Stadtbibliothek Graz

Neue Medien

Medien, die in den letzten 30 Tagen neu eingetroffen sind.

Belletristik292RSS Feed neue Medien: Belletristik
CD-ROM1RSS Feed neue Medien: CD-ROM
DVD149RSS Feed neue Medien: DVD
Hörfigur2RSS Feed neue Medien: Hörfigur
Jugendbuch59RSS Feed neue Medien: Jugendbuch
Kinderbuch239RSS Feed neue Medien: Kinderbuch
Literatur CD82RSS Feed neue Medien: Literatur CD
Literatur MP3-CD40RSS Feed neue Medien: Literatur MP3-CD
Musik CD23RSS Feed neue Medien: Musik CD
Objekt1RSS Feed neue Medien: Objekt
Sachbuch377RSS Feed neue Medien: Sachbuch
Spiele-Nintendo Swit1RSS Feed neue Medien: Spiele-Nintendo Swit
Zeitschriften207RSS Feed neue Medien: Zeitschriften
alle Mediengruppen1473RSS Feed neue Medien: Belletristik
Medien der Südwind-Infothek Stadtbibliothek Graz Nord

Newsletter

Der Newsletter informiert Sie über bevorstehende Veranstaltungen.

Newsletter Anmeldung

Kulturserver

Informationen zu: Kulturkalender, Kultur A - Z und dem Kulturamt

kultur.graz.at

Das zweite Ich

von Moser bis Kishon, von Falco bis Loriot ; Mit 36 Abb.

Sachbuch

Standort:

Verfasser:
Grieser, Dietmar

Verfasser Angabe:
Dietmar Grieser

Schlagwörter:

Verlag:
Amalthea

Erscheinungsort:
Zürich

Jahr:
2011

Umfang:
256 S. : Ill.

ISBN:
978-3-85002-756-4

Inhalt:
Hans Moser nimmt den Namen seines Schauspiellehrers, Popstar Falco den Namen eines von ihm bewunderten Skispringers an, Peter Altenberg huldigt mit seinem Pseudonym dem Schauplatz einer unglücklichen Jugendliebe. Wegen der kriminellen Vergangenheit seines Vaters entledigt sich Hans Habe seines Familiennamens Békessy, und um nicht vor seinen englischsprachigen Fans als Dummkopf dazustehen, mutiert François Silly zu Gilbert Bécaud. Das Spiel mit den Pseudonymen, den Spitznamen und den Inkognitos bildet eines der aufregendsten und überraschungsreichsten Kapitel der Kulturgeschichte.Joachim Ringelnatz und Loriot, Hans Fallada und Édith Piaf lassen sich bei ihrer Namenswahl vom Tierreich inspirieren, Max Reinhardt von der Hauptfigur der Storm-Novelle Immensee. Ephraim Kishon klingt hintergründiger als Ferenc Hoffmann, Oskar Werner eleganter als Oskar Werner Bschließmayer, Capote hübscher als Streckfus. Russisches Liedgut verkauft sich unter dem Label Iwan Rebroff besser als unter Hans Rolf Rippert, erst ihrem Markenzeichen Soeur Sourire verdankt die singende Nonne Jeanine Deckers ihren Durchbruch auf dem internationalen Musikmarkt.Bestsellerautor Dietmar Grieser, diesmal auf Spurensuche im Reich der abgelegten und der angenommenen, der echten und der falschen Identitäten, weiß auf alle einschlägigen Fragen Antwort: unter welchen Tarnnamen Kaiserin Elisabeth durch die Lande reist, wie Mark Twain, Klaus Kinski und Hundertwasser zu ihren Künstlernamen kommen, wie Karajan im republikanischen Nachkriegsösterreich sein von rettet und welche seiner Zeitgenossen Friedrich Torberg als Abraham a Sancta Unclara oder Hulda Spitz verspottet. Alles in allem ein amüsantes Kompendium, ein fesselnder Streifzug durch den Jahrmarkt der Eitelkeiten in Österreich und im Rest der Welt.

ZWEIGSTELLEBUCHUNGSNRSTANDORTSTATUSVORM.RÜCKGABE
Zanklhof1101SB00530BA GRIVerfügbar0 
West - Eggenberg1105SB00307BA GRIVerfügbar0 
Ost - Schillerstraße1106SB00424BA GRIVerfügbar0 
Süd - Lauzilgasse1107SB00682BA GRIVerfügbar0 
Nord - Geidorf1108SB00677BA GRIEntliehen002.11.2020
Bücherbus1311SB03008BA GRIVerfügbar0 

Vorbestellen

Vorbestellte Medien sind in der gewählten Zweigstelle abzuholen!

Der Bestand folgender Zweigstellen ist derzeit vom Service ausgenommen:
Bücherbus

Postservice

Nutzen Sie unser neues Zustellservice in Ihre nächstgelegene Postfiliale.
Es sind nur verfügbare Medien bestellbar!

Der Bestand folgender Zweigstellen ist derzeit vom Service ausgenommen:
Bücherbus

Folgende Mediengruppen sind vom Postservice ausgenommen:
Bestseller, Hörfigur, Mehrbändige Werke, Objekt, Spiele, Themenpaket, Unselbst. Literatur

Merkliste

Hier können Sie sich das Medium auf Ihren persönlichen Merkzettel setzen.

BenutzerInnen, die dieses Medium interessierte, haben auch folgende Medien entliehen:

Monet
Bruegel
Intrigenopfer
Brennpunkte der Weltpolitik
Mut der Frauen