Stadtbibliothek Graz

Neue Medien

Medien, die in den letzten 30 Tagen neu eingetroffen sind.

Belletristik251RSS Feed neue Medien: Belletristik
DVD100RSS Feed neue Medien: DVD
Hörfigur21RSS Feed neue Medien: Hörfigur
Jugendbuch70RSS Feed neue Medien: Jugendbuch
Kinderbuch400RSS Feed neue Medien: Kinderbuch
Literatur CD37RSS Feed neue Medien: Literatur CD
Literatur MP3-CD52RSS Feed neue Medien: Literatur MP3-CD
Musik CD62RSS Feed neue Medien: Musik CD
Sachbuch292RSS Feed neue Medien: Sachbuch
Spiele18RSS Feed neue Medien: Spiele
Unterrichtsmaterial6RSS Feed neue Medien: Unterrichtsmaterial
Zeitschriften139RSS Feed neue Medien: Zeitschriften
alle Mediengruppen1448RSS Feed neue Medien: Belletristik
Medien der Südwind-Infothek Stadtbibliothek Graz Nord

Newsletter

Der Newsletter informiert Sie über bevorstehende Veranstaltungen.

Newsletter Anmeldung

Kulturserver

Informationen zu: Kulturkalender, Kultur A - Z und dem Kulturamt

kultur.graz.at

Der babylonische Talmud

Sachbuch

Einheits Sachtitel:
Talmud bavli (dt.)

Standort:

Verfasser Angabe:
übers. und erl. von Jakob Fromer. Hrsg. und mit einem Vorw. vers. von Gerold Necker

Personen:
Fromer, Jakob [Übers.]
Necker, Gerold [Hrsg.]

Schlagwörter:

Verlag:
Marix- Ver.

Erscheinungsort:
Wiesbaden

Jahr:
2013

Umfang:
459 S.

ISBN:
978-3-86539-318-0

Inhalt:
Die Grundlagen jüdischer Religionsgesetze, die bis heute für das Judentum Gültigkeit haben, wurden in rabbinischer Zeit nach der Zerstörung des Zweiten Tempels verbindlich festgelegt. Das erste schriftlich kodifizierte Werk , die hebräische Mischna, wurde ab dem 3. Jahrhundert weitgehend auf Aramäisch kommentiert und nahm im babylonischen Talmud autoritative Gestalt an, die in der Folge alle jüdischen Lebenswelten nachhaltig prägen sollte. Jakob Fromer, der Übersetzer und Herausgeber einer in ihren Kontexten und Inhalten immer noch repräsentativen Auswahl aus dem babylonischen Talmud, die zuerst 1924 in Berlin erschien, war vor seinem Studium noch selbst im traditionellen Rahmen der Talmudausbildung erzogen worden. Sein erklärtes Ziel, dass er mit seiner philologischen Erschließung des Talmuds verband, war der Zugang zur wichtigsten Quelle der jüdischen Religion für eine westeuropäische Öffentlichkeit, der die detaillierte Gesetzespraxis, die teilweise fantastischen Traditionen und ein Lebensentwurf , der Alltagsfrömmigkeit mit dem lernen heiliger Schriften verband, fremd geblieben war.

ZWEIGSTELLEBUCHUNGSNRSTANDORTSTATUSVORM.RÜCKGABE
Nord - Geidorf1408SB02596PR.J FROVerfügbar0 

Vorbestellen

Während des Lockdowns können vorbestellte Medien nur in den beiden Bibliotheken Zanklhof und Graz Nord abgeholt werden. Wählen Sie daher unbedingt einen dieser beiden Standorte aus!

Postservice

Nutzen Sie unser neues Zustellservice in Ihre nächstgelegene Postfiliale.
Es sind nur verfügbare Medien bestellbar!

Folgende Mediengruppen sind vom Postservice ausgenommen:
Bestseller, Hörfigur, Mehrbändige Werke, Objekt, Spiele, Themenpaket, Unselbst. Literatur

Merkliste

Hier können Sie sich das Medium auf Ihren persönlichen Merkzettel setzen.