Stadtbibliothek Graz
Medien der Südwind-Infothek Stadtbibliothek Graz Nord

Newsletter

Der Newsletter informiert Sie über bevorstehende Veranstaltungen.

Newsletter Anmeldung

Kulturserver

Informationen zu: Kulturkalender, Kultur A - Z und dem Kulturamt

kultur.graz.at

Anonyma

eine Frau in Berlin

DVD

Standort:

Verfasser:
Färberböck, Max [Regie]

Verfasser Angabe:
Max Färberböck [Regie]

Personen:
Hoss, Nina [Darsteller]
Sidikhin, Yevgeni [Darsteller]
Hermann, Irm [Darsteller]
Vogler, Rüdiger [Darsteller]
Färberböck, Max [Drehbuch]

Zusatzfelder:
Sprache: Deutsch
Untertitel: Deutsch für Hörgeschädigte
Land: BRD

Schlagwörter:

Verlag:
Constantin Film

Erscheinungsort:
[o.O.]

Jahr:
2008

Umfang:
126 min.; Farbe

Altersfreigabe:
12

Nebeneintrag:
Preisner, Zbigniew [Musik]

ISBN:
401-1-9768544-6-3

Interessenskreise:
ab 12 Jahre

Inhalt:
Der Film erzählt die Geschichte von Anonyma, einer Frau, die bis zu ihrem Tod anonym geblieben ist. Es sind ihre eigenen Aufzeichnungen im Berlin nach der deutschen Kapitulation im Frühjahr 1945.
Der Film bebildert ein emotionales und ergreifendes Stück Geschichte, über das lange geschwiegen wurde. Er porträtiert eine Frau jener Zeit, die den Mut hatte, für viele zu sprechen, die das gleiche Schicksal ereilte...

ZWEIGSTELLEBUCHUNGSNRSTANDORTSTATUSVORM.RÜCKGABE
MediathekME07DD069885TV.DH ANOVerfügbar0 

Vorbestellen

Vorbestellte Medien sind in der gewählten Zweigstelle abzuholen!

Der Bestand folgender Zweigstellen ist derzeit vom Service ausgenommen:
Bücherbus

Postservice

Nutzen Sie unser neues Zustellservice in Ihre nächstgelegene Postfiliale.
Es sind nur verfügbare Medien bestellbar!

Der Bestand folgender Zweigstellen ist derzeit vom Service ausgenommen:
Bücherbus

Folgende Mediengruppen sind vom Postservice ausgenommen:
Bestseller, Hörfigur, Mehrbändige Werke, Objekt, Spiele, Themenpaket, Unselbst. Literatur

Merkliste

Hier können Sie sich das Medium auf Ihren persönlichen Merkzettel setzen.

BenutzerInnen, die dieses Medium interessierte, haben auch folgende Medien entliehen:

Als Hitler das rosa Kaninchen stahl