Stadtbibliothek Graz

Neue Medien

Medien, die in den letzten 30 Tagen neu eingetroffen sind.

Belletristik337RSS Feed neue Medien: Belletristik
CD-ROM1RSS Feed neue Medien: CD-ROM
DVD147RSS Feed neue Medien: DVD
Jugendbuch68RSS Feed neue Medien: Jugendbuch
Kinderbuch156RSS Feed neue Medien: Kinderbuch
Literatur CD81RSS Feed neue Medien: Literatur CD
Literatur MP3-CD26RSS Feed neue Medien: Literatur MP3-CD
Musik CD50RSS Feed neue Medien: Musik CD
Musik-DVD1RSS Feed neue Medien: Musik-DVD
Sachbuch349RSS Feed neue Medien: Sachbuch
Spiele1RSS Feed neue Medien: Spiele
Spiele-Wii1RSS Feed neue Medien: Spiele-Wii
Themenpaket2RSS Feed neue Medien: Themenpaket
Zeitschriften189RSS Feed neue Medien: Zeitschriften
alle Mediengruppen1409RSS Feed neue Medien: Belletristik
Medien der Südwind-Infothek Stadtbibliothek Graz Nord

Newsletter

Der Newsletter informiert Sie über bevorstehende Veranstaltungen.

Newsletter An- und Abmeldung

Kulturserver

Informationen zu: Kulturkalender, Kultur A - Z und dem Kulturamt

kultur.graz.at

Recherchefit - oder wie finde ich mich im Onlinekatalog der Stadtbibliothek zurecht?

Marco:
Ich such für meine Arbeit ein bestimmtes Buch zum Thema Gewaltprävention, weißt du, wie ich
das in der Stadtbibliothek finde?
Michi:
Das ist leicht, wir hatten kürzlich einen Recherche-Workshop zu dem Thema, komm‘ mit, ich erkläre es dir ...

Achtung, eine wichtige Meldung der Regieassistenz: Wenn du für deine VWA nicht nur graue Literatur und Internetquellen verwenden möchtest, komm zu uns in die Bibliothek und hol' dir die passende Literatur zu deinem Thema.

 

Um sicher zu gehen, dass du alles findest, was du suchst, hilft dir der speziell auf unseren Web OPAC abgestimmte Recherche-Workshop.

Schulklassen-Termine für den Recherche-Workshop sind in den Zweigstellen Zanklhof, Graz Nord, Graz Ost, Graz Süd und Graz West vormittags sowie nachmittags nach persönlicher Vereinbarung buchbar!.

 

Solltest du nicht die Möglichkeit haben, mit deiner Klasse unseren Workshop zu besuchen, dann kannst du dir hier die Unterlagen zum Workshop downloaden.

 

 „Graue Literatur“ – darunter versteht man Quellen, die inhaltlich nicht einwandfrei nachvollziehbar sind – umfasst Skripten, unveröffentlichte Manuskripte, Broschüren, Flugblätter, Werbematerialen, Plakate, Funk und Fernsehen etc. Die meisten Informationen aus dem Internet sind ebenfalls der „Grauen Literatur“ zuzuordnen. Eine Verwendung zur Beweisführung Ihrer Argumentation darf nur nach strenger Überprüfung der Seriosität und Wissenschaftlichkeit erfolgen.
vgl. Prenner, Monika (2011) : Durchstarten zur vorwissenschaftlichen Arbeit (112 S.). Linz : Veritas-Verl.

 

Internetrecherche

Da es auch im Internet teilweise sehr mühsam sein kann, genaue Information zu deinem Thema zu finden, haben wir hier noch ein paar hilfreiche Tipps für dich:

 

Seriosität und Vertrauenswürdigkeit von Internetseiten

Gerade im Internet kann man sehr schnell Literatur zu jedem erdenklichen Thema finden, jedoch ist hierbei Vorsicht geboten!

Nicht alle Texte, die im Internet kursieren, vermitteln fundierte Inhalte. Es sind viele Texte online verfügbar, die nicht als Grundlage für eine VWA herangezogen werden sollten. Deshalb ist es wichtig zu wissen, welche Quellen sich anbieten, um anspruchsvolle, kompetente Literatur zu finden, z.B.:

Natürlich ist es auch möglich, über die “normalen”, im Absatz Internetrecherche bereits genannten, Suchmaschinen zu gehaltvoller Literatur zu kommen, dazu solltest du aber folgende Regeln beachten:

Versuche zuerst herauszufinden, wer für die Website, deren Inhalte du gerne verwenden möchtest, verantwortlich ist. Dies kannst du entweder im Impressum oder unter dem Punkt „Über uns“ herauslesen. Als nächsten Schritt nimm den Namen der Domain genauer unter die Lupe. Endet die Webadresse mit .com, .org, oder .net so ist sie generell weniger vertrauenswürdig als eine Adresse die auf .edu .gv.at oder ac.at endet. Das rührt daher, dass man die erstgenannten Adressen viel schneller und unkomplizierter registrieren kann als die zweitgenannten, welche zu öffentlichen Einrichtungen gehören und daher eine große Glaubwürdigkeit besitzen. Ein weiterer Ausschließungsfaktor ist die Aktualität der Webseite, halte hierzu am besten Ausschau nach dem Aktualisierungsdatum der Seite. Im Browser Firefox findest du dieses Datum auch unter Extras -> Seiteninfo.

Solltest du noch immer unsicher sein, was die von dir ausgewählte Webseite betrifft, so kannst du mit Hilfe dieser Links www.nic.at/domainsuche (für Österreich) und mit www.domaintools.com (International) herausfinden, auf wen deine gefundene Webseite registriert ist.

Versuche auch deine persönliche Wahrnehmung zu nutzen: Ist der Stil ok, kannst du Rechtsschreibfehler ausmachen? Wird versucht unterschwellige Botschaften, die in eine bestimmte Richtung gehen, auszusenden?

Wenn du in Erwägung ziehen solltest, Seiten von Wikipedia zu verwenden, können wir dir noch das Tool Wikibu (www.wikibu.ch) empfehlen, hier kannst du Artikel von Wikipedia nach diversen statistischen Parametern prüfen und so besser bewerten.

vgl. Henz, Katharina (2012) : Vorwissenschaftliches Arbeiten : ein Praxisbuch für die Schule (127S.). Wien : Dorner-Verl. und vgl.http://www.buechereien.wien.at/

 

Wie grenze ich meine Suche ein?

Das größte Problem ist oft, dass man zu einem Thema zu viele bzw. zu ungenaue Informationen findet. Es ist deshalb sinnvoll, sich ein paar einfache Suchtricks anzueignen, um besser filtern zu können.

 

Sternchen * Zum Beispiel: Film* Es wird das ganze Begriffsfeld Film abgesucht
Plus + Zum Beispiel: +Film+Fernsehen Es werden Dokumente zum Thema Film angezeigt, die auch das Thema Fernsehen beinhalten
Minus - Zum Beispiel: Film-Fernsehen Es wird alles angezeigt zum Thema Film, aber nicht zum Thema Film in Verbindung mit Fernsehen wie z.B. Fernsehserien (funktioniert nicht bei Google)
Anführungszeichen Zum Beispiel: durch „…“
z.B. „Tom Cruise“
So werden alle anderen Begriffe oder Namen ausgeschlossen z.B. andere Menschen mit Nachnamen Cruise
OR z.B. Script OR Skript Es werden hiermit zwei Begriffe miteinander verbunden, für die es mehrere Schreibweisen gibt
vgl. Schmitz, Martina (2007) : ¬Der¬ rote Faden : 25 Schritte zur Fach- und Maturaarbeit (207 S.). Zürich : Orell Füssli Verlag

 

Inhalte:

Alle wichtigen Informationen zur Vorwissenschaftlichen Arbeit (VWA) findest du unter folgenden Kapiteln:

 

Für Workshops zur VWA kannst du dich hier anmelden: