Stadtbibliothek Graz

Neue Medien

Medien, die in den letzten 30 Tagen neu eingetroffen sind.

Belletristik527RSS Feed neue Medien: Belletristik
Blu-ray Disc12RSS Feed neue Medien: Blu-ray Disc
DVD170RSS Feed neue Medien: DVD
Hörfigur47RSS Feed neue Medien: Hörfigur
Jugendbuch67RSS Feed neue Medien: Jugendbuch
Kinderbuch792RSS Feed neue Medien: Kinderbuch
Literatur CD61RSS Feed neue Medien: Literatur CD
Literatur MP3-CD45RSS Feed neue Medien: Literatur MP3-CD
Musik CD25RSS Feed neue Medien: Musik CD
Objekt13RSS Feed neue Medien: Objekt
Sachbuch222RSS Feed neue Medien: Sachbuch
Spiele3RSS Feed neue Medien: Spiele
Zeitschriften272RSS Feed neue Medien: Zeitschriften
alle Mediengruppen2256RSS Feed neue Medien: Belletristik
Medien der Südwind-Infothek Stadtbibliothek Graz Nord

Newsletter

Der Newsletter informiert Sie über bevorstehende Veranstaltungen.

Newsletter Anmeldung

Kulturserver

Informationen zu: Kulturkalender, Kultur A - Z und dem Kulturamt

kultur.graz.at

Vorsicht China!

wie das Reich der Mitte unser Leben verändert

Sachbuch

Standort:

Verfasser:
Seinitz, Kurt

Verfasser Angabe:
Kurt Seinitz

Schlagwörter:

Verlag:
Ecowin

Erscheinungsort:
Salzburg

Jahr:
2006

Umfang:
205 S. : Ill.

ISBN:
3-902404-28-0

Inhalt:
China, ein Fünftel der Menschheit, wird zu unserem Schicksal, in welcher Form auch immer. Gelingt der Aufstieg zur Weltmacht, wird Chinas wirtschaftlicher und politischer Erfolg unser Leben grundlegend verändern. Stolpert Chinas politisches System in die Krise, werden die Erschütterungen noch viel größere Auswirkungen haben. Bei der ökologischen Belastung der Welt ist der China-Faktor schon jetzt nicht mehr wegzudenken. China als Globalisierungs-Weltmeister wird zur größten Herausforderung unseres sozialen, wirtschaftlichen und damit politischen Systems. Zusammen mit Indien drängen heute zwei Milliarden Asiaten auf den globalen Arbeitsmarkt. Das ist eine Epochen-Wende, die neue Antworten und neue Anstrengungen erfordert, um die Krise in unserem Teil der Welt zu meistern. Was können wir tun, oder heißt es schicksalshaft: Gute Nacht, Europa?

BenutzerInnen, die dieses Medium interessierte, haben auch folgende Medien entliehen:

Who are we?
Der Zweite Weltkrieg
Die neuen Herrscher der Welt und ihre globalen Widersacher