Feed neue Medien: Spiele-Nintendo Swit
Zeitschriften211RSS Feed neue Medien: Zeitschriften
alle Mediengruppen1418RSS Feed neue Medien: Belletristik
Medien der Südwind-Infothek Stadtbibliothek Graz Nord

Newsletter

Der Newsletter informiert Sie über bevorstehende Veranstaltungen.

Newsletter Anmeldung

Kulturserver

Informationen zu: Kulturkalender, Kultur A - Z und dem Kulturamt

kultur.graz.at

Finnischer Tango / Tule Tanssimaan

Musik CD

Standort:

Personen:
Virta, Olavi
Kainulainen, Ivari
Theel, Henry
Grön, Eino

Schlagwörter:

Verlag:
Trikont

Erscheinungsort:
München

Jahr:
1998

Umfang:
71'58

ISBN:
5-698-02502-9

Inhalt:
Womöglich liegt es ja daran, daß die Finnen an der äußersten Kante des Kontinents sitzen. Vielleicht kriegt man da ein anderes Verhältnis zu dem, was möglich ist - oder unmöglich, was manchmal dasselbe ist. Der Gedanke jedenfalls, daß der südamerikanische Tango bei anderem Verlauf der Geschichte eine ähnliche Fülle und Bedeutung hätte entwickeln können wie der fast gleichzeitig in Nordamerika sich entwickelnde Jazz, dieser Gedanke ist in keinem anderen Land so mit Leben gefüllt worden wie eben in Finnland. Die Finnen haben aus dem Tango echte Volksmusik gemacht, mit jährlichen Festivals und mit Stars, die sich totsaufen und allem drum und dran. Da wird geschrammelt und geschubbert, was Geige und Akkordeon hergeben, der Schmachtfaktor steigt zuweilen in schwindelerregende Höhen, und man sieht förmlich den grob gezimmerten Tanzboden vor sich: Männer, die es längst aufgegeben haben, ihre Frauen zu schlagen, und Frauen, die sich eingestehen mußten, daß sie ihre Männer lieben, zelebrieren gemeinsam ihre Einsamkeit. Aber die Lieder bringen auch ganz andere, eher un-finnische Resonanzräume zum Schwingen, sonnigen Westcoast-Sound etwa oder die Ballhaus- und Varietémusik der zwanziger Jahre. Und ein Stück wie das urkomische, auf deutsch gesungene "Ich mit meiner Braut im Parlamentspark" könnte durchaus auch von Georg Kreisler oder Funny van Dannen stammen. Die Finnen bringen es fertig, dem Tango auch die Wurzeln zu zeigen, von denen er selber gar nicht wußte, daß er sie hat. Und der Rest klingt wie der Soundtrack zu einem Film von Kaurismäki: "Die Wolken zieh'n davon, und ich tu's ihnen gleich."