Stadtbibliothek Graz
Medien der Südwind-Infothek Stadtbibliothek Graz Nord

Newsletter

Der Newsletter informiert Sie über bevorstehende Veranstaltungen.

Newsletter Anmeldung

Kulturserver

Informationen zu: Kulturkalender, Kultur A - Z und dem Kulturamt

kultur.graz.at

Infiniment / Jacques Brel

Musik CD

Standort:

Verfasser:
Brel, Jacques [Komp.]

Personen:
Brel, Jacques [vocal]

Schlagwörter:

Verlag:
Barclay

Erscheinungsort:
[o.O.]

Jahr:
2004

Umfang:
66'26

ISBN:
2-498-18410-4

Inhalt:
Wie machte er das nur ? Woher kam all die Leidenschaft, die Obsession, die atemlose, rauschhafte Kraft der Stimme, die mitreißt, zu Herzen geht, aber auch Angst einflößt, weil man ihr die Selbstzerstörung des Sängers anhören kann ? Biographen suchen die Antwort immer wieder in Brels Kindheit, dem großbürgerlichen Elternhaus (sein Vater war Fabrikant), ihrer offenkundigen Ablehnung all dessen, was ihm wichtig war: die Kunst, die Musik, das Chanson.
Er konnte elegant sein und strahlend charmant, aber auch laut und derb wie ein Straßensänger mit einer Drehleier; er war ein Derwisch der Vokalakrobatik, er beherrschte die scharf geschliffene Rhetorik, doch ebenso war er als sensibler Melancholiker ein einfühlender Poet und musikalischer Landschaftsmaler.
"Brel Infiniment" lässt den Zuhörer tief eintauchen in die gehetzte Seele eines Jahrhundertkünstlers, der 1978, keine fünfzig Jahre alt, an Lungenkrebs starb, jedoch ein Vermächtnis hinterließ, das nachfolgende Kollegen und Publikum noch in Generationen in den Bann ziehen wird.

enthaltene Werke:
L'amour est mort
La cathédrale
Madeleine
Le plat pays
Mathilde
La valse à mille temps
Les vieux
Les bourgeois
Ces gens-là