Stadtbibliothek Graz
Medien der Südwind-Infothek Stadtbibliothek Graz Nord

Newsletter

Der Newsletter informiert Sie über bevorstehende Veranstaltungen.

Newsletter Anmeldung

Kulturserver

Informationen zu: Kulturkalender, Kultur A - Z und dem Kulturamt

kultur.graz.at

Donnerwetter, Otto Frosch!

Kinderbuch

Standort:

Verfasser:
Jäger, Andreas

Verfasser Angabe:
Andreas Jäger. Ill. von Marion Meister

Personen:
Meister, Marion

Schlagwörter:

Verlag:
G. u. G. Buchvertriebges.

Erscheinungsort:
Wien

Jahr:
2009

Umfang:
34 S. : Ill.

ISBN:
978-3-7074-1097-6

Interessenskreise:
Erstes Lesealter
ab 05 Jahre

Reihe:
Der G. u. G. Lesezug

Inhalt:
Benni und sein Stofffrosch Otto sind beste Freunde. Gemeinsam erleben sie viele Abenteuer, bei denen das Wetter eine große Rolle spielt. Otto gerät dabei in einige sehr lustige, manchmal aber auch gefährliche Situationen, doch Benni und seine Mama wissen immer, was zu tun ist.

ZWEIGSTELLEBUCHUNGSNRSTANDORTSTATUSVORM.RÜCKGABE
Gösting0902BU00695JE.N JÄGVerfügbar0 
West - Eggenberg0905BU01246JE.N JÄGEntliehen007.06.2021
Ost - Schillerstraße0906BU00657JE.N JÄGVerfügbar0 
Süd - Lauzilgasse0907BU00496JE.N JÄGVerfügbar0 
Andritz0909BU00607JE.N JÄGVerfügbar0 

Vorbestellen

Vorbestellte Medien sind in der gewählten Zweigstelle abzuholen!

Der Bestand folgender Zweigstellen ist derzeit vom Service ausgenommen:
Bücherbus

Postservice

Nutzen Sie unser neues Zustellservice in Ihre nächstgelegene Postfiliale.
Es sind nur verfügbare Medien bestellbar!

Der Bestand folgender Zweigstellen ist derzeit vom Service ausgenommen:
Bücherbus

Folgende Mediengruppen sind vom Postservice ausgenommen:
Bestseller, Hörfigur, Mehrbändige Werke, Objekt, Spiele, Themenpaket, Unselbst. Literatur

Merkliste

Hier können Sie sich das Medium auf Ihren persönlichen Merkzettel setzen.

BenutzerInnen, die dieses Medium interessierte, haben auch folgende Medien entliehen:

Spukgeschichten
Tiger und Tom sind echte Helden
ABC mit Hops
Dicke Freunde
Der kleine Prinz
Kai liebt Sarah liebt Tim
Laura im Traumbaum
Das kleine Gespenst