Stadtbibliothek Graz

Neue Medien

Medien, die in den letzten 30 Tagen neu eingetroffen sind.

Belletristik291RSS Feed neue Medien: Belletristik
CD-ROM1RSS Feed neue Medien: CD-ROM
DVD147RSS Feed neue Medien: DVD
Hörfigur2RSS Feed neue Medien: Hörfigur
Jugendbuch57RSS Feed neue Medien: Jugendbuch
Kinderbuch209RSS Feed neue Medien: Kinderbuch
Literatur CD80RSS Feed neue Medien: Literatur CD
Literatur MP3-CD40RSS Feed neue Medien: Literatur MP3-CD
Musik CD23RSS Feed neue Medien: Musik CD
Objekt1RSS Feed neue Medien: Objekt
Sachbuch375RSS Feed neue Medien: Sachbuch
Spiele-Nintendo Swit1RSS Feed neue Medien: Spiele-Nintendo Swit
Zeitschriften198RSS Feed neue Medien: Zeitschriften
alle Mediengruppen1425RSS Feed neue Medien: Belletristik
Medien der Südwind-Infothek Stadtbibliothek Graz Nord

Newsletter

Der Newsletter informiert Sie über bevorstehende Veranstaltungen.

Newsletter Anmeldung

Kulturserver

Informationen zu: Kulturkalender, Kultur A - Z und dem Kulturamt

kultur.graz.at

Das Schweigen

DVD

Standort:

Verfasser:
Bergman, Ingmar [Regie]

Verfasser Angabe:
Bergman, Ingmar [Regie]

Personen:
Thulin, Ingrid [Darsteller]
Lindblom, Gunnel [Darsteller]
Malmsten, Birger [Darsteller]
Jahnberg, Hakan [Darsteller]
Nykvist, Sven [Kamera]

Zusatzfelder:
Land: Schweden
Untertitel: Deutsch
Sprache: Deutsch, Schwedisch

Verlag:
Arthaus

Erscheinungsort:
Leipzig

Jahr:
1962

Umfang:
94 min.; S/W

Altersfreigabe:
16

Nebeneintrag:
Bach, Johann Sebastian [Musik]
Bergman, Ingmar [Drehbuch]

Inhalt:
Zwei Schwestern und der kleine Johann, Sohn einer der beiden Frauen, kommen in eine fremde Stadt, deren Bewohner eine unverständliche Sprache sprechen, und die offenbar von kriegerischen Auseinandersetzungen heimgesucht ist. In einem labyrinthischen Hotel isoliert, versinken alle Beteiligten in lähmende Kommunikationslosigkeit; während ihre Schwester einer rätselhaften tödlichen Krankheit erliegt, gibt sich Johanns Mutter sexuellen Exzessen hin. Ingmar Bergman inszeniert ein Inferno der Angst, Verwirrung und Hilflosigkeit, wobei gerade das Fehlen lautstarker Katastrophen dem Film eine Aura eisiger Kälte und suggestiver Bedrohung verleiht. Die Schockwirkung einzelner Bilder und Szenenabläufe beruht weniger auf spekulativen Details, vielmehr wird die stilistische Geschlossenheit und Strenge des Films selbst zum Ausdruck allgemeiner Existenznot und universeller Entfremdung. Die in einem gottverlassenen, artifiziellen Niemandsland angesiedelte Parabel gibt in ihrer Symbolfülle Raum für unterschiedliche Deutungen und gehört zu den radikalsten Werken des schwedischen Regisseurs. Aufgrund seiner Anfang der sechziger Jahre als provokativ empfundene Darstellung von Sexualität in einigen europäischen Ländern beschlagnahmt bzw. zensiert. (Lexikon des Internationalen Films)

ZWEIGSTELLEBUCHUNGSNRSTANDORTSTATUSVORM.RÜCKGABE
MediathekME04DD023917TV.DG SchVerfügbar0 

Vorbestellen

Vorbestellte Medien sind in der gewählten Zweigstelle abzuholen!

Der Bestand folgender Zweigstellen ist derzeit vom Service ausgenommen:
Bücherbus

Postservice

Nutzen Sie unser neues Zustellservice in Ihre nächstgelegene Postfiliale.
Es sind nur verfügbare Medien bestellbar!

Der Bestand folgender Zweigstellen ist derzeit vom Service ausgenommen:
Bücherbus

Folgende Mediengruppen sind vom Postservice ausgenommen:
Bestseller, Hörfigur, Mehrbändige Werke, Objekt, Spiele, Themenpaket, Unselbst. Literatur

Merkliste

Hier können Sie sich das Medium auf Ihren persönlichen Merkzettel setzen.

BenutzerInnen, die dieses Medium interessierte, haben auch folgende Medien entliehen:

Trainspotting