Stadtbibliothek Graz

Neue Medien

Medien, die in den letzten 30 Tagen neu eingetroffen sind.

Belletristik182RSS Feed neue Medien: Belletristik
DVD90RSS Feed neue Medien: DVD
Hörfigur21RSS Feed neue Medien: Hörfigur
Jugendbuch56RSS Feed neue Medien: Jugendbuch
Kinderbuch297RSS Feed neue Medien: Kinderbuch
Literatur CD82RSS Feed neue Medien: Literatur CD
Literatur MP3-CD66RSS Feed neue Medien: Literatur MP3-CD
Musik CD9RSS Feed neue Medien: Musik CD
Sachbuch171RSS Feed neue Medien: Sachbuch
Spiele15RSS Feed neue Medien: Spiele
Zeitschriften126RSS Feed neue Medien: Zeitschriften
alle Mediengruppen1115RSS Feed neue Medien: Belletristik
Medien der Südwind-Infothek Stadtbibliothek Graz Nord

Newsletter

Der Newsletter informiert Sie über bevorstehende Veranstaltungen.

Newsletter Anmeldung

Kulturserver

Informationen zu: Kulturkalender, Kultur A - Z und dem Kulturamt

kultur.graz.at

Der Sommer, in dem Anna verschwunden war

Belletristik

Standort:

Verfasser:
Frischmuth, Barbara

Verfasser Angabe:
Barbara Frischmuth

Schlagwörter:

Verlag:
Aufbau

Erscheinungsort:
Berlin

Jahr:
2004

Umfang:
367 S.

Auflage:
1. Aufl.

ISBN:
3-351-03023-1

Interessenskreise:
Österreichische Literatur

Inhalt:
Anna hat immer alles auf eine Karte gesetzt, besonders wenn es um Liebe ging. Als sie Ali kennenlernte, der aus seinem Land hatte fliehen müssen, brach sie seinetwegen ihr Studium in Berlin ab und kehrte mit ihm nach Österreich zurück. Zwei Kinder wurden geboren, die Ehe schien glücklich. Doch nun ist Anna verschwunden. Eines Tages ist Anna nicht nach Hause zurückgekommen. Weder Ali noch den Kindern war vorher etwas aufgefallen. Sie warten, sie suchen nach ihr, sind verzweifelt. Langsam jedoch richten sie sich wieder im Alltag ein, und jeder versucht, mit dem Unerklärlichen fertigzuwerden: Ali wird noch schweigsamer, die vierzehnjährige Tochter besinnt sich auf ihre türkischen Wurzeln, die Freundin versinkt in Verzweiflung. Manchmal kommt es ihnen so vor, als hätte Annas Verschwinden einen Krater aufgerissen, in den sie blicken. Aber aus der Tiefe tauchen nur Erinnerungen und Vermutungen auf. Hat sich Anna davongestohlen, um ein bißchen Leben nachzuholen, oder ist ihr etwas geschehen? Barbara Frischmuth, diese scharfsinnige Erzählerin unkonventioneller Frauengestalten, läßt aus verschiedenen Stimmen ein lebendiges Bild der Verschwundenen erstehen.

ZWEIGSTELLEBUCHUNGSNRSTANDORTSTATUSVORM.RÜCKGABE
Zanklhof0410BU13950DR FRIVerfügbar0 
Zanklhof0401BU42245DR FRIVerfügbar0 
Gösting1002SP02533DR FRIVerfügbar0 
Ost - Schillerstraße0406BU26320DR FRIEntliehen007.02.2021
Nord - Geidorf0408BU24606DR FRIVerfügbar0 
Bücherbus0411BU14663DR FRIVerfügbar (Depot)0 

Vorbestellen

Vorbestellte Medien sind in der gewählten Zweigstelle abzuholen!

Der Bestand folgender Zweigstellen ist derzeit vom Service ausgenommen:
Andritz, Bücherbus, Gösting, Mediathek, Nord - Geidorf, Ost - Schillerstraße, Süd - Lauzilgasse, West - Eggenberg, Zanklhof

Postservice

Nutzen Sie unser neues Zustellservice in Ihre nächstgelegene Postfiliale.
Es sind nur verfügbare Medien bestellbar!

Der Bestand folgender Zweigstellen ist derzeit vom Service ausgenommen:
Andritz, Bücherbus, Gösting, Mediathek, Nord - Geidorf, Ost - Schillerstraße, Süd - Lauzilgasse, West - Eggenberg, Zanklhof

Folgende Mediengruppen sind vom Postservice ausgenommen:
Bestseller, Hörfigur, Mehrbändige Werke, Objekt, Spiele, Themenpaket, Unselbst. Literatur

Merkliste

Hier können Sie sich das Medium auf Ihren persönlichen Merkzettel setzen.

BenutzerInnen, die dieses Medium interessierte, haben auch folgende Medien entliehen:

Kinder der Medusa
Die Zumutung
Zirbengeist und Steirerstiefel