Stadtbibliothek Graz
Medien der Südwind-Infothek Stadtbibliothek Graz Nord

Newsletter

Der Newsletter informiert Sie über bevorstehende Veranstaltungen.

Newsletter Anmeldung

Kulturserver

Informationen zu: Kulturkalender, Kultur A - Z und dem Kulturamt

kultur.graz.at

Start something / Lostprophets

Musik CD

Einheits Sachtitel:
Ian Watkins und Mike Lewis

Standort:

Personen:
Watkins, Ian [vocal]
Lewis, Mike [guitar]
Gaze, Lee [guitar]
Richardson, Stuart [bass]
Chiplin, Mike [drums]

Urheber:
Lostprophets

Schlagwörter:

Verlag:
Columbia

Erscheinungsort:
[o.O.]

Jahr:
2004

Umfang:
59'45

ISBN:
9-7515-0379-5

Inhalt:
Ein Kritiker schrieb nach der Veröffentlichung des ersten lostprophets-Album über die Band: "lostprophets sind für Nu Metal, was Bush für Grunge sind". Das war 2001 und mittlerweile hat sich der Begriff Nu Metal eher zum Anti-Begiff gewandelt. Der Kern der Aussage stimmt jedoch heute noch, denn die Waliser Jungs haben damals einen ganz eigenen und neuen Stil kreiert (was man leider nicht von sehr vielen Bands behaupten kann). Drei Jahre nach der Debütplatte melden sie sich nun mit "Start Something" zurück.
Nach dem hervorragenden Debüt waren die Erwartungen für den Nachfolger hoch, doch sie werden voll erfüllt. Nur wenige Band schaffen es, ein Album zu produzieren, dass einen unverkennbaren Sound hat und trotzdem vom ersten bis zum letzten Song spannend anzuhören ist. Die Lostprophets zeigen ihre ganze musikalische Bandbreite, die von Alternative Rock bis zu Metal reicht. Ruhigere Songs wie "Last Train Home" wechseln sich mit Knallern wie "We Are Godzilla, You Are Japan" ab. Sänger Ian Watkins beweist, dass er nicht nur richtig gut singen sondern auch shouten kann. Highlight des Albums sind neben dem Anfangstrack "We Still Kill The Old Way" auch die titelgebende Nummer "Start Something". Songs die gar nicht gefallen, findet man auf der Platte nicht. Lediglich "Last Train Home" wirkt etwas schwach, wurde aber seltsamerweise in den USA als erste Single ausgewählt.
Lostprophets können auf ihrem neuen Album "Start Something" die ganze Bandbreite ihres Könnens zeigen. Die Band legt mit ihrer neuesten Veröffentlichung ein abwechselungsreiches Album mit vielen Song-Highlights vor.

enthaltene Werke:
We still kill the old way
To hell we ride
Last train home
Make a move
Burn, burn
I don't know
Hello again
Start something
A million miles