Stadtbibliothek Graz
Di

12

Mrz
2019

MIR REICHT'S - ICH GEH ZOCKEN!

Kritischer Umgang mit Videospielen und richtig gute Games

[kju:b]-Multiply
 17:00 - 19:00 Uhr
 keine Altersbeschränkung

© lalesh aldarwish

Computerspiele erfreuen sich bei Kindern und Jugendlichen großer Beliebtheit und bringen dabei auch viele pädagogische Herausforderungen mit sich. In diesem Workshop wird auf relevante Fragen wie adäquate Spielzeit, mögliche Suchtproblematik sowie aktuell beliebte Spiele und deren Spielmechaniken eingegangen. In einem praxisnahen Zugang werden Handlungsrichtlinien und differenzierte Haltungen zum Medium vermittelt, um diesen Herausforderungen angemessen entgegentreten zu können. Neben den potentiell problematischen Aspekten wird auch beleuchtet und diskutiert, welche Förderpotentiale das Medium mit sich bringt und wie diese genutzt werden können.

Leitung: Markus Meschik…
…leitet die Fachstelle „Enter“ für digitale Spiele, ist Gutachtender der BuPP des Bundeskanzleramtes und arbeitet momentan an seiner Dissertation zum Thema „Sucht bei digitalen Spielen“.

Info- und Diskussionsveranstaltung für Pädagoginnen und Pädagogen sowie interessierte Eltern

 

noch 17 Plätze verfügbar
Eintritt frei!

Mi

13

Mrz
2019

LABUKIGA: WALTER KRIEGT BESUCH

NACH EINEM BUCH VON PAULA METCALF

LABUKIGA
 09:00 - 10:30 Uhr
 4 - 6 Jahre

© Buchhandel.de

Walter ist ein ziemlich ordentlicher Hund und sehr stolz auf sein schönes Zuhause. Deshalb freut er sich riesig auf den angekündigten Besuch seiner Eichhörnchenfreundin Daisy, obwohl er auch ein bisschen nervös ist. Schnell macht er sich schick, bringt das Haus auf Vordermann und flickt gerade seine Hose, als es plötzlich an der Tür klingelt. Daisy ist zu früh! Bei einer Tasse Tee bietet sie Walter prompt ihre Hilfe beim Aufräumen an. Wenn sie nur nicht so tollpatschig wäre! Walters Hosenbeine müssen ebenso dran glauben wie seine hübschen Vorhänge. Und die nigelnagelneue Teekanne? Hilf auch du Walter und Daisy beim Zusammenräumen und lerne mit etwas Geschick und etwas künstlerischem Talent selbst Ordnung zu halten!

Leitung: Elisabeth Windbacher

Veranstaltung ausgebucht!

Mi

13

Mrz
2019

INSELZEIT: Die Froschkönigin

NACH EINEM BUCH VON HEINZ JANISCH UND BARBARA KORTHUES

LABUKA - INSELZEIT
 09:00 - 10:30 Uhr
 6 - 10 Jahre

© Buchhandel.de

Es war einmal eine Prinzessin, die fühlte sich sehr unglücklich. Sie wollte nicht länger allein im großen Schloss wohnen und nicht länger allein im breiten Bett schlafen. Sie wollte einen Prinzen – einen echten Prinzen!!! Aber Prinzen waren selten geworden, und daher ist nun guter Rat teuer, um einen Frosch mit Krone in das Herzblatt der Prinzessin zu verwandeln! Sei dabei auf dieser Märchenreise, und wenn du willst, kannst du mit ein wenig Magie und Glitzer deine eigene Froschkönig-Märchenkugel oder dein eigenes Krönchen gestalten.


Leitung: Julia Strobel

Veranstaltung ausgebucht!

Mi

13

Mrz
2019

LABUKINI: Schieb den Wal zurück ins Meer!

NACH EINEM BUCH VON SOPHIE SCHOENWALD UND LEA JOHANNA BECKER

LABUKINI
 09:30 - 10:30 Uhr
 2 - 3 Jahre

© Buchhandel.de

Eines Tages hat das Meer Schnupfen und niest – „hatschi!“ den Wal an Land. Da liegt er nun, der dicke Kerl. Doch wie kommt er zurück ins Wasser? Kann ihm die kleine Maus vielleicht helfen? Doch alleine kann sie es nicht schaffen. Deshalb erbittet sie Hilfe vom weißen Schwan, von den Hyänen und den Giraffen, vom Pandabären, vom Igel und von den Elefanten. Zu guter Letzt hat die Eule einen weisen Rat: Nur gemeinsam
können sie es schaffen! Vielleicht magst du dich auch noch dazu gesellen und mit anschieben?


Leitung: Martin Gerdenitsch

Veranstaltung ausgebucht!

Do

14

Mrz
2019

Spannung entschärfen, Streit schlichten

Ein praxistaugliches Werkzeugpaket für Konfliktmanagement in jeder Lebenssituation

[kju:b]-Integration & Toleranz
 08:30 - 10:30 Uhr
 12 - 19 Jahre

© pixabay

Was tun wir, wenn sich zwei Jugendliche am Sportplatz prügeln? Wie gehen wir mit Mobbing in der Schule um? Wie begegnen wir Schimpfwörtern, Streit und Hänselei im Alltag? Gibt es einfache Methoden zum Entschärfen von Spannung und zum Schlichten von Streit? Der Umgang mit Konflikten bringt vielfältige Herausforderungen mit sich. In diesem Workshop rund um Gewaltprävention, Aggressionsbewältigung und Konfliktmanagement erhalten die Teilnehmenden mit interaktiven Übungen, Rollen- und Fallbeispielen sowie nützlichen Tipps ein praxistaugliches Werkzeugpaket für Konfliktmanagement in jeder Lebenssituation.

Leitung: ARGE-Jugend gegen Gewalt und Rassismus…
…ist eine Fachstelle für Gewaltprävention, Menschenrechtsbildung und Antidiskriminierungsarbeit.

Alter: 12-19 (Workshop passt sich an das Alter der Teilnehmenden an)

Veranstaltung ausgebucht!

Do

14

Mrz
2019

INSELZEIT: Der Wolf, die Ente und die Maus

NACH EINEM BUCH VON MAC BARNETT UND JON KLASSEN

LABUKA - INSELZEIT
 09:00 - 10:30 Uhr
 6 - 9 Jahre

© buchhandel.de

Eine Maus wird von einem Wolf verschlungen und trifft im Bauch des Wolfes auf eine Ente, die dort gemütlich und ohne Angst lebt. Die Maus möchte bei ihr bleiben und die beiden verbringen eine schöne Zeit miteinander, essen, feiern und tanzen zusammen. Dem Wolf tut das nicht so gut und ihm wird immer übler. Ein Jäger hört sein Jammern, schießt auf ihn, verfehlt ihn aber. Die Ente und die Maus beschließen,
ihr Zuhause zu verteidigen und schlagen den Jäger in die Flucht, bevor er den Wolf erwischen kann. Als Dank erfüllt der Wolf seinen Lebensrettern einen Wunsch und heult seitdem jede Nacht. Was haben sich die Maus und die Ente gewünscht? Warum leben sie im Bauch des Wolfes so gut? Hilf uns beim
gemeinsamen Nachdenken über Angst, Freiheit und Freundschaft. Werde kreativ und nimm auch gleich etwas für deine eigene Geborgenheit mit auf den Heimweg.


Leitung: Sonja Bachhiesl

noch 1 Platz verfügbar
Eintritt frei!

Do

14

Mrz
2019

INSELZEIT: Der Wolf, die Ente und die Maus

NACH EINEM BUCH VON MAC BARNETT UND JON KLASSEN

LABUKA - INSELZEIT
 15:00 - 16:30 Uhr
 6 - 9 Jahre

© buchhandel.de

Eine Maus wird von einem Wolf verschlungen und trifft im Bauch des Wolfes auf eine Ente, die dort gemütlich und ohne Angst lebt. Die Maus möchte bei ihr bleiben und die beiden verbringen eine schöne Zeit miteinander, essen, feiern und tanzen zusammen. Dem Wolf tut das nicht so gut und ihm wird immer übler. Ein Jäger hört sein Jammern, schießt auf ihn, verfehlt ihn aber. Die Ente und die Maus beschließen,
ihr Zuhause zu verteidigen und schlagen den Jäger in die Flucht, bevor er den Wolf erwischen kann. Als Dank erfüllt der Wolf seinen Lebensrettern einen Wunsch und heult seitdem jede Nacht. Was haben sich die Maus und die Ente gewünscht? Warum leben sie im Bauch des Wolfes so gut? Hilf uns beim
gemeinsamen Nachdenken über Angst, Freiheit und Freundschaft. Werde kreativ und nimm auch gleich etwas für deine eigene Geborgenheit mit auf den Heimweg.


Leitung: Sonja Bachhiesl

Veranstaltung ausgebucht!

Fr

15

Mrz
2019

SMARTPHONE - SMARTLIFE

Ein verantwortungsbewusster Umgang mit Smartphones und Handyapps

[kju:b]-Medienkompetenz
 09:00 - 11:00 Uhr
 12 - 19 Jahre

@ fotolia

Smartphones sind ein Teil unseres Alltags geworden und verändern unser Leben maßgeblich. Multimediale Kommunikation, Datenzugriff und Apps als Unterstützer im Schul-, Berufs- oder Privatleben eröffnen uns neue Perspektiven. Doch wie nutze ich diese zahlreichen Möglichkeiten verantwortungsbewusst? Wie gehe ich sensibel mit Bildmaterial und anderen Inhalten um? Wir durchleuchten die vielseitigen Funktionen des Smartphones und sprechen über die unterschiedlichen Betriebssysteme und deren Vor- und Nachteile für die UserInnen. Was sind Apps und wie steht es um die Absichten der App-EntwicklerInnen? Wir nehmen Anwendungssoftware wie Instagram, Snapchat und Whatsapp ins Visier, beschäftigen uns mit der Sicherheit unserer Daten und den Zugriffsrechten, die Apps wirklich benötigen. Dabei geht es darum, das Smartphone optimal zu nutzen und sich gleichzeitig über den Umgang mit unterschiedlichsten Inhalten und Daten bewusst zu sein.

Leitung: fum (Film und Medien Akademie)
Alter: ab 12 (Workshop passt sich an das Alter der TeilnehmerInnen an)

noch 7 Plätze verfügbar
Eintritt frei!

Mo

18

Mrz
2019

LABUKA EINFACH TIERISCH: Kinder-Tier-Workshop: Lisa will einen Hund

NACH EINEM BUCH VON HELGA BANSCH

LABUKA - EINFACH TIERISCH
 15:30 - 16:30 Uhr
 6 - 10 Jahre

© Kleintierzentrum

© buchhandel.de

In diesem Workshop kommt dich das Kinder-Tier-Mobil samt Tierarztteam und einem Hund auf der Bücherinsel besuchen. Du lernst hier alles Wissenswerte zum richtigen Umgang mit den vierbeinigen Gefährten, angefangen bei der Gestaltung seines Heims, über das richtige Futter und die artgerechte Pflege. Überdies kannst du dein Wissen über Haustiere am XXL-Brettspiel „Gismotivity“ unter Beweis stellen und der Geschichte „Lisa will einen Hund“ von Helga Bansch lauschen: Wie viele Kinder, wünscht sich Lisa nichts mehr als einen Hund – zum Geburtstag, zu Weihnachten, einfach immer. Und wie bei vielen Kindern antworten die Eltern, dass es entweder zu wenig Platz gibt oder ein Hund zu viel Zeit kostet. Dabei wäre Lisa schon mit einem winzig kleinen Hund zufrieden. Doch ihre Eltern bleiben bei ihrer Entscheidung. Doch dann hat Lisa eine tolle Idee und beschließt, die Sache selbst in die Hand zu nehmen. Eine Geschichte für alle unter euch, die sich sehnlichst einen Hund wünschen und keinen bekommen können.


Leitung: Tierärzteteam vom Kleintierzentrum Graz-Süd und Elisabeth Windbacher

noch 7 Plätze verfügbar
Eintritt frei!

Mi

20

Mrz
2019

Lager Liebenau

Ein Ort verdichteter Geschichte

[kju:b]-Politik & Geschichte
 09:00 - 11:00 Uhr
 13 - 19 Jahre

© Ludwig Boltzmann Institut

© Ludwig Boltzmann Institut

Der Workshop befasst sich mit der Aufarbeitung der NS-Zeit in Graz. Viele Aspekte dieses dunklen Kapitels Grazer Zeitgeschichte lassen sich anhand des Beispiels „Lager Liebenau“ aufzeigen. Im Zentrum steht das gemeinsame Erarbeiten und historische Einordnen von Anschauungs- und Quellenmaterial über die NS-Terrorherrschaft, (zivile) Zwangsarbeit oder die Todesmärsche ungarischer Jüdinnen und Juden im April 1945. Im praktischen Teil sollen auch Objekte, die in der Ausstellung „Lager Liebenau – Ein Ort verdichteter Geschichte“ präsentiert werden, vorgestellt werden.

Leitung: PD Dr.in Barbara Stelzl-Marx...
….ist Leiterin des Ludwig Boltzmann Instituts für Kriegsfolgenforschung. Sie hat die Ausstellung zum Lager Liebenau, die bis 8. April 2019 im GrazMuseum zu sehen ist, mitkuratiert.

Alter: 13-19 (Workshop passt sich an das Alter der Teilnehmenden an)

Veranstaltung ausgebucht!