Stadtbibliothek Graz
Medien der Südwind-Infothek Stadtbibliothek Graz Nord

Newsletter

Der Newsletter informiert Sie über bevorstehende Veranstaltungen.

Newsletter An- und Abmeldung

Kulturserver

Informationen zu: Kulturkalender, Kultur A - Z und dem Kulturamt

kultur.graz.at

Sabine, Espe und der Bienenstock

Kinderbuch

Standort:

Verfasser Angabe:
Text: Marianne Siegenthaler, Illustrationen: Maya Delaquis

Sprache:
Deutsch

Schlagwörter:

Verlag:
Nachtschatten Verlag

Erscheinungsort:
Solothurn

Jahr:
2015

Umfang:
40 S. ; zahlr. Ill.

ISBN:
978-3-03-818081-4

Interessenskreise:
ab 06 Jahre

Inhalt:
Sabiene ist anders als die anderen Bienen. Das zeigt sich schon, als sie noch zusammengerollt und wohlig geborgen in ihrer sechseckigen Wachskinderstube liegt. Ihre Streifen laufen der Länge nach und nicht rund um den braunen Leib herum. Sie wird deshalb ausgegrenzt, gefoppt und gemieden. Keiner will sich mit ihr anfreunden. Biene Sabiene ist einsam und traurig. Da trifft sie die Wespe Espe. Auch sie ist unglücklich, da sie Tupfen statt Streifen auf dem Leib hat. Eigentlich sind Wespen die Feinde der Bienen, ihr Anderssein hilft Sabiene und Espe aber, diese Feindschaft zu überwinden. Sie werden Freundinnen.

Übergeordnetes Gesamtwerk:
Bee's Life / 2018