Stadtbibliothek Graz
Medien der Südwind-Infothek Stadtbibliothek Graz Nord

Newsletter

Der Newsletter informiert Sie über bevorstehende Veranstaltungen.

Newsletter Anmeldung

Kulturserver

Informationen zu: Kulturkalender, Kultur A - Z und dem Kulturamt

kultur.graz.at

Der neue [kju:b]-Kalender Jänner-März 2020 ist da!

Online-Anmeldung ab 16.12.2019, 16 Uhr

© 8010

Gewohnt abwechslungsreich startet [kju:b] ins neue Jahr. Besonders hervorzuheben ist dieses Mal das Kooperationsprojekt mit dem Verein heidenspass anlässlich des Grazer Kulturjahres 2020. Gemeinsam mit der auf Upcycling spezialisierten Arbeits- und Kulturinitiative, wird es das ganze Jahr über Workshops zum Aufpeppen von alten Möbelstücken, Nähen und Collagieren sowie skulpturalem Gestalten geben.

Ebenfalls neu im Programm: die Workshops „Eine Welt – ein Plan“ und „Elektro unser“ vom Verein Jugend Eine Welt, die sich um die Themen Nachhaltigkeit, Biodiversität, Ökologie und Sustainable Development Goals (SDGs) drehen.

Im neuen Jahr präsentiert sich die Stadtbibliothek erstmals auch auf Facebook und Instagram, so dass es nun leichter fällt, sich mit ihr zu vernetzen und immer einen tollen Überblick über die laufenden Events zu haben. Über eine Interaktion würden wir uns sehr freuen.

Eine Premiere feiern auch die Workshops zum Thema Mentaltraining für Jugendliche und für Pädagoginnen und Pädagogen, die der diplomierte Mentaltrainer und Motivationscoach Bernd Stadlober leitet.

Außerdem werden wir heuer im März zum ersten Mal, gemeinsam mit dem Verein Granatapfel, die schicksalshaften Geschichten hinter den Grazer Stolpersteinen erkunden. Diese Gedenksteine erinnern in Grazer Straßen und Gassen an das Leben jener Menschen, die im Nationalsozialismus ermordet, deportiert, vertrieben oder in den Suizid getrieben worden sind oder von Enteignungen betroffen waren.

Auch das „Heldinnen-Projekt“ der Caritas wird im März bei [kju:b] zu Gast sein und zum Empowerment junger Mädchen einen wertvollen Beitrag leisten.

Hier geht's zum neuen [kju:b]-Programm! 

 

Fit am PC - SeniorInnen ins Internet - Termine 2020

Internet-Beratungen in den Zweigstellen Nord, Süd und West

© Bigshot/Christian Jungwirth

Für PC- und/oder Internet-NeueinsteigerInnen, bei Unsicherheiten oder offenen Fragen, bieten wir SeniorInnen kostenlos die Möglichkeit, sich in den Stadtbibliotheken Graz SüdGraz Nord und Graz West im Umgang mit Computer und Internet schulen zu lassen.

Wir bieten in diesen Zweigstellen regelmäßig an:

  • Workshops zu den gängigsten Themen im Bereich PC/Internet 
  • Beratungsstunden bei individuellen Fragen und Problemen mit PC/Internet

Unser Referent, der Computerspezialist Herrn DI (FH) Helmut Schmidt, hat Informationsmanagement an der FH-Joanneum Graz studiert und verfügt über rund 30 Jahre Erfahrung im EDV-Bereich.

Der neue LABUKA-Kalender Jänner-März 2020 ist da!

Online-Anmeldung ab 16.12.2019, 16 Uhr

© 8010

Ein neues Jahr steht vor der Tür und mit ihm wieder zahlreiche tolle Kinderveranstaltungen auf LABUKA, der Bücherinsel der Stadtbibliothek Graz! Viel Spektakuläres, Spannendes und Spielerisches erwartet uns. So kann man mit LABUKA EINFACH ENTSPANNT relaxt und behutsam ins neue Jahr gleiten oder auf der LABUKA FAMILIENINSEL selbst ein Neujahrskonzert mitanstimmen. Der Drache Fuchur und Doktor Glück lassen bei LABUKA SPEZIAL Geschichten unendlich zauberhaft werden. Das „Theater vogelfrei“ lädt mit Kalif Storchs aufgeweckten Hahas, Hohos und Hihis zum BÜCHERTHEATER. Dort ist auch das Ensemble des „Quasi-Quasar-Theaters“ mit „Die kleine Hexe und der kleine Rabe“ zu Gast – ein echtes Highlight im Februar!

Ein FAMILIENINSEL-Faschings-Spezial mit viel Lalalei stellt die Stadtbibliothek dann so richtig auf den Kopf – und auch bei Marko Simsas AUTORENZEIT kommt unter dem Motto „Das Zookonzert“ ein Haufen Tiere musikalisch voll in Fahrt.

Die bewährten Veranstaltungsreihen LABUBABY, LAUBKINI, LABUKIGA und INSELZEIT warten auch 2020 mit neuen, verspielten und unterhaltenden Themen auf. Ebenso sind die SPIELOSOPHIE- und THEATERWORKSHOPS, SPRACHENINSELN und MUSIKALISCHEN REISEN abwechslungsstark im Programm vertreten.

So neu wie das Jahr präsentiert sich die Stadtbibliothek Graz nun auch auf FACEBOOK und INSTAGRAM, so dass es leicht fällt, sich mit ihr zu vernetzen und immer einen guten Überblick über die laufenden Events zu behalten!

Hier geht's zum neuen Kalender! 

Weihnachts-Gutschein-Aktion

... mit einem Geschenkbuch für Sie!

© Stadtbibliothek Graz

Heuer haben wir ein kleines Weihnachtsgeschenk vorbereitet – für Leser*innen und solche, die es werden wollen!

Wenn Sie zwischen Montag, den 2. Dezember und Weihnachten einen Jahres-Mitgliedschafts-Gutschein zu EUR 15,- in einer Stadtbibliothek oder dem Bücherbus kaufen, erhalten Sie diesen in einem handgefertigten Weihnachts-GUTSCHEINKUVERT (s. Foto) und dazu ein GRATISBUCH! 

Das Gratisbuch kann in der Zweigstelle Ihrer Wahl nach Gutscheinkauf aus einem Korb selbst ausgesucht werden. Den Gutschein für die Jahresmitgliedschaft können Sie verschenken (nicht nur zu Weihnachten…) oder natürlich auch für sich selbst nutzen!

Die wunderbaren Kuverts wurden übrigens von den Zanklhof-Bibliothekarinnen mit viel Liebe dekoriert und verziert.

Die Stadtbibliothek Graz - jetzt auch in den Social Media

Follow us on Facebook & Instagram!

Seit Oktober 2019 ist die Stadtbibliothek auf den Social Media-Plattformen FACEBOOK und INSTAGRAM vertreten:

https://www.facebook.com/stadtbibgraz

https://www.instagram.com/stadtbibliothek_graz/

Mit einem Klick auf „Gefällt mir“ gibt es regelmäßig Aktuelles, Neues und Kurioses aus der Stadtbibliothek, tolle Veranstaltungstipps, News aus der österreichischen und internationalen Literaturszene, Gewinnspiele und vieles mehr!

Winterzeit ist Lesezeit!

John Johnston - monashee mountains, CC BY 2.0

Alle Jahre wieder kommt die Zeit der Besinnung, der Ruhe und Gemütlichkeit. Neben Kerzenschein, Keksbacken und Festtagsessen ist es auch die perfekte Zeit zum Lesen. Doch es müssen ja nicht immer klassische Weihnachtsgeschichten sein. Wie wäre es z.B. mit einem spannenden Weihnachtskrimi, mit Festtags-Koch- und Backbüchern, mit Gedichten oder Weihnachtsliederbüchern? Mit Weihnachtsfilmen, CDs mit festlicher Musik? Oder mit lustigen Stories und Satiren, die den Weihnachtsstress und Kommerztrubel gehörig aufs Korn nehmen?

Die Winterzeit ist auch die perfekte Zeit zum Vorlesen. Viele Kinder freuen sich auf gemütliche Vorlesestunden mit der Familie, und was kann schöner sein, als sich aus seinem Lieblingsbuch vorlesen zu lassen, wenn es draußen kalt und ungemütlich wird?  

Gustieren Sie doch einmal in unserem Medienkatalog - einfach die Links anklicken und inspirieren lassen!

Das Team der Stadtbibliothek wünscht allen eine schöne, viel-seitige und märchenhafte Winter-, Advents- und Weihnachtszeit!

Die Geschenksidee - GUTSCHEIN für ein Jahr Mitgliedschaft

..... nicht nur zu Weihnachten!

© NN

Sind Sie auf der Suche nach einem originellen Geschenk für FreundInnen, Bekannte, Verwandte oder ArbeitskollegInnen?

Verschenken Sie doch Spannung, Unterhaltung und Information in einem "Komplettpaket" - mit einem Geschenkgutschein für eine einjährige Mitgliedschaft bei der Stadtbibliothek Graz!

Der Gutschein ermöglicht die sofortige Nutzung des kompletten Medienbestandes in allen Bibliothekszweigstellen incl. der Mediathek und dem Bücherbus - dort ist er auch überall erhältlich - und kostet nur EUR 15,00! Sollten Sie der/dem Beschenkten auch die Benutzung des Postservice ermöglichen wollen, liegt der Preis bei EUR 25,00. Kinder und Jugendliche erhalten ihren Bibliotheksausweis übrigens kostenlos

Sie erhalten den Gutschein in allen Zweigstellen der Stadtbibliothek.

Viel Spaß beim Schenken oder Beschenktwerden :-)

Die einmillionste Medienentlehnung 2019 in der Stadtbibliothek

© Stadt Graz/Foto Fischer

Allen Unkenrufen zum Trotz, dass Lesen nicht mehr "in" sei, konnte die Stadtbibliothek Graz auch heuer wieder sehr viele Medien-Entlehnungen verbuchen, insgesamt - und das bereits im Herbst - schon über eine Million. Frau Mareike Einfalt und ihr Sohn Moritz tätigten mit einem spannenden Kinderbuch am 24.10.2019 die einmillionste Entlehnung des Jahres!

Das Knacken der magischen siebenstelligen Zahl nahm Herr Stadtrat Kurt Hohensinner, MBA, zum Anlass, Frau Einfalt zu gratulieren und ihr und ihrem Sohn ein Geschenk und einen Gutschein für eine kostenlose Jahresmitgliedschaft der Stadtbibliothek zu überreichen.

Herzliche Gratulation auch vom gesamten Bibliotheksteam!


v.l.n.r.: Bibliotheksleiterin Mag.a Roswitha Schipfer, Frau Mareike Einfalt mit Moritz, Stadtrat Kurt Hohensinner MBA

 

 

Ausleihhit in der Stadtbibliothek: TONIES Hörfiguren!

© Stadtbibliothek Graz

Das Tonie-Prinzip: Tonie auf die Toniebox – hörspielen!

Der Tonie ist der magische Schlüssel zum Kinder-Hörspielerlebnis. Stellt man den Tonie auf die Toniebox, erkennt sie ihn sofort, lädt den entsprechenden Inhalt aus der Toniecloud herunter und spielt ihn direkt ab. Einmal vollständig geladen, bleibt der Inhalt auf der Toniebox und man kann ihn überall, auch ohne WLAN, hören.

Die Stadtbibliothek bietet in der Zweigstelle Andritz verschiedene Tonies zum Verleih an, z.B. die Geschichten vom Raben Socke, die Kleine Hexe von Otfried Preußler, Bibi Blocksberg oder Tiergeschichten von Janosch.

Der Bestand wird laufend erweitert!

Neue Buchausstellung in der Stadtbibliothek Graz Nord

... zum Earth Strike Day am 27.09.2019, 11:59 Uhr, Griesplatz, Graz

© Stadtbibliothek Graz

Aus dem Klimawandel ist eine waschechte Klimakatastrophe geworden; die Ursachen sind der Mensch und sein CO2. Die Wissenschaft nennt das Zeitalter, in dem wir leben, Anthropozän: das Zeitalter des Menschen. Und der Mensch ist auch derjenige, der nun dringend etwas tun muss, um dem globalen Kollaps vielleicht noch zu entrinnen.

Die letzten vier Jahre waren die wärmsten seit Beginn der Temperaturaufzeichnung. Die Durchschnittstemperatur ist dabei jährlich um ca. ein Grad gestiegen. Auch 2019 ist kein Trendwandel in Sicht. Dabei ist dieser dringend notwendig – und machbar!

Die Stadtbibliothek Graz Nord setzt ein Zeichen mit ihrer neuen Buchausstellung „Friday For Future“. Informieren Sie sich mit den dort präsentierten Medien umfassend über den Klimawandel, und darüber, welche Maßnahmen wir jetzt ergreifen müssen.