Stadtbibliothek Graz

Neue Medien

Medien, die in den letzten 30 Tagen neu eingetroffen sind.

Belletristik344RSS Feed neue Medien: Belletristik
Blu-ray Disc52RSS Feed neue Medien: Blu-ray Disc
DVD133RSS Feed neue Medien: DVD
Hörfigur1RSS Feed neue Medien: Hörfigur
Jugendbuch80RSS Feed neue Medien: Jugendbuch
Kinderbuch248RSS Feed neue Medien: Kinderbuch
Literatur CD140RSS Feed neue Medien: Literatur CD
Literatur MP3-CD113RSS Feed neue Medien: Literatur MP3-CD
Musik CD53RSS Feed neue Medien: Musik CD
Sachbuch261RSS Feed neue Medien: Sachbuch
Spiele2RSS Feed neue Medien: Spiele
Zeitschriften240RSS Feed neue Medien: Zeitschriften
alle Mediengruppen1667RSS Feed neue Medien: Belletristik
Medien der Südwind-Infothek Stadtbibliothek Graz Nord

Newsletter

Der Newsletter informiert Sie über bevorstehende Veranstaltungen.

Newsletter Anmeldung

Kulturserver

Informationen zu: Kulturkalender, Kultur A - Z und dem Kulturamt

kultur.graz.at

After school session / Chuck Berry

Musik CD

Standort:

Verfasser:
Berry, Chuck [Komp.]

Personen:
Berry, Chuck [vocal, guitar]
Dixon, Willie [bass]
Johnson, Johnnie [piano]
Hardy, Ebby [drums]
Green, Jerome [maracas]

Schlagwörter:

Verlag:
Chess

Erscheinungsort:
[o.O.]

Jahr:
1958

Umfang:
40'51

ISBN:
2-498-61350-1

Reihe:
Rock 'n' Roll 50th anniversary edition

Inhalt:
Historische Aufnahmen der Rock 'n' Roll-Legende Chuck Berry aus den Jahren 1955 - 1957 in bester Klangqualität - sein erstes Album bei Chess-Records (jetzt mit Bonus-Tracks). Neuaufnahme: Geffen (2004).

"After School Session" ist eine fast vollständige Sammlung der Songs aus Chuck Berrys erstem Jahr als Recording Artist. Das Album enthält bereits die Mischung verschiedener Stile, die seinen Chicago Rhythm & Blues ausmacht und sich durch Berrys gesamte Karriere zieht:
Rock'n'Roll-Hymnen, Songs, in denen er Geschichten erzählt, in denen es um Autos geht, Bluessongs, Latintitel und Instrumentals.
Als "After School Session" 1957 veröffentlicht wurde, war Berry schon mit etlichen R&B-Singles gechartet: "Wee Wee Hours", "No Money Down", "Too Much Monkey Business" oder "School Day", das die berühmte Zeile "Hail hail Rock'n'Roll" enthält. Und natürlich mit dem Song, der seine Karriere ins Rollen brachte, seinem "Versuch, Country und Western zu singen": "Maybellene". Gemeinsam mit Elvis und Buddy Holly richtete Chuck Berry 1957 seine Musik an die erste Generation der Rock'n Roll Teenager und beschrieb ihr Leben aus Schule, Autos und Dates. Darüber hinaus hatten seine Songs oft schon einen ersten Unterton kritischen afroamerikanischen Bewusstseins, etwa "Brown Eyed Handsome Man" und "Too Much Monkey Business".

enthaltene Werke:
School day (Ring ring goes the bell)
Deep feeling
Too much monkey business
Wee wee hours
Roly Poly
No money down
Brown eyed handsome man
Havana moon
Maybelline