Stadtbibliothek Graz

Neue Medien

Medien, die in den letzten 30 Tagen neu eingetroffen sind.

Belletristik284RSS Feed neue Medien: Belletristik
DVD188RSS Feed neue Medien: DVD
Jugendbuch62RSS Feed neue Medien: Jugendbuch
Kinderbuch355RSS Feed neue Medien: Kinderbuch
Literatur CD166RSS Feed neue Medien: Literatur CD
Literatur MP3-CD64RSS Feed neue Medien: Literatur MP3-CD
Musik CD40RSS Feed neue Medien: Musik CD
Sachbuch316RSS Feed neue Medien: Sachbuch
Zeitschriften231RSS Feed neue Medien: Zeitschriften
alle Mediengruppen1706RSS Feed neue Medien: Belletristik
Medien der Südwind-Infothek Stadtbibliothek Graz Nord

Newsletter

Der Newsletter informiert Sie über bevorstehende Veranstaltungen.

Newsletter An- und Abmeldung

Kulturserver

Informationen zu: Kulturkalender, Kultur A - Z und dem Kulturamt

kultur.graz.at

Legalize it! - The right to e-read

Europaweite Kampagne für mehr verleihbare eBooks - mit Unterschriftenaktion!

Mit dem Aufkommen des eBooks soll laut Expertenmeinung nichts mehr so sein, wie es war. Für die Bibliotheken bedeutet dies, dass sie neben dem gedruckten Buch ebenso die digitale Version für ihre Kunden zur Verfügung stellen sollten. Bibliotheken wollen attraktive eBook-Angebote entwickeln, doch die allgemein schlechte Finanz- und Rechtslage behindert sie. Die europaweite Informationskampagne "Legalize it! - The right to e-read" soll nun Aufklärung schaffen. Die breite Öffentlichkeit und die Politik wissen meist nicht, unter welchen Bedingungen der eBook-Markt (nicht) funktioniert. Manche Verlage weigern sich z.B. grundsätzlich, eBook-Lizenzen an Bibliotheken zu verkaufen. Keine guten Bedingungen für die Partnerschaft eBook & Bibliothek! 

Lesen Sie mehr über diese Kampagne unter http://eread.bvoe.at/ 

Dort können Sie auch die Petition an die Europäische Kommission und die Österreichische Bundesregierung unterschreiben - eine Online-Unterschriftenaktion, in der von der EU-Kommission ein präzises Urheberrecht gefordert wird, das den Bibliotheken erlaubt, ungehindert eBooks zu erwerben und zu verleihen. Die Petition kann bis 31. Oktober 2014 unterschrieben werden und soll die Europäische Kommission von der Dringlichkeit des Anliegens überzeugen.

Direkter Link zur Petition

Gemeinsam wollen wir den Zugang zu Literatur auch in der Zukunft sicherstellen. Helfen Sie mit!

© EBLIDA